Nov 062019
 

Neue Items von Carrow

Neue Items von W4rriorC4t

Neue Items von Angel of Silversky

Neue Items von OfficerSnickers

Neue Items von Animiribi

Neue Items von Aeona

Neue Items von AzuriSumina

Neue Items von Kritzelkiste

Neue Items von Eldeen

Neue Items von EriAlphabet

Neue Items von Sira-la

Neue Items von Der Engel der Nacht

Neue Items von White Engel

Neue Items von Fuyukko

Neue Items von Eiki331

Neue Items von HiroNoUnmei

Neue Items von BottichChilli

Neue Items von Mina7

Neue Items von SeiSarash

Happy Halloween

 Posted by at 12:04  Archiv
Okt 312019
 

Fanfiktion.de wünscht allen Usern ein schönes Halloween. Oder einen erholsamen Reformationstag. Je nachdem.

Wir möchten euch zudem darüber informieren, daß die Zeichner eine Menge wunderschöner Buchrücken nur für dieses Event erstellt haben. Geht in den Bücherregal-Markt, gebt im Freitextfeld Halloween ein und staunt (und kauft). 😉

Kurzinfo zum Bookshelf

 Posted by at 14:10  Archiv, Bookshelf
Okt 272019
 

Im Moment werden eine Menge neuer Items eingestellt. Wir hoffen, bis Dienstag, den 29.10 auch alle Items für Halloween eingebaut zu haben. Wir werden dann noch einen Extra-Blogpost schreiben, indem wir alles Neue vorstellen.

Für jene, die ihr Bookshelf im Profil nicht mehr über der Geschichtenbox haben wollen, ihr könnt dies in den Profileinstellungen nun so ändern, daß es unterhalb der Box angezeigt wird.

Sep 182019
 

Wieder einmal wurden neue Items für das Virtuelle Bücherregal ins System gebracht. Sollte es Probleme mit den Textfeldern geben, schreibt bitte eine Mail an den Support und ich schaue es mir an und korrgiere es falls nötig.

Neue Items von P Gwainbenn:

Neue Items von Animiribi:

Neue Items von EriAlphabet:

Neue Items von Jigoku-Bana:

Neue Items von LastDragonofoldtimes: (Ich fürchte, ich habe hier den ersten Teil von Icha Icha Violence unterschlagen. Naja, schaut in den Shop. Da ist er drin.)

Neue Items von Angel of Silversky:

Neue Items von Driakuna:

Neue Items von W4rriorC4t:

Neue Items von SeiSarash:

Neue Items von Eldeen:

Neue Items von BottichChilli:

Das wars wieder einmal. Ich hoffe, es gefällt euch. Und falls dem so ist, zögert nicht damit, es den Zeichnern möglichst ausführlich mitzuteilen. 😉

Aug 302019
 

Die Anzeige der Gegenstände im Markt des Virtuellen Bücherregals wurde auf der klassischen Webseite auf 12 erhöht.

Die von vielen gewünschte Wunschliste wurde ebenfalls eingebaut. Items können auf die Wunschliste gesetzt werden, indem man im Markt auf den Button mit „+ Wunsch“ klickt. Danach kann dann zwischen 3 Wunschleveln gewählt werden, von „Das sieht interessant aus“ über „Das hätte ich gerne“ bis zu „Das brauche ich unbedingt“. Die einzelnen Level werden durch 1 bis 3 Flammen symbolisiert.

Klickt man wieder auf den Button, so kann die Auswahl geändert oder entfernt werden.

Bei den Filtern in oberen Bereich des Marktes findet sich nun auch einer für die Wunschliste, über den man die Items, die man den einzelnen Wunschlevel zugeordnet hat, anzeigen kann. Oder auch alle Items auf der Wunschliste. Natürlich kann der Filter dort auch deaktiviert werden.

Es gibt zudem ein Limit für die Anzahl der Items, die man auf seine Wunschliste setzen kann. Es handelt sich dabei um 100 Einträge für normale User und 200 für Sponsoren.

Nachfolgend noch einige neue Items, die ins System gebracht wurden.

Anmerkung: Die Textfelder der neuen Items können von mir aus Zeitgründen leider nicht immer gegengecheckt werden. Wenn es da also mal Probleme geben sollte und ein Feld vielleicht nicht optimal paßt, so schreibt bitte den Support direkt an. Also entweder per eMail oder intern den User Support. Ich schaue mir das dann gerne an.

Neue (und korrigierte) Items von Eiki331

Neue Items von Carrow

Neue Items von Iasanara

Neue Items von P Gwainbenn

Neue Items von HiroNoUnmei

Neue Items von Mina7

Jul 312019
 

Nach dem Lesen der Kommentare zum vorigen Post, habe ich mich entschlossen, die Keksvergabe anzupassen. Ob es nun tatsächlich stimmt, daß eine Mehrheit für einen klaren Cut ist, ist zwar so nicht direkt verifizierbar, aber ein direkter Cut hat auch einige Vorteile.

Ich möchte an dieser Stelle aber noch einmal betonen, daß die Kekse keinerlei Wertigkeit implizieren. Der Nutzen eines Reviews für den Autor oder die Güte eines Kapitels hängen ja nicht davon ab, wieviele Kekse es dafür gab.

Ab August werden die Werte wie folgt angepaßt:

  • je 300 Kekse für die ersten 60 Reviews/Reviewantworten im Monat

Das entspricht einen maximalen Monatskeksgewinn von 18.000 Keksen. Eine Trennung auf beispielsweise 30 Reviews und 30 Reviewantworten wäre für Autoren, die viele Reviews bekommen, positiv, alle anderen hätten aber wenig davon bzw. wären benachteiligt, weil sie dann auf 30 Reviews limitiert wären und die fehlenden Reviewantworten nicht mehr über Reviews kompensieren könnten.

Diese Änderung benachteiligt letztlich jene, die deutlich mehr als 60 Reviews pro Monat geschrieben haben. Zum Ausgleich könnte es einige freie Gegenstände geben, die keine Kekse kosten, aber eben für X Reviews verliehen werden. Das wäre auch ein meilensteinbasierter Ansatz. (Siehe unten.)

  • 100 Kekse für den ersten Login pro Tag

Das bleibt unverändert. Und rechnet sich auf maximal 3000 Kekse pro Monat hoch.

  • je 600 Kekse für die ersten 8 Kapiteluploads pro Monat

Es war weitreichender Konsens, daß dieser Wert eher dem entspricht, was als normal betrachtet werden kann. Nutzt man alle 8 Uploads aus, so macht dies 4800 Kekse aus.

  • je 100 Kekse für die ersten 30 Empfehlungen pro Monat

Auch dies ergibt maximal 3000 Kekse.

  • 100 Kekse für die erste internen Mail pro Tag

So ist es tatsächlich mehr die gewünschte Erinnerung, einfach mal ein Gespräch zu beginnen oder fortzuführen. Dies rechnet sich ebenfalls auf maximal 3000 Kekse pro Monat hoch.

Wer alles ausreizt, kommt damit auf 18.000 + 3.000 + 4.800 + 3.000 + 3.000 = 31.800 Kekse.

Mit gefallen Ideen, Kekse (oder Gegenstände) bei der Erreichung bestimmter Meilensteine zu vergeben. Und diese Meilensteine dann zu dokumentieren. Das ist aber etwas aufwändiger umzusetzen.

Jul 262019
 

Bedienungstechnisch gab es nur eine kleine Änderung: wird ein Buchrücken mit einer Geschichte verknüpft, so wird danach automatisch die Formatierungsoption für Autornamen und Geschichtentitel aufgerufen. Es gab scheinbar doch so einige, die einfach nur die Verknüpfung durchführten und danach die Darstellung nicht verschönerten, möglicherweise weil sie nicht auf die Idee kamen, danach auf „Ansicht formatieren“ zu klicken.

Es gibt einige Dinge, die ich am Bücherregal noch ändern möchte. Die sind aber aufwändiger und werden nicht auf die Schnelle kommen:

  • Wechseloption zwischen horizontaler und vertikaler Textdarstellung auf dem Buchrücken.
  • Einstellung einer maximalen Länge für ein Regalbrett.
  • Einbau einer Wunschliste.
  • Wechsel von 3 Breiten auf 6, damit auch Buchrücken halber Breite möglich werden. Die jetzige Breite 1 entspräche dann Breite 2, die jetzige Breite 3 der Breite 6.
  • Schrägestellte Buchrücken.

Einige neue Items wurden eingebaut. Konkret waren es die folgenden:

Ohnezahn wurde überarbeitet, damit er größentechnisch zum Tagschatten paßt.

Zu guter Letzt noch zu den Keksen. Zielsetzung da ist wie folgt:

  • Aktivität soll belohnt werden.
  • Spam soll nach Möglichkeit nicht belohnt werden.
  • Die Schere zwischen sehr aktiven und aktiven Usern soll nicht zu massiv aufklappen.

Das wird bisher gelöst, indem die Keksbelohnung nach Erreichung eines Sollwertes sinkt. Entweder auf 0 oder über eine Potenzfunktion gegen 0.

Momentan sieht es so aus:

  • Einloggen – 100 Kekse / Tag
  • Review oder Reviewantwort schreiben – 300 Kekse für die ersten 30 im Monat, danach jeweils Reduzierung auf 50%. Dh. für das 60te Review gibt es noch 150, für das 90te noch 75, für das 120te gibt es 37.
  • Empfehlung – 100 Kekse für die ersten 20 im Monat, danach Reduzierung auf 25%.
  • Interne Nachricht- 100 Kekse für die ersten 20 im Monat, danach Reduzierung auf 25%.
  • Kapitel posten – 500 Kekse für die ersten 5 pro Monat, danach Reduktion auf 0.

Grundsätzlich können diese Funktionen jederzeit nachjustiert werden. Beispielsweise könnte man beim Posten eines Kapitels auch für die ersten 8 Kapitel belohnen, was dann 2/Woche entspräche. Oder man könnte bei den Reviews dafür sorgen, daß die ersten 60 im Monat abschlagsfrei sind, und erhöht dann den Reduktionsfaktor. Setzt man ihn beispielsweise auf 12,5%, so wäre das 120te Review auch wieder wie vorher bei 37 Keksen, die Ausschüttung im oberen ’normalen‘ Bereich wäre aber höher.

Wenn ihr Ideen für eine Nachjustierung habt, so könnt ihr die hier skizzieren, aber bitte nach Möglichkeit auch begründen.

Eins noch: es bleibt nach wie vor unmöglich, Qualität automatisch zu beurteilen. Möchte man beispielsweise Reviewer für besonders hilfreiche Reviews extra belohnen, so kann dies nicht über das System erfolgen, sondern da muß eine menschliche Bewertung her, beispielsweise durch den Autor, an den es addressiert war. Da kann man drüber nachdenken, es ist aber von der Implementierung her auch nicht ganz trivial.