Neues zur Reviewübersicht

 Posted by at 16:30  Archiv
Okt 062010
 

Eigentlich steht die Entscheidung über unser weiteres Vorgehen hier schon seit längerem, auch wenn es in Anbetracht der teilweise recht unsachlichen Tonfalls im entsprechenden Thread im Supportforum bisher noch kein Statement von uns dazu gab. Doch dazu später noch etwas.

Ende dieser oder Anfang der nächsten Woche wird ein Update eingespielt, welches es den Usern erlauben wird, ihre Reviewübersicht bei Bedarf zu verbergen. Standardeinstellung wird allerdings eine öffentliche Liste sein und wir hoffen auch, daß viele User diese Einstellung beibehalten werden, schlicht und einfach weil diese Liste unter anderen auch ein nettes Tool zum Auffinden guter Geschichten sein kann. Darüberhinaus wird es in der linken Menuleiste einen neuen Punkt „My Reviews“ geben, unter welchem dann alle Reviews eines Accounts dargestellt werden.

Noch kurz etwas zur Diskussionskultur im Forumsthread. Wir freuen uns immer über sachliches Feedback, da uns dieses hilft, die Entwicklung der Seite fair und für alle User nutzbringend voranzutreiben. Und wir möchten uns bei allen Usern bedanken, die versucht haben, sachlich zur Diskussion beizutragen. Es gab aber auch eine Reihe von Wortmeldungen, die offensichtlich nur dazu dienen sollten, Lärm zu produzieren. Und das ganze dann noch unter Zuhilfename diverser Zweitaccounts und Fehldarstellungen. Dies wiederum hat es uns deutlich erschwert, uns einen sinnvollen Überblick über alle relevanten Meinungen und Vorschläge zu verschaffen, was im Gegenzug dazu führte, daß es von uns erst jetzt ein abschließendes Statement zur Sache gibt.

  46 Responses to “Neues zur Reviewübersicht”

  1. Also ich finde eure Ideen immer richtig gut ; )
    Ich werde meine Reviews auf jeden Fall immer sichtbar lassen und freue mich auf weiter Ideen ^^
    Ich kann nicht verstehen, wieso manche ihre verbergen wollen -.- Vielleicht nur, weil sie keine besonderen schreiben oder sich dafür schämen? ^^ Alles ist möglich xD

    Liebe Grüße
    Patzüüü

  2. Hallo Helge ^.^

    Zwar hab ich die Diskussion im Forum nicht mitbekommen, aber mit deinem jetzigen Statement kann ich trotzdem etwas anfangen. Euere Bemühungen die Seite uns Usern anzupassen, habt ihr meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt. Ich kann allen ernstes sagen, dass FF.de, die für mich mit Abstand beste Seite für Hobby-Autoren ist – gerade wenn es um die vielen unterschiedlichen Funktionen geht.

    Deswegen DANKE für die ganze Arbeit und Zeit, die ihr in diese Seite steckt.

    Liebe Grüße

    Amunet

  3. Ich freue mich sehr darüber, dass die Möglichkeit, die Kommentare zu verbergen, eingeführt wird – werde ich dann gleich Ende/Anfang der Woche machen.

    @SulpiciaVolturi lies einfach mal im entsprechenden Forum Thema, da listen einige ihre Gründe auf.

    Was mich dennoch erstaunt, dass es wirklich User gibt, die sich zweit Accounts zu legen um „Lärm zu produzieren“. Gibts denn im Leben so wenig anderes zu tun?

    Danke übrigens, dass sie Meldung extra auf der Startseite erscheint und nicht im Forum (:

  4. Dickes, fettes Danke!

    Das sollte es einigen schüchternen Leuten wieder einfacher machen, sich zu Wort zu melden. Und dass es Standardeinstellung ist, es aktiv zu lassen, finde ich okay. Abschalten kann man immer noch und das sollte man auch überlegt tun.
    Danke

  5. Ich habe den obengenannten Thread nicht gelesen. Aber, ich finde die Sache mit den öffentlichen Reviews ist eine tolle Idee. Es ist doch egal, ob man meine Reviews nun in meinem Profil oder bei der entsprechenden Story des jeweiligen Autors lesen kann. Und, dass es die Möglichkeit gibt das Ganze sichtbar zu machen oder nicht ist doch auch gut für all diejenigen, die es nicht wollen, dass man ihre kurzen/langen Reviews liest. Meine Reviews bleiben sicher öffentlich!! Warum auch nicht? Schämen brauche ich mich für meine „Meinung“ nicht!!

    Abschließend zu sagen ist, klasse Idee. Darauf habe ich schon lange gewartet. Danke!!!!

    LG
    Harumi20

  6. Die Idee, daß man von anderen Nutzern verfaßte Reviews über deren jeweilige Profilseite einsehen kann, finde ich gut gelungen, erlaubt es doch, sich sehr einfach einen Überblick zu verschaffen, welche Geschichten betreffende Person wie kommentiert hat.
    Dies erleichtert es einem sehr wohl, Rückschlüsse aus einem abgegebenen Review zu ziehen, wenn man sich von der betreffenden Person weitere Reviews zu Geschichten anderer AutorInnen ansehen kann.
    Daß man diese Liste verstecken können soll, ist letztenendes eine Möglichkeit, wie sie die Favo-Listen ebenfalls schon bieten, halte ich also letztlich für wenig problematisch (öffentliche Listen wären mir persönlich lieber, da man so über weitere möglicherweise interessante Geschichten stolpern kann).

    Zudem halte ich die Übersicht über die Reviews, die man selbst verfaßt hat, ebenfalls für hilfreich. So kann man sich auf einfache Art und Weise wieder in Erinnerung rufen, was man wie kommentiert hat…

  7. Vielen lieben Dank für die umfassende Info und eure Mühe. Diese Lösung finde ich optimal; ganz besonders freue ich mich auf „My Reviews“. 😀

    Liebe Grüße
    Alex

  8. Hallo,
    als ich die Review-Liste entdeckt hab, war ich ehrlich gesagt begeistert. Denn so kann man, wie bereits oben im Artikel erwähnt, auf gute Geschichten stoßen und sieht welche Storys, andere gut finden. So bin ich selbst zu ein paar guten Storys gekommen.
    Dickes Lob.

  9. Hallo Helge,

    ich gehöre zu den Usern, die darum gebeten haben, eine Möglichkeit zu bieten, die Reviews nicht öffentlich anzuzeigen. Vielen Dank, dass ihr die Bedenken Ernst genommen und so schnell eine Lösung präsentiert, die allen gerecht werden dürfte. Mir habt ihr damit einen großen Gefallen getan.

    Generell einmal an dieser Stelle Danke für die viele und sehr gute Arbeit, die ihr in diese Seite steckt.

    Lg Suennschien

  10. Ich finde es auch gut, das es die Option dafür gibt, ob man sie für jeden zugänglich machen möchte oder nicht. Das mal vorneweg.^^

    Denn nicht jeder möchte haben, das ein Rev jedem öffentlich gezeigt wird. Gerade bei den Autoren ist es schwierig, weil da wird besonders darauf geachtet, was derjenige liest und auch kommentiert. Und man muss sich dann rechtfertigen warum man diese Geschichte überhaupt liest und kommentiert und nicht die von denen oder was weiß ich, was daraufhin immer gleich zu einem Favoverlust zu verbuchen ist. Also so gehts mir immer. Ich denke, da kann ich für einige sprechen, dass wir immer noch das lesen( wenn überhaupt es die Zeit zulässt) was wir möchten und nicht das lesen wollen /sollen ,nur um dann von denen auch ein gekünsteltes Review zu erhalten. Denn das macht dies einfacher, wenn man alles von den Autoren erspähen kann. Ein gewisses Maß an „Privatsphäre“ sollte jedem gegönnt sein.^^

    Dennoch muss ich Euch ein großese Lob ausprechen, ich fühle mich auf eure Seite sehr wohl.

    Danke!

  11. Ich finde auch, dass dieses Update mit den Reviews gar nicht so schrecklich war, wie einige das im Forum weismachen wollten, aber da es dann bald eine Versteckfunktion gibt, kann eigtl keiner mehr meckern (hoffentlich).
    Ich bin gerne auf dieser Seite unterwegs und das wird auch so bleiben. (:
    Vielen Dank für all eure Arbeit!

    LG Linny

  12. Ich bin froh, dass es bald die möglichkeit gibt, die review-liste ebendso wie die favo-liste nicht öffentlich zu machen, denn ich wahr überhaupt nicht begeistert, als ich auf einmal diese review-liste entdeckt habe.
    mein profil ist kein spielplatz für hobbylose menschen, deshalb sind und bleiben meine listen weiterhin privat.
    aber es ist bestimmt eine tolle möglichkeit für alle, die ihren spaß beim lesen von reviews haben xD

  13. Also, dass manche Leute einfach nicht sachlich und fair bleiben können ist eine Schande. So viel mal zur Diskussionskultur, möchte gar nicht weiter darauf eingehen, da solche Menschen meiner Meinung nach nur Aufmerksamkeit erregen wollen, die ich ihnen nicht geben will oder werde.

    Ich fand schon die Idee mit der Sichtbarkeit der letzten verfassten Reviews und der Gliederung entsprechend der Storys super, auch wenn mir kurz der Gedanke kam, dass es manchen nicht so.. „angenehm“ sein wird.
    Entweder, weil sie gar keine Reviews verfasst haben (oder nur sehr wenige, alle heilige Zeiten mal eins).
    Oder weil sie z.B. (eventuell trotz Minderjährigkeit) Erotik-Storys lesen und reviewt haben, aber nicht wollen, dass jemand dies in ihrem Profil nachweisen kann. Vielleicht das Gleiche mit Slash-Storys usw…

    Wie auch immer, auch ich finde diese Entwicklung positiv, allerdings werde ich die Reviews einfach öffentlich einsehen lassen. Immerhin helfe ich so, die Geschichten, die mir besonders gefallen, noch bekannter und beliebter zu machen.

    Naja, auf jeden fall:
    Weiter so, liebes ff.de-Team!
    Eure Ideen und Updates sind super!

    glg
    Kin-chan♥

  14. Also ich bin ganz begeistert von dieser Review-Liste. Hab sie gestern entdeckt, als ich mal wieder ein wenig nach Favoriten von anderen gesucht habe und schwupps: drei neue, wirklich wunderbare Geschichten entdeckt, auf die ich möglicherweise wohl nie gestoßen wäre, weil das Angebot an Originalgeschichten, sowie an Fanfiktion so reichhaltig ist, dass man lange nach etwas suchen muss, das dem Geschmack entspricht.

    @anonym(von 21:32): Und soweit ich weiß, kann man seine Favo-Listen schon seit geraumer Zeit nicht öffentlich machen. Ich jedenfalls hab einige verschiedene, u.a. eben auch eine für mich, in welcher ich mir jene merke, die ich noch lesen will, aber die man eben nicht so wirklich zu Favoriten zählen kann, eben weil sie noch nicht gelesen worden sind =)

  15. Das ganze Problem wäre nicht entstanden, wenn Ihr als Standardeinstellung „verborgen“ genommen hättet. Da hatte wohl Google StreetView abgefärbt?

  16. Ich finde die Review-Anzeige zwar gut (bei mir, weil ich meine Reviews gerne zeige, weil in denen „Zeit und Liebe“ steckt, um es mal schnulzig zu formulieren – und bei anderen, um auf die ein oder andere Story aufmerksam zu werden). Jedoch habe ich von Vielen gelesen, dass sie sich dadurch als „gläserner Reviewer“ fühlen. Das finde ich zwar etwas übertrieben, aber umso besser, dass jetzt jeder für sich entscheiden kann, ob er seine Reviews anzeigen lassen möchte oder nicht. Danke!

  17. Vielen Dank für die Modifikation der Reviewliste. Selber werde ich sie zwar wohl nicht verbergen, weil sie mich ansich nicht stört, aber ich kann die Wünsche anderer User, die mit einer öffentlichen Reviewliste nicht einverstanden sind, trotzdem verstehen bzw. nachvollziehen.
    Wenn man sie verbergen kann, müsste jeder damit zufrieden sein (und vor allem hat dann keiner mehr einen Grund, wegen dieser Liste keine Reviews mehr zu schreiben oder gar die Seite zu verlassen).

  18. Ich finde die Idee gut und besonders freu ich mich auf MyReviews, weil mich immer mal wieder jemand frägt wie viele ich eigentlich schon insgesamt auf FF.de geschrieben habe… ausserdem lassen sich so vielleicht wirklich noch gute Geschichten finden an die man sonst eher nicht drankommen würde…

    LG
    Avada

  19. Ich habs zwar am Anfang verwunderlich gefunden, kann der Reviewliste allerdings insgesamt nichts Schlechtes abgewinnen. Ich denke mal, sofern es sich wirklich dann auch um halbwegs brauchbare Reviews handelt, wird sie wirklich eine Hilfe sein, um eine schöne Fanfiction zu finden. Und wenn die Reviews mehr aus „Schön, weitermachen“ bestehen, muss man sie ja nicht lesen.

    Ich war erstaunt zu lesen, dass es sogar Leute gibt, die sich im Forum unter einem Zweitaccount gemeldet haben. Ich denke doch, wenn man mit einer Funktion unzufrieden ist, sollte man auch Mumm genug haben und das ohne Verleumdung seiner Person kundtun. Sachlich zumindest. Blöd, dass solche Diskussionen immer wieder ausarten müssen.

    Ich freu mich auf den neuen Menüpunkt. Stellt euch ein virtuelles „Daumen hoch!“ von mir vor 🙂

  20. Hallo Helge

    ich denke dann melde ich mich hier auch mal zu Wort, weil ich finde das es sein sollte, denn ich habe den Thread damals ja auch eröffnet und klar zum Ausdruck gebracht das es mir nicht wirklich zugesagt hat mit den öffentlichen Reviews.

    Deswegen finde ich es sehr gut das wir sie auch verbergen können, wie bei den Favolisten. Ich bin niemand der andere in Panik versetzen wollte, aber ich wollte zum Ausdruck bringen, dass es mir nicht wirklich gefallen hat und das man es den Usern der Seite vielleicht selbst lassen sollte, was sie gerne preis geben möchten und was nicht. Ich schäme mich nicht für meine Reviews die ich anderen geschrieben habe, aber ich mag es auch nicht das man meine Reviews auf einen Blick eben sehen kann. Deswegen habe ich auch den Thread damals geöffnet.

    Aber wenn es nun so gehalten wird, bin ich zufrieden und freue mich auch über die Veränderung die sich immer weiter entwickeln und die eine Seite ja auch weiter bringen. Gute Ideen müssen eben manchmal ausprobiert werden. Das heißt nicht das immer alles von vorne herein klappt oder zum Scheitern verurteilt werden sollte. Ich bin gespannt wie das werden wird mit „My Reviews“ und denke das es nun einige beruhigt das es ein öffentliches Stagement zu all dem gab.

    Glg Theresa

  21. Danke, dass ihr euch die Mühe gemacht habt das alles auszuforschen. Mit der jetzt angekündigten Lösung bin ich sehr zufrieden und ich bin auch sehr dankbar, dass ihr so reagiert und nicht etwa trotzig oder es einfach ignoriert.

    Das einzige was mich noch glücklicher machen könnte, wäre eine Funktion bei welcher eine eventuelle Antwort eines Autoren auf mein Review direkt mitangezeigt würde.

  22. Hallo Helge 😀

    Ich finde die neue Reviewfunktion im Profil einfach wunderbar, man hat eine perfekte Übersicht über seine Kommentare und noch besser sogar, wenn es eine Geschichte gibt, die viele Reviews beinhaltet, muss man bestimmte nicht extra raussuchen sondern kann sie ganz einfach im Profil desjenigen abrufen. War wirklich eine tolle Idee.
    Noch besser würde ich es allerdings finden, wenn es auch endlich den Autoren selbst gestattet wird, bestimmte Reviews zu löschen, da ich selbst auch Opfer eines ziemlich „netten“ Kommentars geworden bin, dass ich gerne entfernen würde wenn ich könnte.
    Vielleicht kommt ja eines Tages diese Funktion, für die ich ewig dankbar wäre… aber bislang bin ich so zufrieden, dass ich mich gar nicht weiter groß darüber beschweren will.
    Fanfiktion.de ist eine tolle Seite, mit tollen Geschichten und auch einigen tollen Autoren und ich bin froh auf diese Seite gestoßen zu sein.

    mfg
    Einherjer

  23. Du hast hier die Möglichkeit über den Button „Regelverstoß melden“ den Unterpunkt „Sonstiges“ einen Flame bzw. ein beleidigendes/unsachliches Review zu melden. Der Operator wird sich mit dir in Verbindung setzen und das Review löschen.

  24. Hey, ich habe die ganze Debatte verfolgt und konnte beide Seiten (wenn sie denn sachlich vorgetragen wurden) gut verstehen und deswegen finde ich es gut, dass man jetzt entscheiden kann ob die Kommentare öffentlich sind oder nicht.

    Grad wenn ich mir mal denke, dass man etwa etwas zum „Erotik-Bereich“ der Seite und entsprechenden Geschichten sagen möchte. Aber auf der anderen Seite vielleicht in anderen Bereichen mehr jugendliche Leser hat, die nicht unbedingt auf das aufmerksam gemacht werden sollen, was man sonst noch gerne liest. Hoffe das ist jetzt verständlich ausgedrückt. Ich finde es gut und eine sinnvolle Entscheidung und auch das ich dann alle abgebende Kommentare nachsehen und lesen kann. Zumindest soweit ich das verstanden habe.

    Eine Frage habe ich noch…kann man das dann ähnlich wie die Faviseiten sortieren? So das es bei mir liegt, was ich öffentlich machen möchte oder nicht? Oder soll das nicht..aus der Befürchtung, dass man dann nur „Gute“ Kommis stehen lässt, was ich überdings nicht vor habe. siehe man meine Faviliste, die ist weitgehends öffentlich. Ich würde das nur gerne wissen, weil ich das auch schon im dem entsprecheden Bereich hätte fragen wollen, bin bloss nicht zugekommen, weil er dann gesperrt wurde. Was ich auch nee gute Entscheidung fand. Es war einfach nicht mehr der Respekt da, den man auch bei heftigen Depatten beibehalten sollte.

    Ich bin auf das Update gespannt und kann nur Danke sagen….die Idee finde ich nämlich nach wie vor gut.

    Lieben Gruss

    Straw

  25. Ich finde die Idee ziemlich gut! Meine Reviews werde ich ganz sicher *nicht* verbergen! Ich finde es auch interessant, so neue Geschichten von anderen Lesern zu ‚finden‘! _Vielen Dank an euch und eure Mühen._ Ich finde es einfach toll und nett, wie ihr versucht es uns allen Recht zu machen! ghg pfote

  26. Ich finde die Idee gar nicht schlecht und kann die Aufregung der anderen nicht nachvollziehen, da bei Missgunst diese neue Funktion ja auch ausgeschaltet werden kann.
    Ich für meinen Teil finde es im Nachhinein oft interessant, was ich so vom Stapel gelassen hab, wenn ich über frühere Revs stolpere.
    Und die sind ja eh öffentlich, jeder kann sie sehen, also von wegen “ nur für mich und den Autor „.
    Die sind auch für mich, denn ich kann ja zufällig rüberrutschen, oder?
    Also jedem das Seine, aber bitte keine Panik machen, alles wird gut und so.

    Gruß Eisen die die Idee voll gut findet

  27. Huhu Helge,

    ich muss sagen, dass ich mich auch geärgert habe, als ich die Funktion entdeckte und gemerkt habe, dass ich sie (zu diesem Zeitpunkt) nicht ausschalten konnte. Ich gehöre aber auch zu denen, die das Forum so gut wie gar nicht nutzen, so auch in diesem Fall. Warum? Weil die Disskusioon im Forum meist entgleist oder man sich im Kreis dreht oder die unterschieldichen Parteien ins extreme rutschen und keiner mehr den anderen verstehen will! Ist meine persönliche Erfahrung. Daher finde ich dieses Statement hier auch sehr gut. Ich bin froh, dass man die Funktion ausschalten kann und werde es auch tun, sobald es geht. Ich verstehe, was damit bezweckt werden SOLL. Leider sehe ich auch die nachteiligen Effekte. Meine Revs sind für jeden Zugänglich, der sich diese bei den Geschichten durchlesen will. Das kann auch jeder gerne tun. Ich sehe leider eine Menge Möglichkeiten, wie man diese Funktion missbrauchen kann und wer auf meiner Profilseite ist, um sich vielleicht eine Geschichte zu suchen, die ich gut finde, der kann auch in meine Favoliste schauen. Da stehen in der Regel nur die, die ich auch gut finde, und sie lesen würde. Mir reichen nämlich meist, die ersten Absätze um das zu entscheiden. Und wenn ich dann sehe, wie viele meine Geschichten als anonyme Leser favoriesiert haben, dann stellt sich mir die Frage, ob es nicht sinnvoller wäre, die Favolisten nicht unsichtbar machen zu können, als auch noch die Revs daneben zu stellen. Im Endeffekt wird es ja auf das Gleiche hinauslaufen. Die, die die Listen anonym haben, werden auch die Revs verbergen. Damit kommt man an diese nicht heran. Und die, die die Liste öffentlich lassen, brauchen es ja eigentlich nicht doppelt, oder? Na ja, die Funktion ist da, ich werde weiterhin meine Favos offen legen und die Revs dann verdecken, da für mich die Nachteile zu den Vorteilen überwiegen. Also Danke, dass das in Zukunft möglich sein wird.

    Lg
    Schatti

    PS: An dieser Stelle möchte ich mich dann aber doch noch mal für die allgemein gute Arbeit und die tolle Seite bedanken. Es ist schön, dass ihr euch so viel Mühe macht und dann eben auch mal mit euch reden lasst, wenn es Probleme gibt, was ihr hier, wie ich vermute, ja auch getan habt. Man muss ja nicht in allem einer Meinung sein. 😉

  28. Hallo Helge,

    super, dass es jetzt die Möglichkeit gibt, den Inhalt des neuen Reiters im Profil nicht öffentlich zu machen. Wird es denn künftig auch machbar sein, die Anzahl der angezeigten Reviews als User selbst einzustellen?

    Generell bin ich begeistert vom neuen Tool, auch wenn es, wie viele schon angemerkt haben, noch ein paar Verbesserungen braucht. Grade vor dem Hintergrund deiner Stellungnahme zum Thema und dem darin erwähnten Namensvorschlag hat sich mir diesbezüglich eine Frage aufgetan: Muss es Englisch sein? „MyReviews“? Wirklich? Wo ist denn da der Bezug zur _deutschsprachigen_ Fanfiktion-Seite? Wie erklärt sich das?

    Ich halte „letzte Reviews“ oder meinetwegen auch „Meine Reviews“ für wesentlich geeigneter. Es sei denn, ihr habt irgendein geheimes Totschlagargument, das ich nicht kenne und diesen Bruch rechtfertigt.

    Klar ist das jetzt Schönheitskorrektur, aber ungesagt wollte ich das nicht lassen.

    Trotzdem ein großes Lob für eure Mühen und vielen Dank dafür.

    Grüße.
    Durloth

  29. Es steht doch auch ‚My Stories‘ in der Leiste und ich denke ‚My Reviews‘ würde direkt darunter stehen, ‚Letzte Review‘ wären ja dann durchaus in Ordnung, aber wenn sie dann ‚Meine Reviews‘ heißen empfände ich *das* mehr als Schöhnheitsfehler.

    liebe Grüße

  30. Okay, *das* hatte ich tatsächlich nicht bedacht. ;D

    Allerdings sieht man als Besucher eines fremden Profils auf der ganzen Profilvorlage kein einziges englisches Wort, solange man nicht eingeloggt ist. Und auch dann nur die eigene Navigations-Bar an der Seite, in der das von dir angesprochene „My Stories“ vorkommt. Mit den Reitern im Profil und deren Benennung, um die es mir geht, hat das ja nichts zu tun.
    Ich empfinde es einfach als unschön, drei deutsche Benennungen und dann eine völlig überflüssige englische Bezeichnung direkt nebeneinander stehen zu haben, obwohl es gute deutsche Entsprechungen gäbe.

    Trotzdem vielen Dank für den Einwand 😀

    Grüße,
    Durloth

  31. Mir gefällt es sehr gut, dass man die Reviews sehen kann, denn so habe ich schon viele gute Storys gefunden, die mir sonst wohl entgangen wären. Das ist praktisch.
    Ich finde es nicht schlimm, dass jemand meine Reviews einsehen kann, das ist ja nicht schlimm.
    Vielleicht haben die Autoren etws dagegen, die selber gegen Schwarzleser sind, aber selbst kéine Reviews schreiben?
    Aber die können ihre Reviews ja auch verbergen.

    Und ich muss sagen: _FF.de_ ist eindeutig die *beste* deutsche Seite für Geschichten, egal welcher Art. Die Handhabung ist sehr einfach und unkompliziert und es ist klasse, wie die Favoriten eingeteilt werden können! Also, ein ganz großes Lob an euch!

    LG,
    Aha

  32. Ich denke, mit dieser Lösung sind wohl alle zufrieden. Ich jedenfalls halte es auf jeden Fall für das Beste – die Idee dieser neuen Funktion ist doch durchaus gut! Aber es sollte eben doch jeder selbst bestimmen können, wie viel man von ihm zurückverfolgen kann. Wie eben mit privaten Favoriten.
    Hoffentlich werden sich jetzt alle darüber freuen.
    Ebenso hoffe ich auch, dass die meisten sich den Hinweis auf Beiträge zu Diskussionen zu Herzen nehmen werden. Ich freue mich eigentlich meistens, dass hier so gut strukturierte Beiträge zu lesen sind, weil sich die Autoren ja oft sowieso mit Schreiben beschäftigen, aber die Ausnahmen gibt es ja doch immer.

    Jedenfalls danke, sowohl für die neue Funktion (die ich wirklich teilweise sehr interessant finde) und die gute Betreibung dieser Seite, als auch für die Änderung daran (=

  33. Also ich habe die Forendiskussion nicht mitbekommen, aber die Idee ist super. Genau so eine Funktion hat noch gefehlt. 🙂
    Ich kann zwar nicht ganz nachvollziehen, warum manche Leute ihre Reviews verbergen wollen, weil sie diese bis jetzt auch ‚öffentlich‘ gegeben haben, aber gut, jedem das seine…

    lg

  34. Achso, das meintest du. (:
    Ich denke, dass es in den Profilen weiterhin bei ’neuste Reviews‘ bleiben wird und ‚my Reviews‘ nur unter ‚my Stories‘ zu finden sein wird.
    Oder missverstehe ich grade irgendwas?^^

  35. Ich finde die idee toll, aber ich werde meine Reviews wahrscheinlich auch sichrbar lasse. Was ich fragen wollte: In dieser Kategory: My Reviews, werden da nur die Reviews angezeigt, die ab anschaffung dieser Funktion geschrieben wurden, oder auch alle anderen?
    ^^

  36. Hey 🙂

    das mit der Reviewübersicht ist eine super Idee von euch. Habe die Funktion auch schon in ein paar Profile neben den „favorisierten Autoren“ gesehen.

    Das sollte ja aber auch, wenn ich’s richtig verstanden habe, in die linke Menüleiste kommen. wisst ihr schon wann? Bzw. wie kann man die Anzeige derweil steuern (ob’s im Profel angezeigt wird oder nicht)?

    Liebe Grüße
    raven

  37. Ah, vielen Dank.
    Mit diesem Update habt ihr wieder den goldenen Mittelweg gefunden. Na klar ist so eine Revieweinsicht super; man weiß, was der Autor so schreibt (und den „Nörglern“ wird der Wind aus den Segeln genommen, sodass es kein „Buhu! Bei XYZ hast du aber viel besser reviewt!!“).
    Allerdings muss ich sagen, dass auch ich eine der Autoren bin, die das nicht so gern möchte. Sicherlich ist es gut, Reviews einzusehen und das auch nicht abstellen zu können. Ich möchte aber nicht, dass man so sieht, was ich schreibe – noch dazu schreibe ich nicht viele Reviews, gebe mir aber, wenn ich es einmal tue, Mühe. Ich möchte nicht, dass ich angeschrieben werde mit der Bitte „Schreib doch mal ein Review! Bei den Geschichten von XYZ hast du schon soundsoviele reviewt! Bei mir hast du genauso viele abonniert aber bloß soundsoviele Reviews geschrieben!“
    Nach diesem Update werde ich meine Reviews auch unsichtbar machen.
    Für die Listen der Fanfiktions, die man abonniert hat, ging das auch, ich habe auch nicht verstanden, warum denn da um Himmels Willen die Kommentare öffentlich sein *mussten*. Wo ist der Sinn an nicht einsehbaren Listen, wenn man anhand der Kommentare sowieso herausbekommt, was der Autor so liest?

    Jedenfalls danke ich euch für das Update. Es erspart euch die Zickereien der Autoren und uns den Stress, perfekte Reviews schreiben zu müssen.

  38. Also ich finde die neue Reviewregelung echt gut! Auch die Funktion, dass man seine eigenen Reviews im Profil anzeigen kann, ist toll. Ich hab mir schon öfters gedacht, dass es ganz praktisch wäre, wenn man seine eigenen Reviews irgendwo einsehen könnte, und mit dem neuen Menüpunkt wird das ja dann ganz einfach 🙂

    Ich finde es auch sinnvoll, dass jeder selbst entscheiden kann, ob man seine Reviews sehen soll, oder nicht.
    Habt ihr gut gelöst! 🙂

    LG

  39. Gut,
    allerdings kann man die Kategorie einer Geschichte nicht erkennen
    ansonsten gut

  40. Hallo.

    Also ich finde die Idee mit dem „my reviews“ button wirklich klasse. Ich hatte nämlich sonst immer das Problem, dass ich immer überall rumklicken musste, bevor ich an das rankam, was ich eigentlich wollte.
    Darum kann ich das wirklich nur freudig begrüßen. (welch gehobene sprache. xD)
    Die Idee mit der Option die Review Anzahl zu verbergen finde ich persönlich nicht gut. Das ist unfair denen gegenüber, die ihre Arbeit machen und sich jeden kommi verdienen. Ich zum Beispiel stecke in meine Kapitel stets viel Liebe und auch Zeit.
    Das würde ja dann auch die Suchergebnisse einschränken, wenn man so wie ich (und ich mach es wirklich immer so) nach Geschichten mit vielen Reviews sucht.
    Aber das ist ja nur meine Meinung.

    Liebe Grüße, Mizu

  41. Ich finde die Idee auch gut, aber wann wird sie denn nun umgesetzt? Sollte das nicht längst passiert sein?

  42. Die Funktion zum Verbergen ist doch schon längst da? Musst du im Profil ankreuzen.

    Die andere, „My Reviews“ dauert möglicherweise länger, weil das deutlich mehr Aufwand ist (eine Vermutung von mir, genau weiß ich es nicht).

  43. Hi,

    ich finde die neuen Funktionen toll! 😀
    Vor allem habe ich gesehen, dass ihr mein bisher nervigstes und größtes Problem mit dem „Antworten auf eigene Reviews“-Alter behoben!
    Vielen Dank dafür!
    Werde das bei Gelegenheit testen – lassen.

    Und dass man jetzt eine Liste der eigenen Reviews aufrufen kann finde ich einfach nur klasse! Da erspart man sich ewiglanges Gesuche 😀

    Ach ja…wenn ich mich nicht täusche gibt’s jetzt bei den Mails nette kleine „Nachricht wurde beantwortet“-Pfeilchen gibt und wenn ich gerade so drüber nachdenke fällt mir ein, wie unheimlich praktisch das ist ^^
    Super Idee! 😀

    Gruß
    Freiha (die im Moment mit ff.de rundum zufrieden is und nix zu meckern hat ~> sehr selten xD)

  44. Heya!

    Ein bisschen verspätet, aber ich hab grad wiedermal in die Forenthreads reingelesen, in denen das so diskutiert wurde. Und ich will mal noch auf einen ganz anderen Vorteil der öffentlichen Listen aufmerksam machen.

    Meistens schreib ich Reviews mit möglichst viel „Inhalt“. Aber manchmal, wenn mir danach ist – v. a. im Harry-Potter-Forum – kann auch mal ein Review mit Fangirl-Touch rauskommen.
    Jetzt stellen wir uns mal vor, jemand stolpert zufällig über dieses Review. Der denkt sich dann: „Bäh, was schreibt die für Schrott-Reviews!“ Aber dann klickt er in mein Profil und sieht: „Ach nee, die schreibt ja auch vernünftige.“

    Leute, ich *will* über meine Reviews definiert werden!
    Und ich will sehen, mit wem ich es zu tun habe, wenn ich seine Reviews lesen kann: Den Intelligenzgrad sieht man nämlich eher an Profilen, Reviews und Forenposts als an Geschichten.

    lg ABBAWLVJG78

  45. Man sollte öfters auf andere Reviews antworten können!

  46. Ich finde es super das man die Kommentare die andere geschrieben haben auf deren Seite wieder findet.
    So kann man sich super ein Bild über die jeweilige Person machen.
    Außerdem finde ich das man dazu stehen sollte was man zu den FF´s schreibt. Leute die ihre Kommis verbergen wollen, finde ich nicht gut. Es zeigt ja irwie charakter, wenn ich sehen kann was mein Antworter sonst noch für Kommis schreibt.

    @Deadchapter: ich habe auch zwei Accounts. Ich stehe dazu. Nur mit dem unterschied das ich das eine mit einer Freundin teile und das andere mir allein ist. Und großen „Lärm“ kann man eig. nicht produzieren, da es auffällt wenn immer der gleiche User auf allen deiner FF´s zu wort kommt. So, das ist meine Meinung dazu.

    Hut hab. Ich finde Fanfiktion, einfach klasse, das ihr das so gut hin bekommen hab mit den sichtbaren Kommis.

Sorry, the comment form is closed at this time.