Jun 062017
 

Da es hier doch ein wenig Wirbel gab, auch wenn die Sache nich nicht kritisch war, da ja der neue Editor noch gar nicht für die Geschichten freigeschaltet wurde, möchte ich einmal das Problem samt der nun anvisierten Lösung umreißen.

Das Problem

Beim alten Editor, wie auch bei den meisten Standard-Eingabefeldern, die auf anderen Seiten eingesetzt werden, wurden die klassischen Konventionen für Textverarbeitungen weitgehend ignoriert. Die User fanden dazu einige Workarounds, beispielsweise wenn beim Upload aus ihren Zeilenumbrüchen in der Textverarbeitung 2 Zeilenumbrüche wurden.

Aber warum passierte dies?

Textverarbeitungen kennen sowohl den einfachen Zeilenumbruch, der üblicherweise mit der Tastenkombination Shift+Enter gesetzt wird und den Absatz, der durch ein einfaches Enter ausgelöst wird. Das wiederum ist aber vielen Leuten gar nicht bewußt, die einfach generell Enter verwenden, weil es in der Standard-Einstellungen der gängigen Office-Programme optisch keinen Unterschied gibt. Trotzdem bewirkt auch dort Enter einen Absatz und Shift+Enter einen Zeilenumbruch. Optisch sieht man das erst, wenn man eine andere Formatvorlage für den jeweiligen Absatz verwendet oder das Standard-Absatzformat mit Abständen einstellt. (Ich habe das nebenbei genauso gemacht, weil ich auch zu denen gehörte, die von den Konventionen keinen blassen Schimmer hatte.)

Die jeweilige Formatvorlage wird beim Hochladen oder Kopieren in den Editor aber nicht übertragen. Der sieht nur die entsprechenden Zeichen für entweder Absatz oder Zeilenumbruch und stellt diese entsprechend dar. Und dort wo nur Enter verwendet wurde, sind dann plötzlich überall Absätze.

(Verworfene) Optionen

Der Editor selbst kann ein Enter nun entweder als Absatz oder als Zeilenumbruch interpretieren. Beides gleichzeitig geht natürlich nicht. Man könnte sowohl Absatz (d.h. Enter) als auch Zeilenumbruch (Shift+Enter) hier als Zeilenumbruch darstellen. Das führt aber zu zwei anderen Problemen. Zum einen benachteiligt es jene Autoren, die ihre Texte entsprechend den korrekten Konventionen formatieren, zum anderen führt es zu komplett falschen Darstellungen, wenn die Texte später auf html oder pdf oder epub exportiert werden, denn dort werden die Konventionen dann wieder beachtet.

Eine andere Option bestand darin, zu hoffen, daß die User sich umgewöhnen und daß man dies mit der Bereitstellung entsprechender Vorlagen unterstützen könnte. Diese optionalen Vorlagen werden wir definitiv anbieten, aber die Idee, daß eine derartige Umgewöhnung einfach über die Bühne ginge, haben wir recht schnell verworfen. Ohnhin gehört die Umerziehung von Schreibgewohnheiten nicht zu unseren Aufgaben und wäre auch reichlich anmaßend. Man kann sowas unterstützen, aber im Endeffekt ist das eine rein persönliche Geschichte.

Die geplante Lösung

Nach einigem Überlegen, das nebenbei lange einsetzte, bevor einige User Untergangsszenarien beschworen, kamen wir auf eine dritte Option. Wir werden eine parallele Uploadfunktion anbieten, bei der ENTER dann eben als Zeilenumbruch interpretiert und umkodiert wird und nicht als Absatz, die jene User nutzen können, die dies so handhaben. Auch das ist nicht perfekt, denn hier wird das ENTER ja manchmal auch für richtige Absätze verwendet, die dann zu einem reinen Zeilenumbruch werden, was von Hand korrigiert werden muß.  Aber die meisten, die mit ENTER als Zeilenumbruch arbeiten, werden die Absätze wohl eher über 2 ENTER = 2 Zeilenumbrüche erzeugen, und das würde richtig erkannt und dargestellt.

Den Text einfach aus den Texteditor ins Uploadfenster zu kopieren, würde aber nicht funktionieren. Hier muß dann tatsächlich die entsprechende Uploadfunktion genutzt werden. Aber wenn man den Text ohnehin bereits in einem Office-Tool geschrieben hat, kann man ihn ja auch gleich hochladen.

Was haltet ihr von diesem Kompromiss?

Fazit

Ihr könnt euch sicher sein, daß wir uns immer einen Kopf machen, damit möglichst alle User im Boot sind. Das war früher so und daran wird sich auch nichts ändern. Feedback wiederum ist wichtig für uns, um zu erkennen, wie die Befindlichkeiten liegen.

Apr 052017
 

Da die Arbeiten am responsiven Design leider nach wie vor nicht abgeschlossen sind und danach ja zwingend in Zusammenarbeit mit der Community an der Erstellung, Auswahl und Umsetzung eines neuen verbesserten Konzeptes für Reviews und Kommentare gearbeitet werden wird, verzögert sich auch die Fertigstellung des geplanten Crossoversystems.

Wir haben uns daher entschlossen, die bisherige Crossoverregelung im Vorgriff auf das kommende System schon etwas anzupassen. Ab sofort wurde für Crossover der Geschichtentyp Crossover eingeführt. Die Autoren von Crossovern haben nun die Möglichkeit, ihre Geschichte als Crossover auszuzeichnen und sie über die Verschiebefunktion in EINES der wichtigsten zu ihren Crossover gehörenden Fandoms verschieben zu lassen. Sie sollten aber in der Kurzbeschreibung zumindest die 2 wichtigsten weiteren Fandoms angeben, die in ihren Crossover Verwendung finden.

Warum das Ganze?

Nun, ursprünglich gingen wir davon aus, daß das Crossoversytem im ersten Quartal 2017 fertig werden würde. Und das war es auch, was wir den Usern bei entsprechenden Anfragen gesagt haben. „Wartet noch etwas, bald kommt das neue Crossoversystem. Ab dann wird eure Geschichte nicht mehr in der (gern übersehenen) Crossoverkategorie angezeigt, sondern in den 3 Hauptfandoms, die zu dem Crossover gehören.“

Da dies leider nicht eingehalten werden kann, empfanden wir es als ein Gebot der Fairness, den Crossoverautoren hier die Möglichkeit zu geben, ein wenig aus dem Schatten herauszutreten. Die Alternative wäre ein weiteres Vertrösten gewesen. Die derzeitige Lösung ist natürlich nicht qualitativ gleichwertig zum geplanten Crossoversystem. Das wird definitiv kommen, aber leider ist zur Zeit nicht absehbar, wann es letztendlich fertig sein wird.

Mrz 082017
 

Die Anzeige der Reviews wurde erweitert, so das Reviews nun auch kapitelbasiert angezeigt werden können. Dies bedeutet im Einzelnen:

  • Innerhalb der Geschichte werden jetzt sowohl die Anzahl aller Reviews als auch die Anzahl der Reviews zum momentan geöffneten Kapitel mit den entsprechenden Links angezeigt.
  • In der Reviewübersicht können jetzt alle Reviews zur Geschichte oder nur die Reviews zu einem bestimmten Kapitel angezeigt werden. Der Wechsel erfolgt über eine Auswahlbox links oben. Die Auswahlbox dient gleichzeitig als Übersicht für mehrere Angaben:
    • Gesamtanzahl der Reviews
    • Anzahl der Reviews für jedes Kapitel
    • Anzahl der Reviews ohne Kapitelbezug zur gesamten Geschichte
  • Beim Schreiben von Reviews kann der Verfasser jetzt wählen, ob er das Review zu einem bestimmten Kapitel oder allgemein zur ganzen Geschichte abgeben möchte. Schreibt er das Review direkt aus der aufgerufenen Geschichte heraus, wird das momentan geöffnete Kapitel als Reviewkapitel voreingestellt. Kommt er aus einem anderen Bereich, der keine Kapitelzuordnung zulässt, wird der Review als allgemeiner Review zur gesamten Geschichte voreingestellt.

Nach dem Update gab es noch einige Probleme mit der korrekten Aktualisierung der Kapitelzuordnung bei den Reviews, sobald der Autor Kapitel gelöscht oder neu eingefügt hat. Diese Probleme sollten mittlerweile behoben sein.

Wir wurden zudem hier und hier über Probleme bei der Verwendung von englischsprachigen Suchbegriffen in der Geschichtensuche informiert. Diese haben wir behoben. Jetzt sollten alle Suchbegriffe, die länger als 3 Zeichen sind, problemlos gefunden werden. Wir haben dem Suchformular für Geschichten Hinweise bei den entsprechenden Feldern (Titel, Kurzbeschreibung) hinzugefügt.

Wir bedanken uns für das erhaltene Feedback, das uns half die Fehler zu finden und zu beseitigen.

Mrz 022017
 

Es gab leider ein kleines Problem mit der Registrierung. Beim Anklicken des Aktivierungslinks in der BestätigungseMail von uns, trat ein Fehler auf. Dieser Fehler wurde dank Rückmeldungen gefunden und abgestellt.

Die betroffenen User können nun ihre Registrierung erfolgreich abschließen, indem sie den Aktivierungslink einfach ein weiteres Mal anklicken.

Jan 302017
 

Die rechtliche Vertretung des Indielabels Trailerpark hat uns informiert, daß sich ihre Mandaten in Ihren Persönlichkeitsrechten verletzt fühlen. In solchen Fällen besteht die Politik von FF.de darin, den Wünschen der Betroffenen nachzukommen. Das entsprechende Fandom Prominente/Musik/Trailerpark wurde daher auf die Liste der gesperrten Fandoms gesetzt. Die zum Fandom gehörenden Geschichten werden gesperrt.

Jan 272017
 

Folgende neue Kategorien wurden erstellt:

  • Kinofilme
    • Die Disney-Filme / Küss den Frosch
  • Bücher
    • Harry Potter / Harry Potter und das verwunschene Kind
    • Harry Potter / Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
    • Jack Reacher
    • Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children
  • TV-Serien
    • Auf Streife / Auf Streife – Die Spezialisten
    • DC-Serienuniversum / Arrowverse / Supergirl
  • Anime & Manga
    • AJIN – Demi-Human
    • Aldnoah.Zero
    • Bungou Stray Dogs
  • Computerspiele
    • Fran Bow
    • Star Wars: The Old Republic
    • Tomodachi Life
  • Cartoons & Comics
    • Hey Arnold!
    • Weihnachtsmann & Co. KG
  • Prominente
    • Sport / Nordische Kombination
    • Sport / Eiskunstlauf

Vielen Dank an alle, die mitgewirkt haben!

Jan 032017
 

Unser Hosting Provider (T-Systems, Deutsche Telekom) wird am Samstag, dem 07.01.2017 zwischen 21:00 Uhr und 23:30 Uhr Wartungsarbeiten an seinen Systemen durchführen. FanFiktion.de (Webseite und App) wird während dieser Zeit nicht verfügbar sein.

Dieser Termin ist sehr ungünstig gewählt. Er fällt in die Zeit, in der FanFiktion.de besonders stark genutzt wird. Leider konnten wir uns den Termin nicht aussuchen.

Nov 112016
 

Folgende neue Kategorien wurden in der letzten Zeit hinzugefügt:

  • Computerspiele
    • Mystic Messenger
    • Onlinespiele / Dead by Daylight
    • Onlinespiele / Eldarya
  • Bücher
    • After-Reihe
    • Die Luna-Chroniken
    • Magnus Chase
    • Shakespeare / Hamlet
  •  Kinofilme
    • Der Lorax
    • Marvel / Marvel Cinematic Universe / Doctor Strange
    • Platoon
    • The Huntsman & The Ice Queen
    • The Purge
  • TV-Serien
    • Bonanza
    • DC Serienuniversum / Arrowverse / Legends of Tomorrow
    • Outlander
    • Profiling Paris
  • Anime & Manga
    • Last Exile
    • Yuri!!! on Ice
  • Cartoons & Comics
    • Voltron Legendary Defender

Wir bedanken uns bei allen Usern, die bei der Erweiterung der Kategorien mitgeholfen haben.