Apr 302019
 

Wir haben soeben ein Update mit folgenden Neuerungen/Änderungen online gestellt:

Beide Websites (und App in Kürze):

Einstellungen zur Geschichte können vom Autor jetzt unabhängig von den anderen Daten der Geschichten verändert und gespeichert werden. Das behebt das Problem, dass sich die Optionen für Geschichten, die aufgrund ihres Status vorübergehend nicht bearbeitet werden können, nicht verändern ließen.

Nur Desktop-Website:

Das Bearbeiten von Geschichten wurde jetzt analog zur mobilen Website und zur App in drei Bereiche unterteilt, unter anderem um obige Änderung zu ermöglichen. Die Kapitelübersicht wurde optisch etwas verbessert.

  98 Responses to “*UPDATE* Bearbeiten von Geschichten verbessert”

  1. Bisschen ungewohnt, sieht aber cool aus 😀

  2. Das ist zwar im Blog hier irgendwie ziemlich schwammig ausgedrückt, was sich verändert hat, aber ich habs zum Glück schnell rausfinden können^^

  3. Also ob das jetzt eine Verbesserung ist, ich weiß nicht.

    Und was bedeuten diese Pfeile links neben den Kapiteln?

    • Nur Mut! Klick mal drauf, dann weißt du es …

      LG – Hotte

      • Ist die Funktion eigentlich auch in die andere Richtung geplant? Hab schon oft gestöhnt, wenn mir in der Leseansicht ein Fehler auffiel und ich dann erstmal umständlich über die Statistik in den Bearbeiten-Modus wechseln muss … 😀

        • Ich hätte es mir auch eher andersherum gewünscht, nämlich von der Leseansicht ein Kapitel direkt bearbeiten zu können.

        • Ok, mach ich euch Ende der Woche noch mit rein.

    • Direktzugriff auf die Kapitel, oder? Das ist auf jeden Fall ein Plus!

  4. Ich finde es ist eher umständlicher geworden um etwas zu machen, damals konnte ich alles auf einen Blick sehen/bei Bedarf ändern und jetzt muss ich auf die einzelnen Bereiche klicken?
    Ist jetzt kein großes Drama, nur fand ich es vorher irgendwie angenehmer.

    • Finde ich auch. Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn man alles in einem Bereich beibehalten hätte, aber die einzelnen Bereiche aus- und einklappen hätte können. Ich finde, das ist übersichtlicher. Mein Gefühl sagt mir außerdem, dass viele Leute so wenig wie möglich klicken wollen.

      • Ein-/Ausklappen ist auch Klicken. Außerdem musste man dazu dann noch runterscrollen, um an die Kapitel zu kommen, was jetzt in den meisten Fällen wegfällt.

        • Man bleibt aber immerhin auf einer Seite und hat alles im Blick.

    • finde ich ebenso.
      interessant dass die Admins zu allem was etwas umständlicher macht, Verbesserung sagen.
      mir schaudert jetzt schon vor der „Verbesserung“ des Editors.

  5. Hey :3
    Die Registerkarten sind ja mit
    Geschichte – Kapitel – Einstellungen
    angelegt.

    Macht so auch irgendwie logischen Sinn, wenn man gerade erst eine Geschichte erstellt, wegen Kurzbeschreibung, Genre, etc. und alles in der Übersicht sieht. Jedoch würde ich von mir aus sagen, dass man auf diese erste Seite eigentlich kaum noch zugreift, sobald man mit der Geschichte schon angefangen hat und eigentlich nur noch Kapitel hochlädt. Die wenigsten ändern Kurzbeschreibung. Maximal wird der Status geändert.

    Da man eher öfter auf die Kapitel zugreift, als auf die ‚Geschichte-Details‘, fände ich es gut, wenn die Kapitel an erster Stelle stehen würden oder man das eventuell (Ich weiß nicht mit wie viel Aufwand das verbunden ist) selbst ordnen könnte. Man erspart sich zwar nur einen Klick, aber auf Dauer sind das hunderte, wenn nicht tausende Klicks. Es wäre meiner Meinung nach ingsgesamt weniger Umständlich.
    Sonst gefällt mir der neue Bearbeitungsmodus recht gut. Vor allem, der Direktzugriff auf Kapitel und Story selbst gefällt mir 😀

    • Stimmt, Kapiteländerung hätte ich auch gern auf der ersten Seite.

    • Ich würde das so unterschreiben! Finde die Änderung auch ganz gut, aber die Kapitel auf der ersten Seite fände ich noch besser. Würde mich da auch über eine (weitere) Änderung freuen.

    • Dem würde ich mich ebenfalls anschließen.
      Mir gefällt der neue Bearbeitungsmodus überhaupt nicht. Ich hätte lieber wie bisher alles auf einen Blick und will mich nicht erst durch zig Reiter klicken müssen (ein bisschen scrollen ist da doch das weit kleinere Übel). Wenn wenigstens der Kapitel-Reiter an erster Stelle stehen würde, wäre das Ganze zumindest ein bisschen weniger umständlich.

  6. Oh Gott, typische Verschlimmbesserung hier bei FF.de…

    • Warum werde ich gerade das Gefühl nicht los, daß, egal was die Admins machen, es grundsätzlich als verkehrt dargestellt wird? *am Kopf kratz*

      • Ich kann es dir auch nicht sagen. Wahrscheinlich ist bei manchen grundsätzlich jede Änderung schlecht. Das sind auch fast nur die Desktop-Nutzer, bei der weitaus größeren Nutzergruppe der reinen mobilen Nutzer (mobile Website und Apps) tritt sowas fast gar nicht auf. Wenn die Desktop-Nutzergruppe weiter schrumpft, überlegen wir uns ohnehin, ob wir uns das noch weiter antun oder nur noch die mobile Website anbieten, welche auch auf Desktopgröße funktioniert.

        • Das fände ich dann irgendwie aber ziemlich doof und ungerecht denjenigen gegenüber, die die Desktopseite nutzen und nicht immer nur meckern.
          Ich persönlich nutze auch auf mobilen Geräten die Desktopseite, weil die mir einfach besser gefällt und ich dieser mobilen Ansicht nicht wirklich etwas abgewinnen kann.
          Sollte es daher dann nur noch die mobile Seite geben, werde ich mir wohl fünf Mal überlegen, ob ich die Seite überhaupt noch aufrufen würde oder mir dann doch lieber eine Seite Suche, die auch Desktopansicht anbietet und nicht diese grässliche mobile Ansicht.

          • Ich denke man sollte konstruktive Kritik und Gemecker ein wenig trennen; wer grundsätzlich seine Meinung als richtig ansieht und alles andere als Gemecker abstempelt, läuft Gefahr ein sehr engstirniges Leben zu führen.
            Aber wenn die Desktop-Version deshalb tatsächlich auf dem Spiel stehen könnte, werde auch ich mich zukünftig mit sämtlichen Rückmeldungen lieber zurückhalten. Das wäre den stillen/zufriedenen Nutzern sonst echt nicht fair gegenüber, wenn sie dadurch etwas verlieren sollten. Ich und andere Personen haben ja schließlich die Option, auf eine andere Seite zu wechseln. Also unterschreibe ich das hier mal so, auch eure weniger ‚problematischen‘ Nutzer im Kopf zu behalten.

          • @Ruby: Ich denke mal, daß sich niemand mit Rückmeldungen zurückhalten muß. Das Einzige, worauf es zu achten gilt, ist, wie man etwaige Kritik formuliert und daß man sich eben nicht im Ton vergreift (schließlich macht der Ton immer noch die Musik).
            Bisher habe ich es jedenfalls so erlebt, daß unsere Admins auf Anregungen und Kritik einzugehen gewillt sind, wenn man dabei ein paar Punkte beachtet: So ist es alles andere als zielführend, wenn man zu irgendeiner Neuerung oder Änderung schreibt, daß es eine Verschlimmbesserung oder absolut sch*** wäre (die beiden Fragen, die sich sofort stellen: Weshalb ist es schlecht und wie kann man das Problem beheben?). Jeder sollte sich schließlich eine Meinung bilden können, weshalb es mit besagter Neuerung und/oder Änderung ein Problem gibt und das dann ausformulieren können.

            Wen man stattdessen aber schreibt, man sähe ein Problem mit XYZ, weil (sachlich fundierte Begründung), so signalisiert das zweierlei: Erstens kommt es nicht als besserwisserisch und destruktiv rüber, da man es nicht einfach als Schrott abstempelt, sondern das Geschriebene legt lediglich dar, weshalb man mit besagter Veränderung nicht d’accord geht, und zweitens liefert man eine Begründung, die es unseren Admins ermöglicht, den Standpunkt nachzuvollziehen. Nur so ist es eben möglich, Probleme zu finden und, wenn es sich tatsächlich um solche handelt, auch zu beheben.
            Wenn man ganz gut drauf ist und sich hinreichend mit der Materie auskennt, so besteht auch immer die Option anzugeben, wie sich das Problem möglicherweise auflösen ließe. Das wäre dann eine zusätzliche Vereinfachung, die man anbieten kann.

          • Das hat Robidu sehr schön auf den Punkt gebracht. Kritik sehr gern, auf sinnfreies Geschimpfe ohne jegliche Erläuterung oder Begründung gehen wir aber nicht mehr ein.

        • Wegen Gemecker die Desktop-Version einzustellen, finde ich auch irgendwie unfair.
          Ich liebe die Desktop-Version 🙁

        • Ich bin 98%er Desktop-Nutzer, und ich möchte dazu folgendes sagen:

          1.) Ich finde diese Verbesserung hier GUT! *thumbs up!*

          2.) Ich finde es großartig, daß sich hier Leute darum Gedanken machen, wie man die Seite immer weiter verbessern und komfortabler machen kann. Sicher ist nicht immer alles für jeden gleich wichtig. Ich habe bei der einen oder anderen Sache auch schon mal gedacht: ‚Hm. Brauche ich persönlich nicht,‘ Aber für jemand anderen könnte es elementar wichtig sein, und dann ist es doch okay! Und selbst wenn sich mal etwas als unpraktisch herausstellen sollte – ich denke, in Stein gemeißelt ist hier nichts, wenn das konstruktiv angebracht wird. Viele Dinge sind reine Gewöhnungssache, und hier auf FF.de habe ich es (im Gegensatz zu meinem Word 2010) noch nie erlebt, daß ich mich nicht schnell an etwas neues gewöhnt habe.

          So, und dies gesagt, hoffe ich sehr, daß die Desktop-Version nicht zum Stiefkind wird, nur weil es Leute gibt, die sich im stillen freuen, und hier nichts zu wettern haben. ^^

        • Ich persönlich benutze größtenteils (> 95%) die Desktopseite. Gelegentlich schaue ich mal über die mobile Seite nach, wenn ich etwas wissen will, und ab und zu gehe ich auch über die App rein.
          Nach meinem persönlichen Empfinden ist die Desktopseite in einigen Belangen eben doch etwas komfortabler (beispielsweise bei der Übersicht über die eigenen Geschichten oder die Statistik), was sich durch diese Neuerung noch ein wenig weiter verbessert hat.

        • Diese Seite ist noch immer meine Lieblingsseite, weil die Benutzeroberfläche so ist, wie sie ist. Deswegen kannst du dir nicht vorsetellen, wie sehr mich dein Post gerade schockiert hat, Roman. Auch weil ich da zum ersten Mal gedacht habe: „Wenn sie das machen, bin ich weg.“ Normalerweise denke ich eher „Naja, ungewohnt, aber wird schon irgendwie“, und es wude auch immer irgendwie, oft sogar gut. Aber die mobile Website ist mir wahnsinnig zuwider. Es tut mir leid, dass ich mich also in die Riege meckernder Desktop-User einreihen und sagen muss: „Ich hoffe, das war nur ein Witz.“

          • @hazzle so wie du sehe ich es auch. Ich nutze auf mobilen Geräten ausschließlich die Desktop Variante, ich mag mich gar nicht an die mobile Website gewöhnen, und ich habe es wirklich versucht. Die Informationen die ich Mal eben schnell checken möchte sind auf der Desktop Variante viel übersichtlicher.

          • @hazzle:
            Wenn ich es richtig verstehe, gehörst du nicht zu der Riege der klassischen »meckernden Desktop-User«, denn du setzt dich gerade sehr für die Desktop-Seite ein! Und das finde ich gut! *thumbs up*

            Mobile Website hin oder her, für diejenigen, die sie mögen ist das vollkommen okay. Ich habe mich auch ein wenig damit beschäftigt und kann persönlich dazu nur sagen: Hübsch, aber für’s Handling unpraktisch. Und damit ist sie für mich nicht von effektivem Nutzen. Auf meinem Smartphone habe ich sofort wieder umgeschaltet, weil ich überhaupt nicht mehr zurecht kam.

            Ich gehöre nicht zu den notorischen „Wenn dasunddas passiert, bin ich weg“-Nutzern. Solche Reaktionen finde ich hochgradig albern. 😉 Wenn die Desktop-Seite aber zugunsten der mobilen Website wegfallen sollte, und für mich infolgedessen das Handling der Seite mühsam wird, werden meine Besuche hier vermutlich automatisch zumindest weniger werden, weil es mir dann an Lust mangelt, mich weiter mit der Seite zu beschäftigen. Und das fände ich sehr schade. Und ich denke, ich würde nicht die einzige sein. Aber ich denke, das habt ihr sicher im Blick, oder?

          • Ja, wir werden da sicher keine leichtfertigen Entscheidungen treffen. Momentan ist da auch weder etwas geplant, noch ziehen wir das zum aktuellen Zeitpunkt in Erwägung. Es war nur ein Gedankenspiel hinsichtlich der sinkenden Benutzerzahlen im Desktopbereich im Vergleich zu steigenden Zahlen im Mobilbereich bei gleichzeitig extrem hohem Kritikanteil der Desktop-Nutzer. 😉

          • @Roman:
            So hatte ich das auch verstanden. 😉

            Was mich mal interessieren würde ist, wie hoch der Aufwand ist, beide Seiten parallel zu betreiben. Die mobile Seite finde ich zwar optisch sehr hübsch, aber von Handling her unpraktisch. Deswegen ist sie für mich nicht so attraktiv wie die Desktop-Seite, da für mich eine übersichtliche Struktur und ein unkompliziertes Handling eine höhere Priorität haben als ein ansprechendes Äußeres. Eventuell sprechen wir hier aber auch von Dingen, die man in der mobilen Version noch ändern kann, um den Anforderungen aller gerecht zu werden.

            Falls es gewünscht ist, kann ich gerne mal Beispiele liefern, wo die Desktop-Seite bei mir entgegen der mobilen Seite die Nase vorn hat. Gibt es dazu zufällig schon einen extra Thread im Forum oder Eintrag hier? Ich möchte hier ja nicht Off Topic werden… 😉

          • Du kannst sehr gern hier deine Gedanken dazu äußern:
            https://forum.fanfiktion.de/t/51911/1

        • Ich verwende nur die Desktopversion,
          und zwar daheim am PC, aber auch am Smartphone verwende ich nur die Desktopversion, die ist mir viel sympathischer.
          Das nur, damit ihr wisst, dass es auch fleißige Desktop-User gibt.

    • denn sie „verbessern“ die Dinge die perfekt waren zu etwas schlechterem, die Dinge die aber wirklich scheiße sind werden nicht verändert.

      • Komisch, nur wenn ich mich hier so durchlese, ist die Meinung zu der Änderung überwiegend positiv. Insofern stellt sich mir die Frage, ob Du es nicht nur deshalb als schlecht hinstellst, weil man sich eben (ein wenig) umgewöhnen muß. Ich brauche nur mich zu nehmen; ich habe damit überhaupt kein Problem. Das Scrollen fand ich da schon um Längen lästiger.

        Und wenn es nach Deinem Dafürhalten Dinge gibt, die wesentlich mehr stören, dann gibt es da ein ganz probates Mittel…

      • Wenn hier die Behauptung schon in den Raum geworfen wird, würde mich jetzt auch noch interessieren, warum du der Meinung bist, daß die Neuerung schlechter ist als vorher. Begründung, bitte, dann begründe ich dir, warum ich die Neuerung besser finde! ^^

  7. Wenn jetzt noch der neue Editor kommen würde, wäre das ein Träumchen. 😉

    So ist es nämlich absolut bescheiden zu arbeiten, wenn ich im Nachhinein noch etwas verändern, verbessern, korrigieren etc. will. Deswegen lasse ich oft sogar die Fehler drin, weil es absolut nervtötend ist – so wie es jetzt ist. Vor allem, wenn man ein langes Kapitel komplett durcharbeitet und es dann nicht speichert, die Seite sich aufhängt, nicht weiterlädt nach der Verschau und was weiß ich noch. Aaaaaaarg!

    Sorry, aber das ist wirklich das Einzige was mich an FF.de stört.

    • Was für einen Browser nutzt du?
      Mir ist das noch nie passiert und ich bin schon seit 10 Jahren hier o.O

      • Mir ist es früher regelmäßig passiert, dass ich auto-ausgeloggt wurde, während ich etwas überarbeitet hab und beim klick auf speichern dann alle Änderungen verloren waren ¯\_(ツ)_/¯
        Ich habe daraus gelernt und kopiere jetzt vorher immer alles nochmal.

      • Den Chrome Browser.

        Aber das ist ja nicht das Schlimmste. Es ist einfach kein richtiger Editor. Formatieren und das Arbeiten in diesem komischen Fenster sind absolut nervtötend.

    • Als Workaround: Seite aufrufen, bearbeiten, im Textfeld dann Ctrl-A gefolgt von Ctrl-C drücken (wählt den gesamten Text aus) und abschicken. Wenn der Vorgang schiefgeht, einfach den Editor nochmals aufrufen, dann im Textfeld Ctrl-A gefolgt von Ctrl-V drücken und anschließend abschicken.
      Beim zweiten Mal schluckt er die Änderungen – und falls wider Erwarten doch nicht, einfach nochmals wiederholen.

    • Bei mir passierte das auto-outloggen immer nur, wenn ich beim Schreiben nicht aufpasste und ich statt der Umschalt-Taste + W die Strg + W erwischte … Wenn man dann noch einen alten Computer hat mit einem fast so alten Browser, weil der neuere nicht akzeptiert, wird es ganz schnell super-nervig. Aber das war ja kein Problem von ff.de, gelle? Ist es bei Dir vielleicht ähnlich?

      • Nee, mein PC ist top, der Browser auch – ich bin alt.
        (meine Augen eben auch nicht die besten) und dieses Fenster ist einfach zu umständlich für mich. Es ist zu klein, ich muss den text also vergrößeren, in dem ich den Browserzoom ändere, dann aber muss ich Fenster durch Ziehen natürlich auch Vergrößern, was manchmal ein Geduldsspiel, je nach PC auf dem ich arbeite.

        Dann ist die Absatzformatierung eine Qual, weil er ich mit Copy/Paste aus Papyrus arbeite, haut das oft nicht mehr hin, ich muss also den ganzen Text noch einmal durchgehen und die richtigen Absätze einfügen. Zu den html tags, die man einfügen muss, für zentriert, italic oder bold – sage ich schon gar nichts mehr.

        Wie auch immer, ein neuer Editor wurde ja schon lange angekündigt und ist eben auch fällig. Ich sage ja nur, dass ich mich darauf freue und hoffe, dass ich dass auch noch mitbekommen werde. xD

        • Also, bei der Absatzformatierung beuge ich mich einfach dem fanfiktion-Programm. Nüschanix! 😉 (Nützt ja nichts) Aber was ist an den html tags so blöd? Das wird gleich bei Papyrus mit eingegeben, notfalls über Zwischenablage, und gut ist. Ich mach das jedenfalls bei Libre Office immer so.
          Übrigens: Auch ich bin Jahrzehnte älter als mein Computer. Ich bin jetzt schon fast dabei, das siebente Jahrzehnt zu beenden. Die Tricks mit Zoom und Fenster ziehen mache ich seit mehreren Jahren – hat mich nicht gestört, weil man sich halt mit den Gegebenheiten arrangieren muss. C’est la vie!

          • Das mit den tags geht nur, wenn man auch die richtigen Anführungszeichen benutzt, “ “ – ich nutze diese aber nicht , sondern »«, somit funzt das mit den tags nicht. Du siehst – Probleme, Probleme. 😉

  8. ich finde es sehr schick und die Unterteilung gefällt mir auch. Verstehe zwar nicht genau, wozu der Direktzugriff gut sein soll, aber ihr werdet euch schon was gedacht haben 🙂
    Tatsächlich kann es bei mir passieren, dass ich ab und an die Kurzbeschreibung ändere. 🙂 Ich finde es lustig, dass ich trotz der Angabe *Kapitel, die vor 2016 erstellt oder geändert wurden, enthalten keine Datumsangaben bei „erstellt“ und „aktualisiert“ * sechs Kapitel habe, die auf „erstellt 2015“ datiert sind ^^
    Wäre es generell vielleicht möglich, das Textfenster größer zu machen?

    violetdragon

    • Kann es sein, dass dieses Datum dann Ende Dezember 2015 ist? Es war glaube ich nicht genau der Jahreswechsel, an dem wir das geändert hatten. Der Info-Text dazu sollte aber nun auch nicht unnötig kompliziert sein, daher einfach „vor 2016“.

      Das Textfenster kannst du im Browser größer und kleiner ziehen.

      • Wow, das mit dem Textfenster wusste ich in der Tat nicht 🙂 Die einfachsten Tricks sind oft die besten, ich hab mir nie Gedanken gemacht, dass es da eine Option gäbe – super, danke.<3
        Nein, mein aktuell ältestes erstelltes Kapitel in meinem Disney-Werk mit einsehbarem Datum lautet auf den 16.02.2015 ^^ dann hab ich noch zwei im Februar, eins im April, eins im Juli und noch den 21.12., alles 2015. Dann hab ich ein eingeschobenes in 2016 und seitdem ist es leidlich geteilt 2017-2019, da ich ja aktuell überarbeite…. keine Ahnung, warum das so ist, ist ja auch nicht schlimm, ich fand es nur lustig

        • Ich habe beinahe das Gefühl, einem von euch ist da ein Fehler unterlaufen, kann das sein?
          Ich weiß leider nicht genau, wo dieses „Kapitel, die vor 2016 erstellt oder geändert wurden […]“ stehen soll, aber steht da eventuell „vor 2015“? (Ich kann leider nicht nachgucken, weiß wie gesagt nicht, wo’s steht.) Und wenn nicht, dann sollte es vielleicht „vor 2015“ heißen, und es wurde sich vertippt, denn als es das letzte Mal im Gespräch war, meintest du (Roman) doch, dass alles vor 2015 kein Datum hat. (Und so ist es ja auch. Bei mir hat auch alles vor dem 30.12.2014 keine Datumangabe mehr, alles danach schon.) Also vielleicht war es einfach nur ein Tipp- oder Lesefehler, oder?

      • Ich vermute, dass die Jahreszahlangabe ein Irrtum ist und es nicht „vor 2016“ sondern „vor 2015“ heißen soll, denn bei mir sind die Erstellungsdaten aller Kapitel ab 3.1.2015 aufgeführt, alle davor bis Ende 2014 nicht.

      • Ja, ihr habt natürlich recht. Gemeint war „vor 2015“. Wir korrigieren die Angabe umgehend, danke für den Hinweis.

  9. Irgendetwas muss euer Update „geschossen“ haben, man kann die Farb-Templates nicht mehr ändern !!!!

    Zumindest in der Desktop-Version, mobil hab ich es noch nicht gecheckt.

    Ansonsten danke für die Neuerungen.

    • Benutzereinstellungen
      Farbvorlagen

      422 – Unprocessable Entity
      Ungültiger Template-Name

    • Ok, das schauen wir uns an. Danke für den Hinweis. Schaltet bitte zum Wechseln des Farbtemplates kurz auf die mobile Website um und danach wieder zurück. Die Änderung wirkt sich auf beide Websites aus.

      EDIT: Wir haben das Problem behoben.

  10. Die Änderungen gefallen mir wirklich gut.
    Alles ist schön übersichtlich und man muss nicht mehr so weit nach unten scrollen um die Kapitel zu ändern.
    Eine wirklich schöne und hilfreiche Verbesserung

  11. Das ist keine Verbesserung. Ich muss jetzt auf eine Extraoption gehen, was zusätzlich Zeit kostet. Eher eine Verschlechterung.

  12. Unnötig.

  13. Durch die Veränderung hat anscheinend die neue Option mit dem Kopierschutz etwas gelitten. Der Text ist nun wieder kopierbar, auch wenn man es nicht ausgewählt hat.

    • Kann ich nicht bestätigen, funktioniert nach wie vor. Wo genau soll das der Fall sein? Oder kann es vielleicht sein, dass du eingeloggt auf deiner eigenen Geschichte warst? Als Autor kannst du das natürlich jederzeit mit deinen eigenen Geschichten machen.

      • Oh nein, ich glaube das war der Fehler^^‘ Also, dass ich eingeloggt war und meine eigene Geschichte zu fassen hatte. Dann nehme ich alles zurück, die Funktion ist nicht defekt 😀

  14. Ich denke mal, das ist reine Gewöhnungssache. Hm. Wenn ich bedenke, wie oft ich vergessen habe, dass es ein extra Feld für ’neues Kapitel laden‘ gibt … Zum Glück tippte ich immer auf ‚Korrektur‘ und nicht auf ‚Löschen‘. Also so auf den ersten Blick ist es doch gar nicht so übel, finde ich.

  15. Ich finde, dass es eine gute Änderung ist.
    Vielleicht gehe ich erst einmal auf die gelesene Kritik ein
    1. Zu umständlich: Es wurde öfters erwähnt, dass das Bearbeiten durch mehr Klickerei umständlicher wird
    2. Zu unübersichtlich: Einige hätten gerne alles in einem „Überblick“ ,also auf einer Seite

    Zu 1: Vorher musste man scrollen, was noch „aufwändiger“ war, zumal wir jetzt sogar alles vernünftig sortiert haben, ich sehe hier also in mehreren Bereichen eher eine Verbesserung

    Zu 2: Da, jenachdem, auf welchem Gerät man FF.de benutzt, nicht alle Editor-Optionen auf dem Bildschirm gleichzeitig angezeigt werden können, was eher unübersichtlich und umständlicher ist, zumal selbst wenn man (z.B. am Laptop) alles angezeigt bekommt, die verschiedenen Bereiche immer noch nicht direkt von einander getrennt sind, bin ich nicht der Ansicht, dass es vorher übersichtlicher war.

    Fazit: Ich finde die Änderung in mehrerer Hinsicht sinnvoll und kann mich der Kritik nicht anschließen.
    Ich emfinde generell die Verändeungen in letzter Zeit als positiv und kann nur empfehlen: weiter so!

    LG MangoeisTV

  16. Ich finde, dass es eine gute Änderung ist.
    Vielleicht gehe ich erst einmal auf die gelesene Kritik ein
    1. Zu umständlich: Es wurde öfters erwähnt, dass das Bearbeiten durch mehr Klickerei umständlicher wird
    2. Zu unübersichtlich: Einige hätten gerne alles in einem „Überblick“ ,also auf einer Seite

    Zu 1: Vorher musste man scrollen, was noch „aufwändiger“ war, zumal wir jetzt sogar alles vernünftig sortiert haben, ich sehe hier also in mehreren Bereichen eher eine Verbesserung

    Zu 2: Da, jenachdem, auf welchem Gerät man FF.de benutzt, nicht alle Editor-Optionen auf dem Bildschirm gleichzeitig angezeigt werden können, was eher unübersichtlich und umständlicher ist, zumal selbst wenn man (z.B. am Laptop) alles angezeigt bekommt, die verschiedenen Bereiche immer noch nicht direkt von einander getrennt sind, bin ich nicht der Ansicht, dass es vorher übersichtlicher war.

    Fazit: Ich finde die Änderung in mehrerer Hinsicht sinnvoll und kann mich der Kritik nicht anschließen.
    Ich emfinde generell die Verändeungen in letzter Zeit als positiv und kann nur empfehlen: weiter so!

    LG MangoeisTV

  17. Ich finde das Update super; ist definitiv eine Verbesserung in meinen Augen. Alles irgendwie kompakter, übersichtlicher.
    Und dass man mit einem Klick zur Story oder den einzelnen Kapiteln kommt, ist genial! Danke dafür! 🙂

  18. Ich finde die neue Funktion super. Das ewige hoch und runter scrollen hat mich wirklich sehr genervt. Es war zum Beispiel sehr umständlich, wenn man bloß ein paar Fehler in einem Kapitel ausbessern wollte und dann erstmal bis ganz nach unten runter musste. Da macht mir dieser eine zusätzliche Klick auch nichts. Jetzt kann ich wenigstens gezielt auf das zugreifen, was ich brauche. Daher verstehe ich auch nicht so ganz, warum hier schon wieder so viele am meckern sind.
    Ich würde mich allerdings der Meinung der Anderen anschließen und die Kapitelübersicht nach vorne setzen, da die am häufigsten gebraucht wird. Ist vielleicht für das Erstellen einer neuen Geschichte etwas unpraktisch, da dann die allgemeinen Detail der Geschichte an zweiter Stelle kommen würden, aber für den Gebrauch danach, wäre es sinnvoller.

    • Hab mir gerade das Neuerstellen einer Geschichte angesehen. Da ist alles noch beim Alten, wo man von Titel bis erstes Kapitel durchscrollt, also auch kein Problem 🙂

  19. Wow, so viel Wirbel um eine so kleine Änderung, die nichts mehr erfordert, als das Prozedere dreimal durchzuklicken, um es verinnerlicht zu haben.
    Es ist ja nicht so, dass wir komplett neue Funktionen haben – es wurde einfach nur die Ansicht/Bedienbarkeit verändert. Das ist schon okay so, grade wenn man sich sonst durch Tonnen an Charaktere scrollen muss, bis man zum Editieren seiner Kapitel kommt.

    Mir ist grade aufgefallen, dass es keine Wartezeiten mehr beim Storyupload gibt. War das bei mir jetzt ein Zufall oder gehört das zum veränderten Paket? Gut fände ich das auf jeden Fall.

    • Das mit den Wartezeiten ist mir auch schon aufgefallen. Ich dachte aber eigentlich, dass es daran liegt, dass in meiner Kategorie sehr wenige Geschichten gepostet werden und das diese deswegen schneller angezeigt werden. Oder war ich da auf dem Holzweg?

    • Wenn dem so ist, daß man nach dem Hochladen einer Geschichte nicht mehr warten muß, dann ist das ein willkommener Bonus. Ich werde mich jedenfalls nicht beschweren, wenn dem so sein sollte. 😉

    • Nein, daran haben wir nichts geändert. Das war dann vielleicht Zufall, dass die Liste genau in dem Moment aktualisiert wurde.

      Das Prozedere ist auch keine Schikane, sondern technische Notwendigkeit. Die Kategorien und Geschichten werden durchschnittlich um die 50 bis 100 mal pro Sekunde aufgerufen. Daher müssen wir zumindest die Listen an der Stelle ziemlich streng puffern, sonst ist die Last für die Server zu hoch (oder wir würden mehr Server benötigen, was wiederum die Kosten in die Höhe treibt). Da sich die Kategorie- und Geschichtenlisten auch nicht permanent sekündlich oder minütlich ändern, ist das dort sicherlich ok. Auch wenn ihr ein klein wenig warten müsst, bis eure Werke in den Listen erscheinen. Direktlinks zur Geschichte funktionieren aber sofort, ihr könnt sie also durchaus direkt nach dem Speichern in den sozialen Netzwerken oder anderweitig teilen.

  20. Ich finde das Update sehr praktisch. Es ist übersichtlich und praktisch in der Handhabe. Ich finde Registerkarten auch handlicher als scrollen.

  21. Ich finde die Neuerung praktisch.

  22. Insbesondere gefällt mir, daß man aus der Kapitelübersicht heraus direkt in die Kapitel springen kann. Wenn dann noch die Umkehrung kommt (also aus dem Kapitel heraus in den Bearbeitungsbildschirm für das Kapitel zu springen), ist es perfekt.

  23. Hi habe grade mal nachgeschaut und verstehe absolut nicht warum sich manche hier über die Veränderung aufregen. Zugegeben habe ich eben auch erst einmal gestutzt als ich beim runter scrollen nur die Kurzbeschreibung fand dann aber hatte ich den Bogen zumindest optisch in nicht einmal einer Minute raus. Wenn das bearbeiten so klappt wie ich es grade denke finde ich es super 🙂 wenn nicht dann ist es natürlich komplizierter als vorher aber denke mal nicht 🙂

  24. Hi nochmal 🙂 Habe gerade mal kurz getestet ob die Bearbeitung wirklich so funktioniert wie ich es mir vorgestellt hatte und es funktioniert bin mega happy 🙂

  25. Wäre es vielleicht möglich, die Tabs etwas mehr hervorzuheben, vielleicht in fett? So wie im Moment sind sie recht klein und unscheinbar da oben.

    • Das ist die Standardanzeige unserer Tabs, wie sie seit Jahren in allen entsprechenden Bereichen verwendet wird (Favoriten, Mail, Leseempfehlungen, Nutzerprofil etc.). Bisher hat sich da noch niemand beschwert, insofern denke ich nicht das wir das jetzt komplett ändern.

      • Ich habe keine Beschwerde eingelegt, sondern nur die freundliche Frage gestellt, ob es möglich wäre.

        Außerdem hatte sich meines Wissens auch niemand über die Anzeige der Reviewzahlen beschwert, und trotzdem habt ihr sie verfettet.

        • Ich wollte damit auch nur ausdrücken, dass wir es gern einheitlich haben und es dann überall geändert werden müsste.

          Ich habe es mir gerade einmal angeschaut und muss entsetzt feststellen, dass es gar nicht einheitlich ist. Bei Favoriten und Leseempfehlungen sind die Überschriften leicht fett, bei Mail und Geschichte bearbeiten nicht. Insofern nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. Tschuldigung. 😛

          Von daher würde ich es jetzt ohnehin gern vereinheitlichen und wähle in deinem Sinne die leicht fett geschrieben Variante, die wie gesagt ohnehin bereits in einigen Bereichen verwendet wird.

          • Hm, bei mir sind (in der Desktop-Version) alle Schriften überall gleich, ich sehe da keine Unterschiede zwischen Mail, Geschichte bearbeiten und Favoriten. Aber mach mal, leicht fett klingt schon mal gut. 🙂

  26. Also ich mag diese Veränderungen 🙂 komme gut damit klar, es ist übersichtlich und ich finde es praktisch, dass man mit einem Klick dann bei den tatsächlichen Geschichten und Kapiteln landet. Danke 🙂 und anscheinend kommt es andersrum ja auch noch dazu, das wäre richtig super <3

  27. Gestern früh dachte ich erstmal: Huch?! Wo sind die Kapitel?!?

    Also für mich persönlich bedeutet diese Neuerung eigentlich nur, dass ich ab jetzt (fast) immer einen Klick mehr machen muss. Sorry…

  28. Gestern früh dachte ich erstmal: Huch?! Wo sind die Kapitel?!?

    Also für mich persönlich bedeutet diese Neuerung eigentlich nur, dass ich ab jetzt (fast) immer einen Klick mehr machen muss. Sorry…

  29. Ich habe vorgestern ein neues Kapitel hochgeladen.
    Ich war einen kurzen Moment verwirrt, aber das System ist an sich ja selbsterklärend, wenn man die Äuglein öffnet.
    Wobei ich die Kapitel auch als erstes Tab etwas besser fände, aber der Klick mehr, schadet ja niemanden.

    Ob das nun besser oder schlechter ist, muss jeder für sich selber entscheiden. Entschlackter wirkt es auf jeden Fall. Aber prinzipiell mache ich vieles mit, solange es keine extremere Verschlechterung darstellt. Was es nicht, auch wenn hier gerade der Weltuntergang von einigen heraufbeschworen wird. Übertrieben ausgedrückt. ^^
    Man schreibt sich,
    LG Kolliy

  30. Wir spielen morgen vormittag ein Update mit einigen der hier von euch gewünschten Korrekturen ein. Ich schreibe morgen wieder einen kurzen Blogpost mit Details dazu.

  31. Hey, danke, dass ihr die Kapitel schon an erste Stelle geschoben habt! 😀
    Auch wenn mir bewusst war, dass sie auf der zweite Seite sind, hab ich die letzten Male wie ein Idiot runter gescrollt, Gewohnheit eben xD

Sorry, the comment form is closed at this time.