Apr 052017
 

Da die Arbeiten am responsiven Design leider nach wie vor nicht abgeschlossen sind und danach ja zwingend in Zusammenarbeit mit der Community an der Erstellung, Auswahl und Umsetzung eines neuen verbesserten Konzeptes für Reviews und Kommentare gearbeitet werden wird, verzögert sich auch die Fertigstellung des geplanten Crossoversystems.

Wir haben uns daher entschlossen, die bisherige Crossoverregelung im Vorgriff auf das kommende System schon etwas anzupassen. Ab sofort wurde für Crossover der Geschichtentyp Crossover eingeführt. Die Autoren von Crossovern haben nun die Möglichkeit, ihre Geschichte als Crossover auszuzeichnen und sie über die Verschiebefunktion in EINES der wichtigsten zu ihren Crossover gehörenden Fandoms verschieben zu lassen. Sie sollten aber in der Kurzbeschreibung zumindest die 2 wichtigsten weiteren Fandoms angeben, die in ihren Crossover Verwendung finden.

Warum das Ganze?

Nun, ursprünglich gingen wir davon aus, daß das Crossoversytem im ersten Quartal 2017 fertig werden würde. Und das war es auch, was wir den Usern bei entsprechenden Anfragen gesagt haben. „Wartet noch etwas, bald kommt das neue Crossoversystem. Ab dann wird eure Geschichte nicht mehr in der (gern übersehenen) Crossoverkategorie angezeigt, sondern in den 3 Hauptfandoms, die zu dem Crossover gehören.“

Da dies leider nicht eingehalten werden kann, empfanden wir es als ein Gebot der Fairness, den Crossoverautoren hier die Möglichkeit zu geben, ein wenig aus dem Schatten herauszutreten. Die Alternative wäre ein weiteres Vertrösten gewesen. Die derzeitige Lösung ist natürlich nicht qualitativ gleichwertig zum geplanten Crossoversystem. Das wird definitiv kommen, aber leider ist zur Zeit nicht absehbar, wann es letztendlich fertig sein wird.

  35 Responses to “*NEWS* Wichtiges zu Crossovern – Regeländerung”

  1. Hi!

    Tausend Dank, auf so etwas hatte ich gewartet. Vielleicht kriegt man auf die Weise doch noch ein oder zwei Leser dazu, in der Kategorie Crossover kamen nämlich nie neue, weil da einfach niemand schaut (auch ich nicht…).
    Also, vielen Dank.

  2. Ich denke dass das eine gute Idee ist. Ich habe schon öfters über ein Crossover nachgedacht aber dadurch das kaum einer (Ich zu meiner Schande auch) sich für diese Kategorie interessiert, habe ich es nie um gesetzte danke sehr! Vielleicht schaffe ich es jetzt!

  3. Ich finde eure Informationspolitik super. Man merkt das euch die Autoren und Leser am Herzen liegen. Bei euch weiß ich immer an welchen Verbesserungen ihr arbeitet und ihr befragt auch eure Community, was sie sich wünschen.

    Ich habe kein Problem damit, wenn ich länger warten muss. Lieber länger und etwas ordentliches als ein System, bei dem die Hälfte nicht funktioniert. Gerade bei so großen Veränderungen kann es immer unerwartete Probleme geben.

    Diese Zwischenlösung ist immerhin eine gute Möglichkeit um Crossovern mehr Aufmerksamkeit zuteil werden zu lassen.

    Vielen Dank für eure harte Arbeit.

  4. Hallo ^^

    Erst einmal tausend Dank, dass immer noch an dem Crossover-System gearbeitet wird. Ich habe die Hoffnung schon fast aufgegeben.

    Bevor ich jetzt irgendetwas an meiner Geschichte verändere, wollte ich nur noch einmal sicher gehen, dass ich die momentane Möglichkeit richtig verstanden habe:
    Wenn man eine Crossover-Fanfiktion hat, kann man den Geschichtentyp ändern und die Geschichte in eines der Fandoms verschieben, indem wie üblich auf die Option „Regelverstoß melden“ geklickt wird. Wenn das Crossoversystem irgendwann in Zukunft weiter ist, können Geschichten in mehreren Fandoms auftauchen.
    Ist das so richtig?

    Und zwei abschließende Fragen noch:
    1. Ich schreibe eine mehrteilige Crossover-Fanfiktion. Hierbei nimmt Teil 1 übermäßigen Bezug auf Fandom A, Teil 2 auf Fandom B und Teil 3 auf Fandom C. Ist es zulässig, die einzelnen Teile in vorerst in verschiedene Fandoms zu verschieben, wo es halt am Besten passt?
    2. Ändert sich durch eine solche Verschiebung auch die Linkadresse?

    Liebe Grüße
    Melody

    • Hallo nochmal ^^

      Wurden meine Fragen möglicherweise überlesen?

      Liebe Grüße
      Melody

  5. Erstmal: Es ist immer wieder schön zu hören, wie es an den verschiedenen Projektfronten steht! Da macht es zumindest mir auch nichts aus, wenn manch erhoffte Änderung ein wenig länger benötigt als ursprünglich angenommen. 🙂

    An der Stelle möchte ich nun aber mal die Gelegenheit nutzen und eine Frage stellen, auf die ich bis dato noch keine wirkliche Antwort gefunden habe und die mich doch irgendwie beschäftigt. Hat schließlich auch irgendwie etwas mit dem Thema zu tun.

    Wo genau zieht ihr hier die Grenze zwischen Crossover und Alternative Universe? Als jemand, der sehr, sehr gerne über AUs schreibt und liest, passiert es mir häufiger, dass ich da irgendwie auf einem gefühlt ziemlich schmalen Grat wandle.

    Zum Beispiel kommt es vor, dass ich eine Serie schaue oder ein Buch lese, das mit meinem eigentlichen Hauptfandom nichts zu tun hat. Dann denke ich darüber nach und überlege mir: Hm, das hört sich gar nicht einmal so schlecht an, daraus könnte ich doch ein paar Elemente entnehmen. Meistens handelt es sich dabei einfach nur um das Grundkonzept, das mir gefallen hat. Hin und wieder zusätzlich auch um historische Events und Orte aus dieser anderen Geschichte, die ich aber so verändere, dass sie besser zu meinem eigentlichen Fandom passen. Charaktere übernehme ich nicht. (Stattdessen suche ich Figuren aus meinem Hauptfandom, die in die entsprechenden Rollen passen. Handlung wird (natürlich) ebenfalls abgeändert.)

    Im Prinzip habe ich also A (Hauptfandom) und B (Fandom, aus dem die Inspiration stammt).
    Die Geschichte bezieht sich primär auf A, was die Charaktere betrifft, und deren Entwicklung, die kaum etwas mit B zu tun hat; aus B stammt nur das Grundkonzept – manchmal mitsamt Welt, die aber immer konsequent in Richtung der von A abgeändert ist, um einen Bezug zum Canon herzustellen.

    Ich persönlich würde das jetzt noch als Alternative Universe klassifizieren, da das Fandom B einfach nicht erkenntlich genug in der Geschichte vertreten ist und gewissermaßen nur als Inspiration hergehalten hat.
    Trotzdem wollte ich diesbezüglich mal nachhaken, weil das eine Frage ist, die mich irgendwie nicht in Ruhe lässt. Crossover oder Alternative Universe?

    Abgesehen davon gibt es nicht viel zu sagen, außer: Wie immer vielen Dank für eure Mühen!

    • Was du beschreibst, ist eine Fusion. https://fanlore.org/wiki/Fusion
      Ich persönlich sehe das eher als AU und nicht wirklich als Crossover, weil der Leser in der Regel das Fandom, von dem man sich nur das Setting (die Inspiration) leiht, nicht kennen muss, um die Geschichte zu verstehen.

      • Man lernt doch jeden Tag was Neues.
        Danke für die raschen Antworten. Damit sollte diese Fragestellung wohl ein für alle Mal der Vergangenheit angehören. 😀

    • Ich stimme Sinaida zu: Ein Crossover ist für mich, wenn ich beide Fandoms kennen muss. Wenn das nicht notwendig ist, würde ich die Geschichte ganz normal in deinem Hauptfandom posten und dann halt in die Kurzbeschreibung eine Anmerkung dazu machen.

  6. Ich finde die Änderung klasse, denn ich finde es deutlich angenehmer, ein Crossover zu suchen, je nachdem, welches Fandom/Franchise darin am stärksten vertreten ist.
    Denn wenn man in der Crossover-Kategorie gesucht hat, dann wurde man mit allem möglichen überschüttet und war in einigen Fällen dazu gezwungen den Filter zu benutzen.
    Außerdem ist es für viele Leute sicher auch leichter sich eines der Hauptkategorien/Fandoms zu merken, als mit einem Stichpunkt durch die Tausend Crossover zu blättern.

  7. Danke für die Zwischenlösung. 🙂

  8. Crossover mögen eigentlich viele. Das Problem war bisher allerdings, dass man in der entsprechenden Abteilung absolut nichts finden konnte. Es gab keine Auswahlmöglichkeit von Serien oder Charakteren. Selbst wenn in der Kurzbeschreibung etwas stand, war eine manuelle Suche, mit Durchlesen der einzelnen Infos, eine langwierige und unbeliebte Sache. Die Mühe hat sich kaum jemand gemacht, daher gingen Geschichten unter. Die meisten haben dann in einer der Abteilungen geschrieben, die in der Story vorkamen. Verständlich, weil man ja seine Leser behalten möchte.

    Das jetzt endlich eine Veränderung erfolgt ist super. So besteht die Möglichkeit für die Leser die Story zu finden und für die Autoren, neue Leser zu bekommen. Für beide Seiten eine Win-Win-Situation.

    Die Verschiebefunktion wird bei mir bald Verwendung finden, in absehbarer Zeit wird es ein Crossover zu Merlin – Supernatural geben. Mal sehen, ob das funktioniert. Ehrlich gesagt freue ich mich aber schon auf das korrekte Endergebnis. Hoffe ihr bleibt dran, ich halte das für wirklich wichtig und notwendig.

    Vielen Dank an die Fachleute, die daran arbeiten.
    v.G. Teefreund2012

    • Du kannst die Geschichte ja dann gleich in der richtigen Kategorie hochladen. So muss sie nicht verschoben werden 😉

  9. Vielen Dank! Habe es schon gleich angewendet.

  10. Wunderbar, vielen Dank!
    Ich glaube, das ist das, was sich ganz viele von uns schon lange gewünscht haben. Die bisherige Kategorie Crossover war eigentlich eher ein Sammelbecken für Geschichten, die kaum einer gelesen hat, weil man nicht die Möglichkeit hatte, zu selektieren.
    Jetzt bieten sich so viel mehr Möglichkeiten. Auch wenn man vielleicht Fandom A kennt, Fandom B aber nicht so wirklich, kann man doch einen Versuch wagen und mal reinlesen. Konnte ich unter Crossover nicht wirklich.
    Prima gemacht, danke für die Mühe!

  11. Da ich selbst zwei Crossover-Geschichten geschrieben habe, freue ich mich über die Änderung! Wie kann man die Geschichten denn verschieben?

    • Über die „Melden“-Funktion, kannst du, um die Verschiebung deiner Geschichte bitten. Gibt dabei am besten denk kompletten Kategorie-Pfad des gewünschten Fandoms an. Falls du mit dieser Geschichte schon mit einem Story-Operator zu tun hattest, kannst du alternativ eine PN an den entsprechenden Operator senden. Das hat den Vorteil dass er/sie die Geschichte schon kennt.
      Allerdings gilt in beiden Fällen, dass die Bearbeitung ein wenig dauern kann, gerade dann, wenn viele User auf einmal ihre Geschichte verschieben lassen wollen.

  12. Ich finds echt super, dass wir als User immer auf dem neuesten Stand gehalten werden. Diese Zwischenlösung finde ich ziemlich gut, auch wenn ich mich auf die Umsetzung des neuen Systems freue^^
    Man kann eben nicht alles aufeinmal machen, vorallem mit so einem kleinen Team (Im Vergleich zu gleich großen/bekannten Seiten), finde ich wirklich super das ihr euch so viel Mühe macht.
    Ich habe nur ein paar kleine Fragen dazu:
    Wird die alte Kategorie „Crossover“ gelöscht, oder werden Crossover-Geschichten dort zusätzlich zu den Kategorien ihrer Haupt-Fandoms zu finden sein?
    Und wenn sie gelöscht wird, was passiert mit Geschichten, die nicht woanders hin verschoben worden, z.B. weil der User nicht mehr aktiv ist?

    • Die Fragen stelle ich mir auch gerade

    • Sie werden nicht gelöscht. Entweder bleiben sie dort oder wir verschieben sie später von Hand. Mal schaun.

  13. „Wartet noch etwas, bald kommt das neue Crossoversystem. Ab dann wird eure Geschichte nicht mehr in der (gern übersehenen) Crossoverkategorie angezeigt, sondern in den 3 Hauptfandoms, die zu dem Crossover gehören.“
    Und was ist, wenn die Geschichte nur zwei Hauptfandoms hat?

  14. Bedeutet das, dass die Kategorie „Crossover“ aufgelöst wird?
    Und wenn ich das richtig verstanden habe, könnte die Story dann 3x vorhanden sein?
    Wie wird es gehandhabt, wenn es sich um 50/50 handelt? Der Autor entscheidet ja selbst, wo er es einstellt,
    aber kann das dann nicht ausgenutzt werden um bsp. mehr Aufmerksamkeit zu bekommen?

    So könnte WC in Naruto verschoben werden, weil die Charas mal kurz an den Katzen vorbeilaufen.
    Oder wenn sie plötzlich so heißen, wird es dann auch verschoben?

    Das wird sicher ein einziges Durcheinander werden.
    Mal schauen, wie es funktionieren wird und wenn es fertig ist, wird es sicher wieder mehr Ruhe geben.

    Danke für diese Info.
    Darauf habe ich eine ganze Ewigkeit gewartet.

    • Die Geschichte wäre auch nach Einführung des Crossoversystems nur 1x vorhanden. Sie kann jedoch in maximal 3 Fandoms angezeigt werden. Das wiederum könnte mißbraucht werden, was wir dann entsprechend sanktionieren werden.

  15. Hey, das ist echt eine Supersache, die wir für unsere Crossovers garantiert nutzen werden. Wir fanden es immer schade, dass unsere Storys in der Crossover-Abteilung quasi „untergingen“, und wenn wir sie in einem der entsprechenden Fandomes gepostet haben, ging sie dort für die anderen Fandomes verloren. Das war wirklich sehr bedauerlich.
    Auch wenn noch nicht alles funktioniert, ein großer Schritt in die richtige Richtung. Wenn erstmal alles funktioniert, wird das eine Funktion sein, die uns echt nach vorne bringt. Danke dafür.

  16. Oh Gott, das zu lesen, freut mich so sehr. Ich hatte immer das Gefühl, dass Crossovers ein wenig übersehen werden und kann das neue Crossoversystem kaum abwarten.

  17. Toll, wie engagiert ihr euch für diese Seite einsetzt und was ihr für tolle Ideen habt.
    Super das ihr das mit uns teilt und wir so irgendwie ja Teil des Ganzen sind.
    Ich finde die Zwischenlösung für Crossover wirklich cool.
    Auch wenn ich bisher selbst keine Crossover schrieb.

  18. Hallo, Ich habe noch mal eine Frage zu der Verschiebefunktion. Ich habe das mit der Verschiebefunktion noch nicht 100%ig verstanden.
    Wenn ich jetzt ein Crossover schreibe: The Walking Dead und Supernatural und poste es unter Supernatural und lasse es nach The Walking Dead verschieben. Heißt das dann das sie in beiden Fandoms auftaucht? Oder das sie bei Supernatural verschwindet und dann bei The Walking Dead auftaucht?

    • Das mit dem verschieben ist so gemeint, dass man bisher ein Crossover immer in der Kategorie „Crossover“ hochladen musste, und nicht in irgendeinem Fandom.
      Beispiel: Wenn du im Januar ein Crossover zu The Walking Dead und Supernatural geschrieben hättest, dann hättest du es nur in der Kategorie „Fanfiktion/Crossover“ hochladen dürfen. Deine FF wäre also jetzt in dieser Kategorie. Mit der Regeländerung kannst du jetzt bei deiner (theoretischen) TWD/SPN-FF den Typ des Textes von Geschichte/One Shot/Drabble/… zu Crossover ändern, und dann darum bitten, dass diese FF entweder in die Kategorie TWD oder in die Kategorie SPN verschoben wird (je nachdem, wo es eher spielt, sollte es natürlich in diese Kategorie). Deine FF ist jetzt also in dieser Kategorie zu finden, und der Typ des Textes wäre Crossover, sodass man sofort sieht, dass auch ein anderes Fandom dabei ist. Und irgendwann (wenn die Überarbeitung des Crossoversystems abgeschlossen ist) wird man deine (theoretische) FF dann wohl in beiden Kategorien finden.
      Ich hoffe das war verständlich? 🙂

  19. Danke, ich hab mich gerade so über die neue Favo-Statistik gefreut
    („Leser haben deine Geschichten insgesamt …x zu ihren Favoriten hinzugefügt“)
    zusätzlich zu den Autoren-Favos in den Stats.
    Toll, jetzt sieht man gleich viel schneller, ob Favos dazu kommen oder gelöscht werden.
    Danke!

  20. Leider ist es damit immer noch nicht möglich eine Geschichte mehrere zugehörige Bereiche einzuordnen.
    Wenn meine Geschichte im Marvel Cinematic Universe spielt, in dem der „Allgemeine“ Bereich auch sehr klein ist, habe ich schon wieder ein Problem. Ganz besonders jetzt wo in den Filmen alles zusammenläuft.
    Eine Geschichte gehört dann oft sowohl in die Kategorie „Thor“ als auch „Avengers“, „Iron Man“ und „Captain America.“
    Die Lösung für die Crossover finde ich sehr schön, es freut mich, dass ihr euch darüber Gedanken gemacht habt.

    Diese Problematik ist es allerdings, weswegen ich mich letztenendes entschieden habe, meine Geschichte doch lieber auf Englisch zu schreiben und sie bei AO3 zu posten, wo ich sie vielseitig einordnen lassen kann und sie auch von jedem gefunden wird, der sie lesen will.

    • Es wäre vielleicht nichteinmal schlecht, die Unterkategorisierung bei Marvel einfach zu lassen. Im Endeffekt spiel im Cinematic Universe so oder so alles in derselben Welt und nach bestimmten Bereichen dieser filtern, kann man dann mit den Characteren.

      • Ist auch nicht nur beim Schreiben nervig, Geschichten so zu finden ist echt mühsam weil man nicht genau weiß wo man suchen soll.

      • Finde ich an sich verständlich (also diesen Gedanken), aber ich persönlich muss dann doch sagen, dass ich es mit Unterkategorien übersichtlicher finde. Ganz abgesehen davon, dass MARVEL hier ja auch unterteilt ist in Cinematic Universe und Classic Universe (die übrigens in den Filmen nicht in derselben Welt spielen, und die man daher nicht einfach grundsätzlich ignorieren sollte) ist auch das Marvel Cinematic Universe (das du sicherlich eigentlich meintest, als du sagtest, es spiele alles von MARVEL in derselben Welt) so übersichtlicher. Und nicht alle FFs spielen ja in allen Filmen. Wenn man z.B. eine FF zu Daredevil schreibt, dann muss da kein einziger Avenger drin vorkommen, sondern es kann wirklich nur um Daredevil gehen. Und eine solche FF dann einfach mit allen in einen Topf zu werfen? Das gleiche auch, wenn man z.B. eine FF schreibt, die nur um Iron Man/Tony Stark und dieses Kind aus Teil 3 geht. Ich habe zwar eine solche FF noch nicht gesehen, aber dann gehört sie doch eher in die Kategorie Iron Man, als in die allgemeine MCU-Kategorie, oder nicht? Und wenn ich eine FF suche, die zB. zu Doctor Strange ist, in der aber nichts anderes vorkommt (also z.B. kein Tony Stark oder Hulk oder keine Ahnung), dann ist es doch viel schöner, wenn diese FF nur in der Doctor Strange Kategorie ist, und ich mich nicht durch alle anderen FFs auch noch „durchkämpfen“ muss um eine zu finden, die meinen Vorstellungen entspricht, oder nicht?
        Und (aber das kann auch an meiner eigenen Unfähigkeit liegen) ich verstehe dein Problem mit der Allgemein-Kategorie nicht ganz? Natürlich ist die recht klein, aber das liegt sicher auch daran, dass es die ja bis vor kurzem eigentlich nicht gab, und man sich erst daran gewöhnen muss, oder? Aber vielleicht könntest du es mir auch einfach noch mal erklären?

Sorry, the comment form is closed at this time.