Mai 262016
 

Es ist Zeit, etwas konkreter zu werden.

Ich habe hier mal die vorläufige Struktur basierend auf den derzeit im Archiv vorhandenen Kategorien festgehalten. Wo besteht zusätzlicher Bedarf? Was sollte man eventuell weglassen oder zusammenlegen? Was habe ich eventuell übersehen?

  • Cartoons & Comics
    • DC Comicverse
      • Allgemein
      • Die Liga der Gerechten
      • Young Justice
    • Marvel Comicverse
      • Allgemein
      • Iron Man
      • Spider-Man
      • X-Men
  • Kinofilme
    • DC Movieverse
      • Allgemein
      • Batman
        • Allgemein (Habe den Eindruck, daß hier derzeit ne Menge Geschichten sind, die ins DC Comicverse gehören würden.)
        • ArkhamVerse (Könnte auch zu Fanfiktion / Computerspiele ausgelagert werden. Dann gäbe es dort noch die Kategorien DC Games und eventuell bei Bedarf Marvel Games. Was haltet ihr davon?)
        • Gotham (Serie) (Hier könnte auch ein Mirror unter TV-Serien eingerichtet werden.)
        • Batman Begins (Denke, hier sollten wir die Kategorien Batman Begins, The Dark Knight und The Dark Knight Rises zusammenfassen. Meinungen dazu?)
      • Green Arrow (Weiterleitung von TV-Serien / Arrow)
      • The Flash (Weiterleitung von TV-Serien / The Flash)
    • Marvel Movieverse
      • Allgemein
      • Captain America
      • The Avengers
      • Thor
      • X-Men

Die Allgemein-Kategorien sind wie immer Sammelkategorien. Da können also Geschichten rein, die in mehr als eine Unterkategorie passen oder für die noch keine passende Unterkategorie im Fandom existiert. Auch die Crossover werden dort zu finden sein. Das hängt damit zusammen, daß Crossover fandomspezifisch sind, d.h. für das System ist ein Crossover nicht zwischen X-Men und Batman, sondern zwischen dem Fandom Marvel Comicverse und dem Fandom DC Movieverse. Dafür kann man dann aber auch alle Charaktere der jeweiligen Fandoms auswählen.

  64 Responses to “Struktur der neuen DC & Marvel – Kategorien – 1. Entwurf”

  1. Marvel Movies: Da würd ich noch Iron Man mit reinnehmen als Solo-Franchise. Eventuell auch Hulk, je nachdem wie viele Stories es dazu gibt. Ebenfalls Guardians of the Galaxy und Ant-Man, falls es dazu Stories gibt.

    Das Genannte gehört alles zum MCU, dann gibt’s aber noch andere wichtige Marvel-Film-Franchises. Spiderman, Fantastic Four, ganz aktuell Deadpool, Daredevil.

    Auch bei Marvel gibt’s ein Serien-Universum. Bisher Agents of shield, Agent Carter, Daredevil, Jessica Jones.

    • Spiderman gehört mit dem neuesten Reboot dann auch offiziell zum MCU (siehe Spidermans Auftritt in Civil War) und Deadpool vermutlich auch (Teile des Films spielen auf dem abgestürzten Heli-Carrier aus äh einem der Avengers-Filme).

      • Ich habe Deadpool nicht gesehen, aber er ist eigentlich nicht Teil des MCU, sondern spielt in dem selben Universum wie die X Men (und Wolverine)-Filme.

        • Stellt sich die Frage: wo kommt dann das Wrack des Heli-Carriers her?

          • Es ist Deadpool. Er spricht mit seinen Lesern, er streitet mit sich selbst und das Wort „ernst“ existiert nicht in seinem Wortschatz. Da ist auch ein Heli-Carrier möglich… ^^

          • Ich bin Schreibtechnisch zwar nicht in dem Fandom unterwegs, bin aber Marvel Fan was die Filme angeht. Und X-Men sowie Deadpool gehören zweifelsfrei zur Marvel Familie. Die Diskussion die hier für mein Empfinden gerade entsteht, geht in die Richtung, dass die Fox Studios Rechte an einem Teil der Marvel Helden haben und das eigens von Marvel gegründete MCU die Rechte am anderen Teil.

            Ich finde es Blödsinn, wenn hier jemand das große Marvel Franchise, was eben auch die Fantastic 4, Spiderman, X-Men, Deadpool usw. beinhaltet, ernsthaft noch nach den Studios aufteilen will. Für das Thema FF sollte man das bei einer Grundaufteilung belassen.

            Sprich: DC und Marvel definitiv getrennt, denn das sind 2 paar Schuhe! Dann so, wie Helge es schon angemerkt hat.

            Marvel Movieverse:
            – Allgemein
            – Captain America
            – The Avengers
            – Thor
            – X-Men
            … => ich würde hier dann auch noch sagen, dass auch die anderen größeren Produktionen vielleicht noch mit rein sollten. Also Iron Man ( der auf alle Fälle ), Fantastic 4, Spider Man ( da gibt’s inzwischen ja auch schon, ich will nichts falsch sagen, 4 – 5 eigene Filme ), Deadpool und Guardians of the Galaxy vielleicht noch, denn da kommt definitiv auch noch mindestens je ein Film.

            Für die Marvel Serien würde sich dann vielleicht auch noch eine Unterkategorie „Serien“ anbieten, sofern die nicht bei „Allgemein“ rein soll. 😉

            Aber das es noch eine Unterteilung nach Studios gegen soll, finde ich unsinnig. Es stammt ja alles von Stan Lee und das sollte auch so bleiben.

          • Es wäre schon schön wenn es zu den Serien einzelne Unterkategorien gibt, aber bei den Filmen sehe ich das ähnlich wie Alex2303
            Alles was zu Marvel gehört unter Marvel alles unter DC unter DC.

            Das einzige was da evtl interessant ist wäre das die Fanfiction Autoren vorab anmerken wo sie ihre Geschichte angesiedelt haben, welche Filme sie eben zusammengeballter haben die danke seltsamer Rechteverteilung eben nicht bei ein und den selben Leuten liegen.

            da das ja doch etwas imitierend seien kann wenn plötzlich die X-Man bei den Avengers auftauchen wenn man nur das Filmmaterial der letzten Jahre kennt und nicht mal weiß das das eigentlich ein etwas größeres Universum ist.

            Zudem scheiden sich ja die Geister in wieweit die Marvel Serien mit den Filmen direkten Kontakt haben. Die Serien nehmen ja z.B. starken Bezug auf die Filme aber andersherum ist da weniger.

            Also wäre ich dafür das unter den jeweiligen Comicverse und Movieverse alles aufgenommen wird. wobei ich im Grunde fast sagen würde das unter Movieverse die Rubrik „Serien zu…“ passen würde weil da überschneidet sich ja wie schon erwähnt inzwischen einiges. Zudem könnte das das rubrik suchen auch etwas erleichtern ^^

    • Dankeschön! Wollte genau dasselbe anmerken, die Serien und vor allem Iron Man! 🙂

    • zu Marvel Serien/ Filme sollte jedoch finde ich auch gesagt sein, dass dieses Franchise wächst und wachsen wird, denn Marvel wird auch neue Spiderman- Filme rausbringen mit dem jungen Spiderman aus Marvels Captain America Civil War.

      Was X-Men und Marvel gehören genau genommen zusammen.
      In den Comics treten X-Men und Figuren wie der Black Panther gemeinsam auf, so sind Storm und er verheiratet!
      Allerdings liegen die Rechte Momentan nicht bei Marvel, daher wird es bei den Filmen nicht dazu gezählt. Allerdings hat Marvel in den letzten Jahren Rechte dieser Art stets auf sich zurückfallen lassen, wie bei Spiderman weshalb Marvel auch da nun selbst wieder federführend verfilmt. Also lasst uns doch einfach abwarten, ob X-Men das Gleiche blühen wird. *zwinker*

  2. I MCU sollte man nicht die Serien vergessen. Agents of Shield etc. Deadpool und fantasic four zählen zwar nicht ins MCU, sind aber auch Marvel filme.
    Das Mavelunivers enthält halt nicht X-Men da diese ein extra Universum von 20th fox ist. Im Mavreluniversum sind: Captain America, Iron Man, Hulk, Avengers, Thor, Ant-Man, Agents Of shield, Jessica Jones, Daredevil, Agent Carter.

    Im Dc Universum ist auch noch Legents of tomorrow, welche zu den Flash/Arrow ´Tv-Universum gehört. ^^

    • Supergirl nicht zu vergessen.

      • Supergirl dann aber bitte in DC…wobei ich da bis jetzt nur eine FF zu gelesen habe. Ich denke unter einer Überkategorie könnte man dann auch X-Men machen da es zwar nicht MCU ist aber denn noch Marvel. So hat man dann alles bei sammen und muss nicht suchen.

  3. Beim Marvel-Movieverse bitte nicht die Kategoiren bzw. Fandom „Fantastic 4“ und „Guardians of the Galaxy“ vergessen, sie gehören schließlich auch dazu!

  4. Also wie auch bereits von den anderen erwähnt würde ich zu Marvel noch Iron Man, Ant-Man, Guardians of the Galaxy, Fantastic 4, Spider Man, Hulk und die TV-Serien hinzufügen, wobei ich aber nicht weiß, inwiefern dazu schon jeweils drei oder mehr Geschichten existieren, und dann bin ich mir auch nicht ganz sicher, ob man nun bei Marvel Movieverse noch mal MCU als Unterkategorie für die Filme nehmen sollte, die irgendwie alle mit Avengers zu tun haben, und sich teilweise auch überschneiden, also Avengers, Captain America, Iron Man, Thor, und eventuell auch neuerdings Spider Man, aber da bin ich wie gesagt nicht ganz sicher. Sonst sieht die Unterteilung aber gut aus, auch wenn ich zugeben muss, mich nicht so gut mit dem Rest auszukennen.

    • Ich würde schon sagen, dass man das MCU ganz klar von, beispielsweise, X-Men trennen sollte. Denn die Filme, die in das MCU gehören, mal als Beispiel Iron Man, Hulk, Captain America und natürlich Avengers, können sich alle zu einer großen Geschichte zusammensetzen. Dazu gehören auch Ant-Man, Guardians of the Galaxy und auch Spider-Man: Homecoming wird dazu gehören. Wikipedia hat dazu einen ganz schönen Artikel, vielleicht hilft das ja dabei: Wikipedia: Marvel Cinematic Universe
      Man könnte also eine Kategorie Marvel Cinamtic Universe machen, dazu Allgemein und die einzelnen Filme, wenn es dazu denn genügend FFs gibt. Bei Avengers, Thor und Captain America ist das beispielsweise der Fall.

  5. Also wenn ihr alle Marvel Filme dabei haben wollt muss auch noch so was wie Blade, The Punisher und Hellboy usw. dazu ^^ (haben auch alle ihre Filme) und es kommen ja auch immer mehr dazu.
    Ich freue mich zum Beispiel schon sehr auf Doctor Strange im Herbst diesen Jahres 😉
    Ansonsten ist die Einteilung schon ganz schön und was sonst noch schön wäre wurde ja in den oberen Kommentaren schon erwähnt.

    • Aber hier geht es ersteinmal nur um die Filme mit bestehende Kategorien, wo es also genügend FFs zu gibt 😉

  6. Ich versuch auch mal was

    Marvel Cinematic Universe:
    Allgemein
    Iron Man
    Captain America
    The Avengers
    Thor
    Guardians of the Galaxy
    Ant-Man
    Spiderman
    (Doctor Strange)

    Marvel Serien:
    Allgemein
    Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.
    Marvels Agent Carter
    Marvels Daredevil
    Marvels Jessica Jones

    Und evtl noch eine gesonderte Kategorie für die anderen Filme über Marvel-Charaktere, außerhalb des MCU:
    X-Men
    Deadpool
    Fantastic Four
    etc.

    und dazu noch eine Marvel-Allgemein-Kategorie, falls jemand Comics, Serien und Filme zusammen schmeißt.

    • Super aufteilung, genau so wünsch ich mir das 🙂

    • Soweit ich weiß, gehören die Marvel-Serien mit ins MCU, würde sie also ebenfalls unter die Kategorie MCU stecken.

  7. Definitiv
    – TV-Serien
    – DC-Verse (wahlweise Flarrowverse…. etc.)

  8. Also ich habe nichts gegen die Änderung einzuwenden. Zählen zu Allgemein bei Marvel auch die Serien? Wie z.b Jessica Jones und Daredevil? Wäre gut, denn dann könnte ich die Jessica Jones FF die ich geschrieben habe bei Allgemein posten.

    • Unter der derzeitigen Kategorie „TV-Serien Allgemein“ existieren auch bereits zwei Geschichten zu Jessica Jones, insofern fände ich es toll, wenn im Zuge der Umstellung schon eine eigene JJ Kategorie eingerichtet würde. Die TV-Serie ist ja noch jung und bislang noch nicht so verbreitet, jedoch war sie auf Netflix so populär, dass da etliche Geschichten zu erwarten sind…

  9. DC: Superman fehlt, Wonder Woman fehlt, JLA demnächst auch als Film, Teen Titans fehlen, Green Lantern fehlt… Bliebe noch die Frage nach den Sidekicks, dürften wir diese dann in der Kategorie ihres Mentors einordnen?
    Ich versuch es auch mal:

    DC Comicverse

    Batman
    Superman
    Wonder Woman
    Green Lantern
    Flash
    Green Arrow
    Teams (JLA, Young Justice, Titans, JSA usw)
    Sonstiges oder Allgemein

    DC Movieverse

    Allgemein
    Batman (nicht Begins, da fallen ja die Filme aus den 90ern raus, der aus den 60ern und die zukünftigen, ansonsten gefällt mir die Aufteilung)
    Superman
    Green Lantern
    Wonder Woman
    Flash
    Aquaman (für die Zukunft)
    JLA oder auch Teams (man weiß ja nie, außerdem gibt’s ja diverse Zeichentrickserien und animierte Serien mit den Titans oder eben Young Justice)

    Arrow
    Gotham

    • Die Aufteilung für DC finde ich eigentlich schon mal echt gut, aber es fehlt noch Legends of Tomorrow und Supergirl und ich würde das Movieverse noch in filme und serien unterteilen, da diese bei dc ja keinen bezug zueinader haben sollen.

  10. Also hört sich ja alles schön und gut an, aber ich fürchte das Marvel Movieverse muss noch ausgebessert werden.
    Mein Vorschlag Wäre:
    MCU: hier kommen dann die Unterkategorien der einzelnen Filmreihen. Und ich würde nicht nur ein paar Filmreihen nehmen sondern, alle, sofern genug Geschichten vorhanden sind.
    (Iron Man, Captain America, Ant Man, Avengers, Hulk, später dann auch Doctor Strange, Spiderman etc.)
    und vll noch die TV-Serien…

    Und dann würde ich eben die anderen Filme, die zu anderen Filmstudios gehören, unter dem Studionamen einordnen also z. B. fox ->X-Man

  11. Ich würde zu DC Comicverse noch die Kategorien

    Pre New 52

    New 52

    DC Rebirth

    als Unterteilungen hinzufügen.

  12. Bei den x-men sind ganz viele ff zu den filmen bei den comics mit drin. Ich glaube das liegt aber auch daran, dass die meisten sehen, bei kinofilme x-men gibt es einfach zu wenige und haben angst, dass diese dann nicht gelesen werden. bei den comics sind es über 600 und bei den filmen unter 20.
    Ich glaube, dieses problem tritt nicht nur da auf.

  13. Ich finde das größte problem ist das die ganzen Superhelden Sachen in drei Kategorien sind .. Comics, Serien und Filme …
    Kann man nicht einfach direkt einen Überpunkt für Superhelden Storys machen und dann erst anfangen in dc/marvel aufzuteilen und dann aufteilung in Comic, serie und film … dann einzlene serien, filme oder comicreihen.

    Das wäre viel übersichtlicher … das problem wäre halt nur das man es nicht richtig einordnen könnte

    Oder man macht jeweils die passenden verlinkungen zb, das die serien bei den Filmen mit eingeordnet werden, es aber in der kategorie serien enen link gibt, der einen dort hin bringt wo man hinmöchte

    • Genau so ist es ja gedacht wie du es beschreibst. Also mit dem Überpunkt und dann den Unterpunkten. Alles andere wäre ja zu unübersichtlich

  14. Hier noch einmal eine Zusammenfassung von der kompletten Kategorie:

    MARVEL

    Marvel Cinematic Universe:
    Allgemein
    Iron Man
    Captain America
    The Avengers
    Thor
    Guardians of the Galaxy
    Ant-Man
    Spiderman
    (Doctor Strange)

    Marvel Serien:
    Allgemein
    Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.
    Marvels Agent Carter
    Marvels Daredevil
    Marvels Jessica Jones

    Und evtl noch eine gesonderte Kategorie für die anderen Filme über Marvel-Charaktere, außerhalb des MCU:
    X-Men
    Deadpool
    Fantastic Four
    etc.

    Und zusätzlich noch eine Marvel-Allgemein-Kategorie, falls jemand Comics, Serien und Filme zusammen schmeißt oder sonst noch was hat was niergendwo rein passt.

    Auch haben Blade, The Punisher und Hellboy einen eigenen Film … sollten vielleicht auch eine eigenen Kategorie bekommen, damit die FFs nicht in der Allgemein-Kategorie untergehen.

    DC

    DC Comicverse
    Batman
    Superman
    Wonder Woman
    Green Lantern
    Flash
    Green Arrow
    Teams (JLA, Young Justice, Titans, JSA usw)
    Sonstiges oder Allgemein

    DC Movieverse
    Allgemein
    Batman (nicht nur Begins, da fallen ja sonst die Filme aus den 90ern raus, der aus den 60ern und die zukünftigen)
    Superman
    Green Lantern
    Wonder Woman
    Flash (zukünftiger Film)
    Aquaman (für die Zukunft)
    JLA oder auch Teams (man weiß ja nie, außerdem gibt’s ja diverse Zeichentrickserien und animierte Serien mit den Titans oder eben Young Justice)

    DC Serien:
    Arrow
    Gotham
    The Flash
    Legends of Tomorrow
    Supergirl

    • Es fehlt bei MCU noch Hulk, ansonsten ist es perfekt

    • Klingt sehr gut, aber ich würde die X-Men ins Cinematic Movieverse stecken und nicht ausklammern. Auch Deadpool oder Fantastic Four und alles, was da noch kommen mag.
      Warum sollte man die ausgliedern? Entweder man schreibt über einen der Filme oder über den Comic oder beides, das wäre dann aber eine Crossover-Sache und das System wird ja noch bearbeitet werden

      Also für den Moment (zukünftige Kategorien werden erst geschaffen, wenn es FFs dazu gibt):

      MARVEL

      Marvel Cinematic Universe:
      Allgemein
      Iron Man
      Captain America
      The Avengers
      Thor
      Guardians of the Galaxy
      Ant-Man
      Spiderman
      Hulk
      X-Men
      Deadpool
      Fantastic Four

      Marvel Serien:
      Allgemein
      Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.
      Marvels Agent Carter
      Marvels Daredevil
      Marvels Jessica Jones

      DC

      DC Comicverse
      Batman
      Superman
      Wonder Woman
      Green Lantern
      Flash
      Green Arrow
      Teams (JLA, Young Justice, Titans, JSA usw)
      Sonstiges oder Allgemein

      DC Movieverse
      Allgemein
      Batman (nicht nur Begins, da fallen ja sonst die Filme aus den 90ern raus, der aus den 60ern und die zukünftigen)
      Superman
      Green Lantern

      DC Serien:
      Arrow
      Gotham
      The Flash
      Legends of Tomorrow
      Supergirl

      • JUp so ist es klasse

      • Kann ich so auch nur unterstützen. Wobei man eventuell sogar X-Men noch in die zwei Zeitlinien spalten kann. Immerhin gibt es jetzt auch quasi zwei X-Men Teams. Einmal das der Vergangenheit und einmal das „jetztige“, also der quasi Zukunft mit dem alten Professor und dem alten Magneto. So wäre alles etwas logischer, denn wenn ich zum Beispiel bei X-Men eine Geschichte mit dem jungen Charles Xavier will und die Suchfunktion verwende, werden immernoch trotzdem alle Geschichten angezeigt, auch mit dem alten. Ich hoffe man versteht einigermaßen, was ich damit sagen möchte.

        • Dem stimme ich zu, die Auflistung von Panthera erscheint mir auch die beste, die ich hier bisher gesehen habe.
          Und Tara hat Recht, der Einfachheithalber wäre es super X-Men aufzuteilen z.B.
          X-Men
          X-Men Neue Zeitlinie
          X-Men Allgemein

          Immerhin sind vor allem die letzten beiden Filme ja nicht mehr einfach Rückblicke und die Vorgeschichte, sondern eine völlig neue Zeitlinie ist geschaffen. Jeans Kräfte wurden nicht vom Professor in ihr verschlossen, Warren Worthington/ Angel ist viel, viel früher geboren und wieder gestorben. Jean, aber auch Kurt kennen Logan/ Wolverine bereits u.ä. Das wäre daher echt sinnig die X-Men Filme selbst auch noch mal in Drei Teile zu zerlegen. Bin da Taras Meinung ich finde noch viel zu viel unter den Schlagworten was ich gar nicht suche, könnte ich so verhindern.

          • So wäre es eigentlich perfekt, da es jetzt ziemlich eindeutig ist welche Zeitline gerade gemeint ist. Und da es so schön passt, ein kleines Filmzitat:

            Colossus: „Wir bringen dich zum Professor. Du hast schon genug Schaden angerichtet.“
            Deadpool: „Stewart oder McAvoy? Diese Zeitlinien sind so verwirrend….“

          • Hm, würde ich nicht machen. Bei Comics gibt es so viele Universen (man schiele mal auf Superman oder X-Men oder, oder…), dass man von den Einteilungen blöd werden würde. X-Men als Filme oder als Comic finde ich ausreichend. Ich selbst habe da eine FF, die bedient sich aus so vielen „verses“ der X-Men, dass ich nicht wüsste, wohin damit. ^^
            Wenn ein Autor großen Wert auf das Universum legt, kann er das ja in der KB dazuschreiben. Aber so spezialisiert dürften die wenigsten Autoren schreiben und vermutlich auch die wenigsten User lesen.
            Für Film-FFs könnte man den Titel in die KB tun (Apocalypse oder Wolverine usw.), das kann dann auch gefiltert werden.

            Und die TV-Serien sind dann noch mal ein ganz eigenes Verse, das sieht man bei ARROW zum Beispiel mit dem OTA (Original Team Arrow), das in den Comics so nicht existiert und sie gestalten auch Black Canary ganz anders. Die Filme schnipseln sich das auch zusammen, wie es ihnen passt und jede Neuauflage von Comichelden tut dasselbe. Dass da noch einer durchblickt, ist ein Wunder. 😀

          • Also ich bin auch eher dafür das es einmal X-Men bleiben sollte.

            Die Autoren können das ja eben anmerken wo ihre Geschichte Spielt, das sollte so schwer nicht sein und gibt damit schon mal eine Gelegenheit den Kurztext anzupassen.

            Alles andere ist dann wieder zu viel geklüngel.

      • So wäre das echt super und auch übersichtlich.

      • Gefällt mir auch.

      • Ich finde die Einteilung gut. Allerdings wäre mir „Marvel Movieverse“, statt „Marvel Cinematic Universe“ als Begriff lieber, weil letzteres schon als feststehender Begriff für eine Grupppe bestimmter Marvelfilme verwendet wird.

      • Die Auflistung finde ich klasse!
        Ich würde aber glatt vorschlagen, noch etwas unspezifischer zu werden (insbesondere bei den Serien, bei den Filmen wurde es hier ja schon vorgemacht), damit nicht zwangsläufig etliche Unterkategorien entstehen müssen und trotzdem alle zufrieden sind und ein Plätzchen für ihre schönen FFs finden.
        Ein Beispiel am Extrem-Fall Batman: TV-Serien > Batman (würde „Gotham“, die 66 Serie und die ganzen unterschiedlichen Cartoons wie „Batman – The Brave and the Bold“ und „Batman – The Animated Series“ auch beinhalten)
        Bei Spider-Man u.a. sähe das Thema ja ähnlich aus, weil es so viele verschiedene Serien gibt…
        Und Unterkategorien wie New52 und Elseworld bei den Comics sind, so glaube ich, nicht unbedingt notwendig… Mir persönlich ist es auch wichtig, in welchem Universum meine Comic-FF spielt, aber es würde mir reichen, es in der Kurzbeschreibung zu erwähnen.
        LG Lainiel 🙂

        • PS.: Ja, eine/zwei/drei… Kategorie/n unter Games fände ich auch noch notwendig 😉 Auf jeden Fall für die Arkham-Reihe von Batman… Wie das bei den anderen Superhelden und deren Game-Adaptionen aussieht, weiß ich leider nicht, aber bei Batman entstand dafür ein vollkommen eigenständiges Universum.

      • Also die X-Men, Deadpool und die Fantastic Four ins MCU zu stecken wäre schlichtweg falsch. Es gibt eine ganz klare Linie, welche Filme und Serien da rein gehören und welche nicht. Im MCU gibt es nämlich keine Mutanten. Siehe Age of Ultron. Dort bekommen Scarlet Witch und Quicksilver (die Zwillinge) eine komplett neue Geschichte und werden auch nicht Mutanten genannt, sondern Talente. Zum MCU gibt es einen sehr guten Wikipedia-Artikel. Dort steht, welche Filme und Serien bereits dazu gehören und welche noch folgen werden. Das ganze ist sowohl in Phasen unterteilt als auch in einer Zeitlinie dargestellt und wird immer ergänzt, wenn ein neuer Film bzw eine neue Serie (oder Staffel einer bereits bestehenden Serie) rauskommt. An dieser offiziellen Seite würde ich mich zum erstellen der Kategorien orientieren. Die Einteilung der X-Men in jung/alt/neue Zeitlinie finde ich auch sinnvoll.

        • Trotzdem bleibt es alles „MARVEL!“ Und wie du gerade selbst sagst, wurden die Zwillinge von Stan Lee ursprünglich als Mutanten gedacht. Nur weil die Filmrechte bei unterschiedlichen Studios liegen, sollte man das komplette Marvel Franchise nicht auseinander reißen! Und um nochmal auf die Studiorechte zurückzukommen… Die Rechte für Spider Man liegen jetzt z.B. nicht mehr bei Fox, sondern bei dem eigens von Marvel gegründeten Studio MCU… Es ist doch Käse, hier noch nach Studios aufzuteilen. Marvel bleibt Marvel, ob jetzt FOX oder MCU! Wir schreiben hier schließlich FF und drehen keine Filme, wo es ums CopyRight geht.

          • Japp das sehe ich in der Hinsicht ähnlich.

            Da kann man doch wirklich besser dazu übergehen und sagen hier am Beispiel von Marvel

            -Marvel
            –Comics
            –Filme
            –Serien

            Und jeder der dazu etwas schreibt geht einmal bei und schreibt es in die Überschrift oder in die Kurzbeschreibung.

            Gehört zu MCU
            Mischung aus z.B. Comicversion blah weil ich die mag mit der MCU von Iron man mit dem Serien Hulk oder was auch immer.

            So etwas hilft (dem Leser zu kapieren das es nicht das ist was er aus Filmen oder ähnlichen kennt) und reicht im Grunde um zu erklären Wo und Wann etwas spielt.Ob da eine so große Unterscheidung zu Comic, Filme Serien seien sollte ist dann die andere frage, aber es wäre vermutlich auch nen ganz schöner Aufwand das jetzt nochmal neu umzusortieren.

            Das einzige was mir persönlich dazu nur einfällt wären Kürzel für die Titel oder Unterrubriken um einmal Unter Marvel und dann Gruppierung (Thor, Iron Man, FF, Avengers, Spidy etc)
            Und dann die Möglichkeit zu sagen Comic, Anime, Serie, Film als extra Unterrubrik zu wählen.

            keine Ahnung ob das was bringen würde aber evtl würde es tatsächlich ein wenig weniger Chaos bringen weil dann plötzlich alles unter einem Hut steckt und nur noch durch so Kleinigkeiten wie Art der Veröffentlichung extra sortiert werden würde.

            Naja habe wie gesagt keinen Peil davon wie das umsetzbar ist die Idee kam mir nur mal.

        • Was mir gerade noch einfiel, falls sich das Team tatsächlich dazu breitschlagen lassen sollte, Marvel nach MCU und nicht MCU aufzuteilen, anstatt es alles als „Marvel Movieverse“ zu handhaben, war die Frage, wo Spider Man dann hin soll?

          Die erste Trilogie mit Tobey Maguire wurde u.a. durch Columbia Pictures, Marvel Studios, Sony Pictures Entertainment und Laura Ziskin Productions produziert. Und dann ist da ja noch die zweite Auflage mit Andrew Garfield…. Dürfte ja dann nicht ins „MCU“ ….

          Jetzt kommt aber das große ABER…

          Im letzten Cap. America tauchte Spider Man in einer neuen Form auf, was ja nur ging, weil sich MCU die Rechte an der Spinne zurückgeholt hat und das sicher nicht grundlos. Würde mich nicht wundern, wenn sie im Zuge der „Avengers“ Reihe da noch einen eigenständigen Spider Man produzieren wollen und werden. Daher meine Frage, sollte tatsächlich eine derart unsinnige Aufteilung nach Studio Rechteinhabern kommen… Taucht die Spinne dann in beiden Kategorien auf?

          Um das Ganze hier nochmal auf einen Punkt zu bringen. Wir schreiben FF und drehen keine Filme! FF zeichnen sich doch dadurch aus, dass man die Geschichten weiterspinnt und sie in einer Form blühen lässt, wie es in Film/Buch/Serie/Comic/Games nicht der Fall ist.
          Wenn also jemand z.b. gerne Deadpool auf den Captain treffen lassen will oder Tony stattet Xaviers Schule einen kleinen Besuch ab, warum denn nicht? Könnte man zwar dann auch als „Crossover“ laufen lassen, aber wie schon erwähnt, es ist und bleibt alles „MARVEL“ und im Endeffekt das geistige Eigentum von Stan Lee.

          btw. Der gute Mann taucht als „Marvel Papa“ in jedem Marvel Film auf, egal durch welches Studio dieser produziert wurde.

      • Diese Idee finde ich schon einmal sehr gut, allerdings gibt es dabei ein kleines Problem. Die Rechte zwischen den Marvel Filmen sind zischen verschiedenen Firmen aufgeteilt (Für Interessierte hier ist eine gute Erklärung dazu: http://www.melty.de/deadpool-spider-man-x-men-welche-crossover-sind-im-mcu-noch-moglich-a4087.html ) und dementsprechend gibt es auch verschiedene Universen in den Filmen die zusammenhängen. Mit DC kenne ich mich leider nicht so gut aus, aber für die Marvel Filme würde ich gerne folgenden Vorschlag machen:

        MARVEL

        >>>FILME<<>>Dazu stellt sich nun die Frage ob man First Class zu der neuen Zeitlinie, weil es schon das neue/jüngere Cast hat oder zu der alten Zeitlinie, weil da die ursprüngliche Zeitlinie noch nicht verändert wurde, packen sollte

        +++Fantastic Four+++
        -Fantastic Four (2005& beinhaltet dann auch dessen Fortsetzung „Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer“ 2007)
        -Fantastic Four Remake (2015)

        +++Spider-Man+++
        -Spider-Man (Trilogie; 2002, 2004, 2007)
        -The Amazing Spider-Man (2012& Fortsetzung „taSP: Rise of Electro“ 2014)

        +++Marvel Cinematic Universe+++ (kurz MCU)
        -Allgemein
        -Iron Man (Trilogie)
        -Hulk
        -Thor (noch unvollständige Trilogie)
        -Captain America (Trilogie)
        -The Avengers (noch unvollständige Trilogie)
        -Guardians of the Galaxy (es wird einen zweiten Teil geben)
        -Ant-Man (es wird vielleicht einen zweiten Teil geben)

        +++Deadpool+++
        Problem: Ich weiß leider nicht wie man den Deadpool Film Kategorisieren soll, aber er steht nicht in der offiziellen Liste der MCU Filme, aber gehört auch nicht zum X-Men Franchise. Wahrscheinlich wäre er einfach eine Kategorie für sich.

        >>>Serien<<>>die deutschen Titel sind schrecklich mit dem „Marvels“ davor, ich denke es wäre schöner wenn dies einfach weggelassen werden könnte, denn die Serien werden auch so noch erkannte werden

        >>>Es gibt auch noch einige animierte Serien von Marvel, alles was zum MCU gehört sind „Reallife“ Darstellungen. Also gäbe es theoretisch noch eine Serien-Kategorie „Animated“. Ich denke, dass es auch hier Crossover gibt, diese sind mir leider unbekannt und ob die animierten Serien überhaupt so beliebt/bekannt sind, ist eine andere Sache… Diese gibt es schon seit einer ganzen Weile und ich kenn nicht besonders viele, aber soweit, könnte ich die folgenden Unterkategorien anbieten:

        +++Animated+++

        -the Incredible Hulk (1996-1997)

        +X-Men Serien
        -X-Men (1992-1997)
        -X-Men: Es geht weiter (2000-2003)
        -Wolverine and the X-Men (2009)

        +Fantastic Four Serien
        -Fantastic Four: Das Superteam (1978)
        -Die Fantastischen Vier mit neuen Abenteuern (1994-1996)
        -Fantastic Four: Die größten Helden aller Zeiten (seit 2006)

        -Silver Surfer (1998)

        +Spider-Man Serien
        -Spider-Man (1967-1970)
        -Spider-Man und seine außergewöhnlichen Freunde (1981-1983)
        -New Spider-Man (1994-1998)
        -Spider-Man: the new animated series (2003)
        -Spectacular Spider-Man (2008-2009)
        -der ultimate Spider-Man (seit 2012)

        +Iron Man Serien
        -Der unbesiegbare Iron Man (1994-1996)
        -Iron Man: Die Zukunft beginnt (2009-2012)

        +Multi Team Serien
        -The Marvel Superheroes (1966)
        -The Marvel Action Hour (1994-1996)
        -The Avengers: United They Stand (1999-2000)
        -The Super Hero Squad Show (2009-2011)
        -Avengers: Die mächtigsten Helden der Welt (2010-2013)
        -Hulk und das Team S.M.A.S.H. (2013-2015)
        -Avengers Assemble (seit 2013)

        >>>Durch ein wenig Recherche habe ich noch einige Serien gefunden, die mir unbekannt waren und zu allen ein Erscheinungsdatum finden können, vielleicht kennt sich ja jemand damit aus, der dafür nicht das Internet durchforsten muss.

        Bei den noch aufkommenden „Reallife“ Verfilmungen von Serien sowie Filmen, bin ich meistens sehr aktuell informiert und werde auch in Zukunft gerne Fragen dazu beantworten, wenn es Schwierigkeiten dazu geben sollte Neue Unterkategorien hinzuzufügen.

        • Es wurde ein Teil meines sehr langen Kommentars beim absenden außversehen gelöscht.

          An der Stelle wo ich die Überschrift >>>Serien<<< gesetzt habe, kommt dieser Teil:

          +++Marvel Cinematic Universe+++
          -Allgemein
          -(Marvels) Agents of S.H.I.E.L.D.
          -(Marvels) Agent Carter
          -(Marvels) Daredevil
          -(Marvels) Jessica Jones

        • Alles Schön und gut wenn man feststelen muss, dass noch mehr von seinem Kommentar gelöscht worden ist.

          Als ller erstes unter >>>Filme<<< hatte ich die Unterkategorie +++X-Men+++
          welche dann aufgeteilt war in
          -Originale Zeitlinie (Alle X-Men und Wolverine Filme vom ersten "X-Men" (2000) bis zu der Stelle in Days of Future Past in dem Logan die Vergangenheit verändert)
          -Alternative Zeitlinie (Alle (zukünftigen) Filme ab der Stelle Days of Future Past an der Logan die Vergangenheit verändert hat)

          Dann fehlt denke ich jetzt (hoffentlich) nichts mehr. :/

  15. bei den DC Serien fehlt Smallville noch…

  16. oder gibt’s bei den DC Serien auch nur eine Kategorie Superman: für Smallville und Die Abenteuer von Lois und Clark und eventuell, wenns denn mal kommt, Krypton?

  17. Nicht das DC „Burtonverse“ vergessen, das sind die Filme der 1990er. Batman, Batman Returns, Batman Forever, Batman & Robin. Die neueren werden auch „Nolanverse“ genannt. Und es gab eine Live Action TV serie. Dann noch Batman, The Brave ans The Bold als Cartoon.

    Die X-Men und Fantastic 4 Filme sind NICHT Marvel MCU, die sind nämlich Fox. (Subkategorie MCU in Marvel Movieverse mit den dazugehörigen?)
    Und dann gab es noch diverse Saturday Morning Cartoon serien.

    • Boah, geht doch endlich von dieser dämlichen Bezeichnung „MCU“ weg und nehmt es so, wie Helge schon vorgeschlagen hat! „Marvel MOVIEverse“ Ansonsten könnt ihr z.B. Spider-Man gleich in beide Kategorien einbauen, wenn ihr wirklich nach Studios trennen wollt! Warum?

      DESHALB=> Die ersten 3 mit Tobey Maguire und die nachfolgenden beiden mit Andrew Garfield wurden durch Columbia Pictures und Sony produziert und müssten folglich in die „nicht MCU“, während alle neuen, nachdem man sich die Rechte an Spider-Man zurückgeholt hat, in „MCU“ gehören würden. Warum schreiben ich „NEU“? Ganz einfach.
      Es wurde vor ein paar Tagen erst bestätigt, dass ein weiterer Film mit dem Spider Man aus Civil War auf die Leinwand kommen soll. In dem wird auch Robert Downey Jr. mitwirken und der soll wohl „Homecoming“ heißen.

      In diesem Sinne nochmal für alle, die sich in diesen Begriff „MCU“ reingesteigert haben. Es geht hier lediglich um „Studiorechte“! Wir drehen aber keine Filme, sondern schreiben FF. Und da bleibt es alles MARVEL, egal wer am Ende hinter der Kamera produziert hat. Die Grundrechte an jeder dieser Figuren liegen am Ende bei Stan Lee, aus dessen Feder all das stammt. Vielleicht sollte man sich das im Hinterkopf auch mal wieder vor Augen führen.

      • Hat ich noch vergessen, falls mir jemand mit dem neuen Film nicht glaubt, oder einfach mal nachlesen will.

        Homecoming

        Deswegen, wie gesagt, alles als Überkategorie: „Marvel Movieverse“

        • Neu? Wurde der Film nicht schon vor Monaten angekündigt?
          Aber wie auch immer, ich denke auch, dass eine Unterteilung in MARVEL als Filme allgemein reicht (Vielleicht ja sowas wie einfach MARVEL-Filme, denn dann kommt man auch nicht mit MCU und Marvel Movieverse durcheinander?), wobei ich aber auch den Wunsch nach der extra MCU-Unterteilung verstehen kann.
          Auch wenn ich eine solche Unterteilung dann eher so machen würde:

          Marvel Movieverse
          -> X-Man
          -> Fantastic 4
          -> MCU
          -> Iron Man
          -> Avengers

          Auch wenn dabei natürlich das „Spider-Man-Problem“ bliebe.

          • Ich hatte Iron Man und Avengers eigentlich weiter eingerückt, also praktisch als Unterkategorie von MCU, aber irgendwie speichert es das nicht … egal, jetzt habe ich’s gesagt.

      • Das MCU ist ein Teil des Movieverses, das halt nur bestimmte Charaktere enthält – zum Beispiel darf im MCU kein Quicksilver auftauchen, der ein Mutant ist, denn diese Rechte liegen wegen X-Men Days of Future Past bei Fox.
        Das MCU ist wie das Burtonverse oder Nolanverse ein in sich abgeschottetes system: Hulk und Thor und Avengers stehen im gleichen Universum, aber in diesem gibt es keine X-Men oder Fantastic 4, Wanda „Scarlet Witch“ ist keine Mutantin sondern nur eine Hexe. Die Fox Filme stehen jeweils in eigenen Universen, das heißt bei den X-Men gibt es keine F4 und umgekehrt. Genauso gibt es im Burtonverse halt den Pinguin und Bane is Poison Ivys Handlanger, während im Nolanverse der Pinguin nicht existent und Bane ein Gefolgsmann/Nachfolger von Ras Al Guhl ist. Die Filmuniversen sind klar zu trennen.

        Und nein, nicht alle Marvel Figuren gehören Stan Lee, genaugenommen nur ganz wenige, die Rechte liegen bei Marvel Comics. Wenn es nur um die Schöpfer geht, dann hat Lee auch nur bei einem Teil die Finger mit drin: ein anderer großer Teil stammt auch aus den Federn von Steve Dittko (mit Lee: Spider Man, alleine: Dr. Stephen Strange, bei DC: Hawk & Dove) oder Jack Kirby (Mit Joe Simon: Captain America, Mit Lee: F4, Hulk, bei DC: Kamandi), und dann haben noch diverse andere berühmte Einzelakteuere andere Schöpfer, z.B. Kitty Pryde (John Byrne & Chris Claremont) oder Wolverine (Roy Thomas, Len Wein & John Romita Sr.).

        • Also wenn ich mir das ganze hin und her hier so ansehe wäre es wohl wirklich gut es anders zu unterteilen.

          Also Gröber.

          Zumindest wenn es nach solchen Punkten geht wie Marvel und DC sind sich wohl alle einig, das die in der meisten zeit getrennt zu sehen sind auch wennes Offizielle Comics gibt die das Crossovern.

          Aber im Grunde finde ich tatsächlich langsam es würde Sinn machen eben zu sagen

          –Marvel–
          Und dann eben die einzelnen Bereiche. Wie Iron Man, Spidy, Avengers, Thor, etc vielleicht auch noch die Trennung Comics, Filme, Serien.

          Wobei ich es in der Hinsicht wie schon etwas weiter oben erwähnt gut fände wenn man da sozusagen eine Unterrubrik für nutzen könnte.

          Aber weil sich die Ganzen Figuren die zu Marvel gehören in ein und der selben Welt befinden und nur wegen irgendwelcher Rechte getrennt wurden bei Filmen und Serien, sehe ich es eher so, das es da wie ich auch schon erwähnt habe, es dem jeweiligen Autoren überlassen werden sollte das klarzustellen und darzulegen.

          Vor allem weil es genug Leute gibt die sich die Figuren aus dem Universum raus fischen wo sie die besonders gerne mögen.
          Das z.B. der aktuelle Deadpool wenig mit den Leuten von MCU zu tun hat und es beim MCU keinen Woverine gibt muss nicht bedeuten das ein Kreativer Schreiber das Universum so umschreibt das eben die Figuren die sich sonst gerne gegenseitig auf die Nerven gehen, auch in der Geschichte machen die er/sie schreibt.

          Wobei ob es gelingt immer wieder die andere frage ist aber hey ich versuche es nicht, ich lese so irre Sachen nur ab und an gerne. Und wenn sie dann noch meinen Geschmack treffen um so besser.

          Von daher Gebt ein wenig mehr Verantwortung über das aufklären einfach an die Autoren und speckt einfach damit das ganze ein wenig mehr ab.

          Oberkategorie Marvel -&- DC und eben darunter dann die einzelnen Gruppen und Figuren, eben je nach Auslastung.

          Weil derzeit wenn ich nach Marvel und DC suche suche ich mich durch wie viele Verschiedene listen und Abstufungen

          Vor allem entweder müssten da mehr Listen sein oder eben weniger weil es passiert ja auch das jemand keine Ahnung hat wo gehört zum Beispiel mein Spidy hin oder dieser Batman. Dann mischt jemand die einzelnen Storylines so das am ende der Batman der im am besten gefällt mit dem am besten gefallenem Joker interagiert. Aber der Batman ist dann evtl einer der Vielen Filmfiguren während der Joker einer aus nem Comis oder Cartoon ist.

          Wie gesagt inzwischen sind so viele Universen im Umlauf das es einfacher ist, das ganze etwas schlanker zu gestalten.

          Ja ich stehe auch auf vieles aus dem MCU und wenn jemand sagt ich schreibe darin, bestehe ich eher darauf das das auch so ist. Also dann eben Ohne X-Men ohne Deadpool etc. Aber das ist dann geschuldet an das welche Erwartungen der Autor bei mir auslöst.

          Die Unterteilung dagegen sollte eher helfen damit man überhaupt grob findet was man sucht und sich nicht auch noch mit dem Streithema befassen, „das gehört aber nicht in diese Welt.“

          Bei den wie schon erwähnt vielen Universen gehört es eben einfach nur noch zu Marvel bzw DC

          Und welche Welt es ist das ist Sache des Autors und sollte von dem Klargestellt werden. Seine Welt seine Verantwortung. Und wenn er/sie das nicht packt muss er/sie dann mit den Kommentaren dazu leben.

          Und auch wenn ich es wiederholt erwähne. Und wenn auch in nochmal anderen Worten. Weniger ist hier evtl tatsächlich mal Mehr.

          So in dem Sinne schaue ich mal wie viele sich hier noch schriftlich die Köpfe einkloppen ^^

          • Ich bin der gleichen Meinung wie @FabianFriethjoph „Die Filmuniversen sind klar zu trennen.“

            Es wäre natürlich einfacher alles grob aufzuteilen und es dann den Autoren zu überlassen, wie sie kenntlich machen in welches Universum ihre Fanfiktion gehört.
            Aber dann wird es sehr schnell unübersichtlich in den gefüllten Kategorien und es wird eventuell sehr schwer in den vielen Geschichten eine aus dem Universum zu finden, die man gerade lesen möchte und einen auch noch anspricht.

            Ich denke, dass es wichtig ist die Grenzen zwischen den Universen einzuhalten, selbst wenn diese nur darauf beruhen wem welche Rechte gehören.

            Wenn man dann zwei oder mehr Welten mischen möchte, dann kann man das gerne tun, dies wäre dann einfach und sehr übersichtlich als (Multi-)Crossover zu kennzeichnen.

            Durch eine etwas feinere Regelung könnten auch Misskategorisierungen besser vermieden werden.
            Auch wenn es ein wenig komplizierter ist die ganzen Unterkategorien zu erstellen, mag es sich am Ende lohnen.

  18. Es fehlen noch einige Serien bei Marvel und DC. Bei Marvel sind das Jessica Jones, Agent’s of Shield, Agent Carter und Daredevil. Bei DC Gotham, Supergirl und die noch neuen Serien Legends of Tomorrow, Lucifer und Preacher. Auch bei Marvel wird es demnächst noch mehr Serien geben, und zwar Luke Cage, Iron first und Defenders.

  19. Kann die Liga der gerechten bitte justice league heißen? Der deutsche Titel klingt einfach schwachsinnig, außerdem is ja alles andere auch englisch 🙂

    Sonst noch iron man, guardians of the galaxy, spiderman und deadpool bei marvel

Sorry, the comment form is closed at this time.