Feb 072011
 

Im Rahmen unserer userfreundlichen transparenten Informationspolitik nutze ich mal wieder die Gelegenheit, um über jene Änderungen und Verbesserungen zu schreiben, die in nächster Zeit auf die Nutzer zukommen werden. Gnadenlose Kritik, inspirierte Vorschläge und überschwängliche Freude dürfen gerne zum Ausdruck gebracht werden und werden eventuell sogar beachtet.

Social Bookmarks und Facebook-Button

Eine Option für die Social Bookmarks gab es früher bereits, sie ist aber irgendwann einmal während eines Updates im Datendschungel verschollen gegangen. Sie wird nun quasi reaktiviert.

Zusätzlich erhalten die Geschichten einen Facebook-Button, über den User des Netzwerkes ihren Freunden mitteilen können, daß ihnen diese Geschichte gefällt.Wir mußten hier ein wenig suchen, haben aber dann eine Option gefunden, die auch wirklich nur dies macht. D.h. hier werden nicht automatisch beim Aufrufen der Seite Daten an Facebook gesendet, sondern nur dann, wenn der Button auch wirklich angeklickt wird.

Wir verstehen dies einfach als Option, die man nutzen kann, wenn man seine Freunde auf Facebook auf eine besonders schöne Geschichte aufmerksam machen möchte. Da mehr (potentielle) Leser i.d.R. auch im Interesse der Autoren liegen sollten, sehen wir hier keine Probleme.

Lesezeichen

Hierbei handelt es sich um ein neues Feature, mit dem eingeloggte User eine Anzahl Lesezeichen setzen und wieder abrufen können. Vermutlich werden wir die Anzahl auf maximal 10 begrenzen, da mehr unübersichtlich werden dürften. Das Setzen eines Lesezeichens wird über eine Option unter und über dem einzelnen Kapitel geschehen, das Abrufen über die linke Menuleiste oder über das Profil.

(Edit: Lesezeichen dienen dazu, um bei längeren Geschichten die Stelle wiederzufinden, bis zu der man schon gelesen hat.)

Betaleser-Datenbank & -Suche

Bisher waren potentielle Betaleser dazu aufgerufen, sich im entsprechenden Forenbereich vorzustellen. Das Problem, das hier entstand, bestand darin, daß es keine Möglichkeit gibt, diese Daten wirklich einigermaßen aktuell zu halten. Mal ganz abgesehen davon, daß Autoren eine Menge Zeit investieren mußten, wenn sie den Thread nach geeigneten Betalesern absuchen wollten.

In absehbarer Zeit werden wir daher im Profil eine neue Registerkarte hinzufügen, in der potentielle Betaleser so wie auch schon im Forenthread hinterlegen können, was sie zu lesen bereit wären, d.h. welche Fandoms, ob Oneshots oder längere Geschichen, evtl. welche Genres, ob sie noch entsprechende Ersuchen um Betadienste annehmen, welche Referenzen existieren usw. usf. Diese Daten können natürlich jederzeit vom User geändert werden.

Weiterhin wird es in der linken Menuleiste für eingeloggte User die Option geben, gezielt nach potentiellen Betalesern für ein Fandom zu suchen, wobei es nach Relevanz geht. D.h. wenn z.B. jemand nach Betalesern für Naruto sucht, dann werden jene, die das Fandom explizit angegeben haben, vor denen angezeigt, die Betadienste für die komplette Anime & Manga-Kategorie anbieten. Auch werden Accounts, die eine bestimmte Zeit inaktiv waren, nicht bei den Suchergebnissen ausgegeben werden.

  153 Responses to “Ankündigungen und Informationen”

  1. Hört sich doch gut an, auch wenn ich das mit dem Lesezeichen nicht ganz verstehe…

    • Also ich habe das mit der Lesezeichen-Funktion so verstanden, dass man, wenn man eine lange FF anfängt zu lesen und z.B. im 54 Kapitel von 143 Kapiteln ist einfach bei dem Kapitel ein Lesezeichen setzen kann um, sobald man wieder weiterlesen möchte, genau zu wissen, wo man aufgehört hatte (ohne es sich irgendwo anders aufschreiben zu müssen oder es sich zu merken und dann noch zu vergessen)…
      Wenn man dann z.B. bis zum 60. Kapitel liest, macht man einfahc da wieder ein Lesezeichen (und das andere aktualisiert sich entweder von alleine oder man löscht das alte einfach)

  2. Das klingt ja endsgenial 😀 Danke für die Mühe!

  3. .. . Facebook.
    Warum eigentlich immer Facebook?
    Hat das einen besonderen Grund?
    Schön, das ihr euch reinhängt.
    Aber muss es denn immer Facebook sein?
    ~____~
    Das mit den Lesezeichen hat aber nichts mit Facebook zutun, or?
    Ich mach das schon lange so. ^^

    • Wahrscheinlich weil Facebook weltweit eines der bekanntesten und in Deutschland (denke ich zum mindest) das am meisten genutzte Social Network ist ^_^

      • Echt?
        Dachte, Wkw wäre noch drüber. ^___^
        Aber Facebook ist echt überall.

        • Wenn ich mich nicht irre, ist wkw nur national. Das heißt, Leute, die internationale Kontakte haben, werden wohl eher Facebook nutzen, um mit diesen Menschen in Verbindung zu bleiben, oder nicht?

    • Stimm dir voll und ganz zu. Finde das mit Facebook auch nicht so toll. Man muss nicht immer alles an alle weitergeben.

    • Stimme zu…
      Ich würde es begrüßen, wenn NICHTS, was IRGENDWIE mit mir zu tun hat auf FB auftaucht >_< nicht mal verlinkt.
      So große Probleme wie FB immer wieder rechtlich bekommt… also nein Danke!

  4. Hey 🙂
    Also im großen und ganzen finde ich alles recht gut.
    Besonders toll find ich den Facebook- Button. Ich bin vernarrt in diese „geällt mir“ :’D
    Und ich Danke herzlichst für die Beta-Leser Datenbank, da es echt nicht einfach war, welche zu finden, die zu einem(bzw. der Story) passen.

    Also alle in allem stellt mich das ganze zu frieden.
    *gefällt-mir-Button klick*

      • Was uns deutlich mehr irritiert als die Werbekonzepte des Herrn Zuckerberg ist, daß die meisten Facebook-Buttons auch ohne Klick Daten an Facebook senden und empfangen. Dies ist nämlich notwendig, um anzeigen zu können, wieviele Freunde eines Users einen bestimmten Artikel toll finden. Und darüber lassen sich dann Internetbewegungsprofile erstellen. Um dies zu vermeiden, haben wir darauf geachtet, einen Button zu nehmen, der derartige unerwünschte Datenströme vermeidet.

        • Datenspione gibt es im Internet leider schon mehr, als einem lieb sein kann.
          Von daher ist es gut, daß ihr darauf achtet, daß diesem Wahnsinn nicht noch mehr Vorschub geleistet wird.

          Denn alleine wenn ich mir anschaue, wo überall schon Google Analytics und Konsorten drin stecken, wird mir ganz anders…

  5. Ich muss Ha-chan zustimmen. Das war irgendwie unverständlich formuliert.

  6. Ich muss sagen, dass ich das mit dem Betaleser-Update großartig finde. Bisher hatte mich die Unübersichtlichkeit im Betaleser-Thread immer abgeschreckt, obwohl ich doch gern einen zu Sicherheit hätte. Dass das jetzt gleich im Profil kommt, finde ich wirklich super!
    Facebook nutze ich nicht, also bringt mir das Update in dieser Hinsicht nichts.
    Das mit den Lesezeichen verstehe ich nicht so richtig. Ist das quasi eine „Beobachte ich im Augenwinkel“-Markierung oder wie ist das zu verstehen? Also eine „Vorstufe“, bevor Fanfiktions auf die Favoritenliste gesetzt werden? Es wäre, denke ich, ganz gut, wenn du das noch einmal deutlicher erklären könntest, Helge.
    Ansonsten: Daumen hoch für das Betaleser-Update!!

  7. Schon wieder dieses eklige Facebook. Ich dachte, ich wär hier davor sicher *fg*
    Aber offenbar nicht^^
    Die anderen Neuerungen gefallen mir aber, besonders das mit der Beta-Funktion.

  8. So, wie ich das Lesezeichen verstanden hab, find ich das super! Gerade für längere Geschichten, die man nicht gleich zu Anfang entdeckt hat, sondern bei der man erst später einsteigt.

  9. Also die Sache mit den Betalesern finde ich schon mal absolut genial. Das ist bestimmt für viele sehr hilfreich. Das mit den Lesezeichen ist mir ebenfalls noch nicht ganz so klar… Und was ich von dem Facebookbutton halten soll, weiß ich noch nicht so recht. Da das aber auf Freiwilligkeit beruht, habe ich da auch nichts gegen auszusetzen. Im Großen und Ganzen ist das bestimmt ein Gewinn und ich finde es toll, was ihr hier auf die Beine stellt. Vielen Dank und noch ein schönes neues Jahr.:P

    lg Namaiki

  10. Das mit den Lesezeichen find ich super – vorrausgesetzt, ich habe das richtig verstanden. *gg*
    Kann der Autor sehen, wenn jemand ein Lesezeichen zu seiner Geschichte setzt?

    Wie auch immer- super Sache.
    Ich glaube ich hab schon einige Geschichten nicht weiter gelesen, weil ich sie vergessen habe und – obwohl sie mich durchaus interessiert haben – nicht gut genug gefunden habe, um sie in meinen Favoriten zu speichern…sind ja keine Favoriten mehr, wenn ich jede Geschichte reingebe, die ich lese.^^

    Übrigens muss ich euch unbedingt einmal dafür loben, wie viel Arbeit ihr in diese Seite steckt. Fällt mir immer wieder positiv auf, besonders im Vergleich zu fanfiction.net.
    Nicht, dass die Seite schlecht wäre, aber wie gesagt, mir kommt vor, als würdet ihr hier viel öfters Dinge verbessern und aktualisieren!
    Vielen Dank für eure Mühe!

  11. Zu den Erneuerungen mal ein dickes „Gefällt mir“.. 😉 Grade die Lesezeichenfunktion finde ich super… Daumen hoch & ein dickes Danke für eure Mühen..

  12. find das mit facebook auch nicht so heiß, hier bin ich immer noch anonym und unter gleichgesinnten. In facebook aber bin ich das nicht und ich find das nicht so toll wenn plötzlich meine arbeitskollegen über meine slash geschichten informiert werden. Wäre schön, wenn man die funktion auch abstellen kann, weil ich überhaupt nichts von facebook halte

    • Erst einmal müssten deine Arbeitskollegen deine Geschichten hier finden und dann noch erkennen, daß du deren Autor bist. Da FF.de deine eMailadresse nicht veröffentlicht, dürfte dies, solange du nicht gerade auf beiden Portalen den gleichen Nicknamen verwendest, höchst unwahrscheinlich sein. Falls du jedoch den gleichen Namen verwendest, so ist deine Anonymität ohnehin unsicher. In diesem Fall würde ich dir eine Änderung des Nicknamens empfehlen.

    • Ich sehe das genauso. Man sollte diese Funktion wenigsten abstellen können. Nicht alle finden Facebook so toll.

  13. Also das mit der Beta-Datenbank find ich absolut genial!! Das vereinfacht vieles. Facebook finde ich auch ganz nett. Aber das mit dem Lesezeichnen ist mir noch nicht so ganz klar, Helge. Könntest du das bitte etwas ausführlicher noch einmal erklären?

    Auf jeden Fall vielen, vielen Dank für die Mühe und den Aufwand!!! Ich kenne bislang keine andere Seite die auch nur vergleichbar positiv ist. DANKE!!!

    • Eventuell hilft ja auch eine Erläuterung seitens eines Nichtadmins weiter…?

      Also, so wie ich es verstanden habe, dienen die Lesezeichen letztenendes dazu, sich den Ort (sprich das Kapitel), in dem man in einer bestimmten Geschichte X zuletzt gewesen ist oder den man sich aus anderen Gründen vormerken möchte (z. B. für ein Review konkret zu dem gebookmarkten Kapitel), auf einfache Art und Weise zu merken.
      Wenn man dann die Geschichte weiterlesen will, klickt man einfach auf das Lesezeichen und wird sofort zu dem Ort gebracht, an dem es gesetzt ist.
      Damit funktioniert es ähnlich wie ein Lesezeichen in einem normalen Buch: Dieses legt man ja auch dort hin, wo man zuletzt gelesen hat und muß das Buch so nicht aufgeschlagen liegen lassen.

      • Danke, Robidu! Ich hab jetzt wahrscheinlich viel zu kompliziert gedacht, als es jetzt tatsächlich war. Somit ist es natürlich verständlich. Vielen Dank!!

  14. Yai eine Betaleser-Suchmaschine. Echt geile Idee! 😉

  15. Klingt alles super, auch wenn ich ebenfalls Ha-chan zustimmen muss, was die Lesezeichen angeht…mir ist nicht ganz klar, was diese Lesezeichen sein sollen. Ansonsten aber sehr gute Ideen 🙂

  16. Löblich – das klingt nach sinnvollen Veränderungen, die Suchoptionen künftig in einigen Bereichen erleichtern dürften. Bin dafür und bitte mehr davon!

  17. Das hört sich wirklich alles total super an. Vor Allem das mit den Lesezeichen! Wie oft hab‘ ich schon eine überaus gute Geschichte abgebrochen, weil ich längere Zeit nicht mehr gelesen habe und dann einfach nicht mehr wusste, wo ich war. Da dann im Laufe der Zeit noch etliche Kapitel folgten, habe ich die Geschichte aufgegeben. Leider, denn sie war unglaublich gut.

    Und das mit Facebook… Na ja, da spalten sich ja eh die Meinungen. Solange aber nichts anderes mit vertraulichen Daten geschieht, ist doch alles okay. Zumal man durch den „gefällt“-Button wirklich mehr Leser gewinnen könnte.

    Top! 😀

    • Zwiegespalten ist alles, was im Internet geschieht; darüber muss man sich klar sein, wenn man sich in die virtuelle Welt begibt – solange man selbst ohne schlechtem Hintergedanken ehrlich damit umgeht, kann einem weder als Benutzer etwas Übles widerfahren, noch kommt jemand an Daten heran – und um ehrlich zu sein, wenn jemand es interessant findet, einem anderen zu verkaufen, unter welchem Sternzeichen ich geboren bin, dann soll derjenige das tun … wie oft wird man gefilmt, ohne es zu wissen?
      Manches kann man nicht mehr kaufen und Bezahlen ohne einen Post-Ident-Nachweis? Gefilmt beim Einkaufen … welche Statistiken werden erhoben, wenn ich ein Buch Titel sowiesoundanderswo gekauft habe, über welche Themen man mich als gefährlich oder ungefährlich definieren könnte …
      … solange wir noch solch eine Angst haben, dass man Daten missbrauchen könnte, kann es auch passieren.
      Einerseits wollen wir Kommunikation und Vernetzung und andererseits haben wir wieder Angst.
      Mein Tipp, damit umzugehen: aufmerksam und ehrlich – dann kann einem keiner was!

  18. Wow… das klingt ja echt super! 😉
    Vielen Dank für eure Mühe, die Seite wird immer besser 😀

  19. Das mit der Beta- Datenbank find ich auch ne super Idee. Bin selbst auf der Suche nach jemanden und so erhöht es vielleicht die Chancen einen geeigneten Betaleser zu finden.

    Auch das Lesezeichen ist ne super Sache.

    Mit Facebook bin ich jetzt nicht so begeistert. Aber da muss man erstmal abwarten. Vielleicht ist es doch ganz nett zum Schluss 😉

    Weiter so 😀

  20. Also das mit dem Lesezeichen find ich echt super,
    auch grade bei längeren Geschichten. Auch das mit der Beta-Leserfunktion
    ist auch nicht so schlecht.

  21. Das mit den Lesezeichen und Betalesern gefällt mir ungemein! Klasse Ideen! Aber das mit Facebook musste jetzt mMn nicht unbedingt sein, die Seite überrollt doch auch so schon alle möglichen anderen Seiten, überall gibt’s diesen „Like“-Button oder „Teile das deinen Freunden auf FB mit!“, ich hatte es irgendwie genossen, dass ff.de noch „clean“ ist. Aber hey, solange es nicht verpflichtet, man kann’s ja ignorieren 😉

    • Übrigens, der Kommentar (s.o.) ist von mir 😛

      Und was ich noch hinzufügen wollte:
      Bei den Betalesern hätte ich vielleicht noch einen Vorschlag (auch wenn ihr das vll schon drin habt) : Könnte man (als potenzieller Betaleser) auch die Länge der Texte mit eingeben? Dass man zB nur OneShots betalesen möchte oder nur Geschichten bis 50.000 Wörter oder nur nicht fertiggestellte Geschichten oder so? Und dann vll auch „Stärken“ : Rechtschreibung, Zeichensetzung, Grammatik, Logik, Textaufbau, etc. Von dieser Idee bin ich nämlich so richtig, richtig begeistert! 😀

      Und die Lesezeichen sowieso. Noch mal: TOP!

  22. Die Verbesserungen finde ich sehr gut, aber die Sache mit Facebook begeistert mich noch nicht, was wohl an diesem ganzen Hype liegt.

    Dafür finde ich die Beta-Leser-Datenbank schon sehr interessant, da ich es immer schon sehr schwierig fand, da jemand geeigneten zu finden, da das Durchstöbern doch wirklich sehr, sehr viel Zeit in Anspruch genommen hatte. So wird das doch gleich viel einfacher und übersichtlicher, und man ganz gezielt suchen.

    Danke für Mühe und die Verbesserungen. Macht weiter so!!

    LG
    Harumi20

  23. Das klingt ja super. Gerade das mit dem Leesezeichen scheint eine sehr gute Lösung zu sein, für die User die die Storys nicht downloaden wollen. Schöne Idee, hat zwar lange gedauert, aber es hat funktioniert.

    Macht weiter so. ;;) :w:

    lg,
    Yami Pokegirl

  24. Hallo,
    die Ideen für die Neuerungen sind wirklich gut, obwohl mir das mit Facebook nicht wirklich gefällt. Ich bin zwar dort angemeldet, habe allerdings viel Verwandschaft dort und von denen weiß nur meine eine Cousine, dass ich schreibe. Ich möchte nicht unbedingt, dass wer anders aus der Family das liest, was ich schreibe. Eben weil es die Familie ist.

    Das mit den Lesezeichen ist top, ebenso die Beta-Suche. Habe meine Beta zwar gefunden, aber im Allgemeinen eine gute Idee.

  25. Finde ich gut so weit. Kann mich mit allem wunderbar arrangieren.

    Was das Facebook-Dilemma angeht: Wenn ein Leser euch einen „Like“ verpasst, heißt das doch nicht, dass sich das mit eurer eigenen Facebook-Seite vernetzt, oder bin ich da schief gewickelt? Es sei denn, ihr „liked“ eure eigenen Geschichten, so dass sie bei euch im Profil auf einmal auftauchen.
    Ansonsten: Ignorieren.
    Man soll ja nicht dauernd den Facebook-Account zuspammen. 😉

    Danke für die Neuerungen!
    Liebe Grüße, Dev

  26. Das mit Facebook finde ich sehr bedauerlich. Es wird immer schwerer, sich davon fernzuhalten, und da ich momentan versuche, Seiten zu meiden, die das integrieren, bin ich umso bestürzter, daß FF.de offenbar nun auch diesen Weg einschlägt… muß das denn sein? Muß denn immer alles ‚connected‘ sein? Kann der Mensch nicht mal untransparent bleiben?

    • Wovor Angst?
      Wir sind alle schon so transparent, dass dagegen eine Klarsichtfolie regelrecht foggy erscheint.

  27. Facebook? Nein, danke!!!

    • Ist ja eine „Kann, wenn man mag … MUSS man aber nicht“ – Funktion. 😉
      Wenn man nichts an Facebook senden möchte, dann ignoriert man einfach den neuen Button.

      • Ähm – und wenn man SELBST nicht an facebook gesendet werden möchte? 😉
        Ist mir ehrlich gesagt auch nicht wirklich sympathisch…

        • Mir auch nicht!

          • Das ist kaum jemandem sympathisch, soweit ich das jetzt mitverfolgt habe. Hoffe, die Funktion wird noch abgestellt, ansonsten überleg ich mir genau, ob ich noch etwas veröffenliche. Es muss ja nicht immer alles verlinkt sein!

          • Ich möchte nicht, dass andere meine Geschichten an FB weiterleiten.

            Ich will überhaupt nichts mit FB zu tun haben!!!!

  28. Wenn man hier seine Geschichten veröffentlicht und Meinungen vertritt, kann es passieren, dass andere das lesen … allein das ist schon Transparenz.

    • Es ist für mich ein enormer Unterschied, ob ich hier veröffentliche, meine Veröffentlichungen aber von keiner anderen Seite nachverfolgt werden können oder ob beliebige Leute meine Veröffentlichungen auf ihrer fb-Seite verlinken können und dadurch erst Leute darauf aufmerksam werden, die auch auf fb sind und die mich dadurch eventuell erkennen könnten.

      Und ja, ich führe in dieser Hinsicht so eine Art Doppelleben – was ich hier tue, weiß nur meine direkte Familie, sonst niemand. Und ich hätte einfach gern, dass das so bleibt.
      Ich benutze meinen Facebook-Account nicht mehr, er hat auch einen anderen Namen als mein Account hier, aber ich will mit Facebook einfach nichts zu tun haben.

  29. Großes Lob für die Neuerungen, gefällt mir alles sehr gut.
    Wem das mit Facebook nicht gefällt, der soll halt den „gefällt mir“ Button einfach nicht drücken.

    Besonders gut finde ich die Lesezeichen Funktion, dann muss man sich endlich keine Zettelchen mehr schreiben wo man bei welchem Kapitel stehen geblieben war.
    Auch die Beta – Börse finde ich eine gute Idee.

    Macht weiter so!

  30. Naja, das mit Facebook ist so eine Sache… ich kann die hier mehrfach geäußerte Kritik sehr gut verstehen und bin selbst kein Fan des Ganzen. Allerdings sehe ich auch viele positive Aspekte, die das für fb-Nutzer (bzw. für Autoren, deren Leser fb nutzen) hat — ganz zu schweigen davon, dass eine verstärkte Sichtbarkeit bei fb wohl auch für ff.de mehr Klicks und somit mehr Werbeeinnahmen bedeutet, also auch für die Seite und die Community gut ist.
    Schön wäre es allerdings, wenn man als eingeloggter User einstellen kann, ob man die Buttons für Social Bookmarks und fb sehen möchte oder lieber nicht!

    Lesezeichen und Betaleser-DB gefallen mir beide sehr gut, wie sehr ich’s nutzen werde, muss ich mal sehen.

    Und da wir gerade bei Neuerungen sind, will ich auch mal eine andere Sache loswerden, die mich schon seit einer ganzen Weile stört: Ist es möglich, dass die Blogs es beachten, wenn man auf ff.de eingeloggt ist? (Sprich: links oben sollte die Seitenleiste mit Stats, Alerts, Mail, … angezeigt bleiben; außerdem könnten im Kommentarfeld Name und URI vorgetragen werden.)
    Oder ist die Integration mit WordPress zu kompliziert?

    • Du hast voll und ganz recht!

    • Naja, das mit Facebook ist so eine Sache… ich kann die hier mehrfach geäußerte Kritik sehr gut verstehen und bin selbst kein Fan des Ganzen.

      Nachdem hier einige Kommentare ins vollkommen Irrationale abglitten, kann ich das nicht mehr so uneingeschränkt stehen lassen, sondern will mich ganz konkret von der Verlinkungs-Furcht, die aus einigen Beiträgen spricht, distanzieren.
      Meine Meinung entspricht ziemlich genau der von JulyAnn (Kommentar #21):

      Aber das mit Facebook musste jetzt mMn nicht unbedingt sein, die Seite überrollt doch auch so schon alle möglichen anderen Seiten, überall gibt’s diesen “Like”-Button oder “Teile das deinen Freunden auf FB mit!”, ich hatte es irgendwie genossen, dass ff.de noch “clean” ist.

  31. Das hört sich alles schon mal recht vielversprechend an.

    Social Networks und Konsorten:
    Scheint offenbar eine ambivalente Geschichte zu sein. Mir persönlich ist es relativ wayne, ob es solch einen Button gibt oder nicht. Vielleicht kann man das ja mit einer Option im Profil koppeln, die solche Buttons freischaltet, wenn betreffende Person es wünscht? Ich für meinen Fall hätte kein Problem damit, den aktiv zu lassen, aber so kann jeder für sich selbst entscheiden, ob er diese Möglichkeit nutzen will oder nicht.

    Lesezeichen:
    Eine Komfortfunktion, die es einem erlaubt, den Überblick zu behalten.
    Wie oft hatte ich es schon gehabt, daß ich mich in einer (gerade längeren) Geschichte verhaspelt hatte und nicht mehr wußte, wo ich eigentlich aufgehört hatte zu lesen…
    Das kann einem so nicht mehr passieren.

    Betaleserdatenbank:
    Wie schon vielfach angesprochen, wird sich die Suche auf diesem Wege deutlich vereinfachen, ist also sehr hilfreich. Zugegeben, der Forenthread ist mittlerweile so dermaßen unübersichtlich, daß man kaum noch etwas wiederfindet – aber hiermit ließe sich Diverses wunderbar vereinfachen.
    Von daher: Her damit! 😉

    Zudem hattest Du ja mal erwähnt, daß es für jeden Leser hier eine Möglichkeit geben soll, daß man sich seine eigenen verfaßten Reviews anzeigen lassen kann. Wäre das eine Möglichkeit, das noch mit zu implementieren, oder wäre das ein Fall für ein späteres Update?
    Es wäre nämlich gut zu wissen, wenn man nachschauen kann, was man wozu bereits geschrieben hat, um doppelte und dreifache Reviews zu vermeiden.
    Dies am besten noch als Baumstruktur nach Geschichten sortiert, und man hätte einen wunderbaren Überblick.

  32. Yeah. Finde ich sehr gut. Alles. Uneingeschränkt.Besonders die Sache mit den Betas. Ihr macht Euch viel Mühe hier. Dankeschön. Großes Dankeschön.

  33. Wow … das klingt echt super =)
    Mir gefällt der Teil mit der Betaleser-Datenbank ziemlich gut^^
    Auf den Facebook-Button könnt ihc zwar verzichten, aber so ein paar Facebook-Suchtis werden sich sicherlich freuen xD

  34. Okay… Tja. Musste ja so kommen mit Facebook.
    Ich bin generell ein wenig Facebook gegenüber abgeneigt, und wie schon gesagt wurde, ich finde es irgendwie beunruhigend, dass es quasi überall ist, jedenfalls hatte ich gehofft, dass wenigstens FF.de davon verschont bleibt, aber bitte, wenn es sich nicht vermeiden lässt, und solange es bei dieser einen Button-Funktion bleibt, dann meinetwegen. Kann ich ja eh nix dran ändern.
    Das mit den Betalesern klingt ganz gut eigentlich. Ich suche mir zwar lieber User als Beta-Leser, die ich ein wenig kenne, aber wenn man mal keinen hat ist es dennoch recht praktisch.
    Naja, ich lass mich überraschen… ;-P

  35. Also an den Neuen Features, oder Verbesserten, je nach dem wie man will, kann man kaum etwas bemängeln, jedenfalls soweit es Beta-Leser und Lesezeichen betrifft.

    Beim Facebook-Button bin ich allerdings auch skeptisch. Mich würde interessieren, ob der Autor einer Geschichte überhaupt irgendeinen Einfluss auf die Nutzung dieses fragwürdigen Buttons hat – in anderen Worten – kann man das Ding ein- oder ausknipsen? Oder kann jeder Leser / User wie er will drauf losklicken und eine Geschichte auf Facebook sichtbar machen?

    Dass man mehr Leser will ist eine Sache, die Überflutung von Facebook-Usern, die einfach mal neugierig sind, eine ganz andere. Wer sich hier registriert schreibt und liest gerne Fanfiktions, ich bezweifle allerdings, dass das auch auf die Mehrheit von Facebook-Usern zutrifft.
    Also wäre es schon interessant so eine Ein/Aus – Möglichkeit zu haben, denke ich.

    • Mich würde interessieren, ob der Autor einer Geschichte überhaupt irgendeinen Einfluss auf die Nutzung dieses fragwürdigen Buttons hat – in anderen Worten – kann man das Ding ein- oder ausknipsen? Oder kann jeder Leser / User wie er will drauf losklicken und eine Geschichte auf Facebook sichtbar machen?

      Wir hatten überlegt, dem Autor die Option einzuräumen, den Button für seine Geschichten zu disabeln. Dies ist aber reichlich weltfremd, da Geschichten ja ohnehin von überallher verlinkt, in Social Bookmarks eingetragen oder auch ohne den Facebook-Button mit ein paar Handgriffen in jedes beliebige soziale Netzwerk eingebettet werden können. Da wäre das Abschalten des Buttons dann wirklich nur Augenwischerei. Der Button macht es den Facebook-Usern nur etwas einfacher, das ist im Endeffekt alles.

      • ich bin nicht der Meinung, dass es „weltfremd“ oder „augenwischerei“ wäre, da es doch noch einen Unterschied macht ob man die Tür für jedermann weit aufmacht oder nicht und eine Disable-Funktion für den Nutzer wäre unter Umständen doch noch erwägungswert, es wäre ja nicht so, dass nur ein einziger User seine Probleme damit hätte.
        Wäre es denn wirklich so kompliziert eine Funktion einzubauen? Wie ihr es schon gekonnt bei den anonymen reviews gemacht habt? Das wäre nämlich der einzige für mich nachvollziehbare Grund sie nicht einzufügen, wenn sie einfach zu schwierig einzubetten wäre.

      • Ich stimme PlatinDemon zu: Es ist ein Unterschied, ob jemand gezielt nach etwas sucht, oder ob es ihm vor die Nase gelegt wird.
        Von wegen „macht es nur etwas einfacher“: Irgendeinenen Button drückt man zehnmal schneller als sich die Mühe zu machen, einen Link zu kopieren und irgendwo hin zu posten. Die Möglichkeit, irgendwo aufzutauchen, wo man gar nicht hinwill, potenziert sich meiner Meinung nach dadurch.

  36. Das mit dem Facebook-Dings, kann man das dann auch selbst abstellen/blockieren (als Autor)? Ich hab bis heute keine wirkliche Ahnung, was Facebook denn jetzt nun eigentlich sein soll (ja, ich weiß inzwischen, dass es was Anderes als dieses Twitter-Zeugs ist). Und ich will nicht irgendwo im Internet verlinkt werden, ohne es zu wissen und dabei mitbestimmen zu können. Also wenn, wäre es gut, wenn man wenigstens jedes Mal seine Zustimmung geben müssen könnte (à la „UserX will dich verlinken, möchtest du das?“). Ich meine, wenn ich selber nicht auf Facebook bin, bringt es auch nichts, dass dort für mich Werbung gemacht wird. Und hierher auf ff.de sollten sich nach meiner Ansicht sowieso nur die „verirren“, die hier auch herwollen, und nicht die, die dazu aufgefordert wurden und die ihren Freunden jetzt den Gefallen des Lesens tun sollen. (Das verbessert weder Reviews noch Geschichten noch die Stimmung.)

    Versteht mich nicht falsch, manche Leute finden das wahrscheinlich ganz toll, und die sollen das auch kriegen können. Aber für mich hat „das große böse Internet“ immernoch einen gewissen Gruselfaktor (ich komme aus einer Familie, in der ich praktisch die Einzige bin, die überhaupt das Internet richtig nutzt, hab dementsprechend auch außenseitermäßig wenig Ahnung davon) und fanfiktion.de ist die einzige Seite, auf der ich ANGEMELDET bin. Schon die Tatsache, dass ich mir dafür eine E-Mail-Adresse zulegen musste, behagt mir eigentlich gar nicht. Hier bin ich, weil es eben mein Vertrauen geweckt hat und weil es heimelig und in sich abgeschlossen ist. Das hier Vorgeschlagene bzw. Angekündigte widerspricht dem dann doch sehr…

    Die anderen beiden Sachen finde ich aber gut. Die Lesezeichen beziehen sich aber auf Kapitel, oder? Oder merkt sich das dann auch, bis an welche Stelle man gescrollt hatte?

    • Du sagst genau das, was ich auch gesagt hätte, wenn es mir denn eingefallen wäre. Danke. 😉

    • Und ich will nicht irgendwo im Internet verlinkt werden, ohne es zu wissen und dabei mitbestimmen zu können.

      Dann darfst du nichts im Internet veröffentlichen. Das Setzen eines Links stellt im Netz sozusagen ein virtuelles Recht da. Mal ganz abgesehen davon, daß man es technisch ohnehin nicht verhindern kann. Selbst ein Bookmark stellt im Prinzip einen Link dar, wenn auch einen Sonderfall eines solchen, da i.d.R. nur derjenige, der ihn gesetzt hat, Zugriff darauf hat. Bei Social Bookmarks sieht es dann aber schon wieder anders aus.

      Ein beliebiger Facebook User könnte deine Geschichte auch ohne den Button verlinken und seine Freunde damit auf diese hinweisen. So wie auch jeder andere Nutzer des word wide web.

      NIchtsdestotrotz sollten diese Sorgen einiger User angesprochen werden. Und sei es auch nur, um diese auf die Realitäten im Internet klarer hinzuweisen.

      • Das ist mir klar 🙂 Nur: Sonst weiß ich davon eben einfach nichts, da ist es egal. Hier aber wird es explizit angeboten. Wenn es passiert, will ich es nicht wissen, jedenfalls nicht so.

        Was mir auch wichtiger war (hab hinterher gesehen, dass es direkt über mir auch schon jemand ansprach): Der durchschnittliche Facebook-User, wenn ich das so sehe (scheint ja immerhin etwas, was seehr viele Leute nutzen), entspricht offensichtlich dem durchschnittlichen Internetuser/Menschen. Heißt: Da werden sich bei Weitem nicht alle für Geschriebenes, wie es hier zu finden ist, interessieren. Wie oben schon geschrieben, finde ich es blöd, wenn man mit „Empfehlungen“ zugespammt wird, die Einen gar nicht interessieren. Und ich will auch nicht jemanden zum Lesen „gezwungen“ haben – auch nicht indirekt, wenn jemand anders meine Geschichten weiterempfiehlt. Wenn man so eine Epfehlung nämlich mit eigenem Aufwand machen muss, denkt man mehr darüber nach. Wenn man so einen Button vorgesetzt bekommt, klickt man den schneller, als man sonst vllt. der Freundin einen Link geschickt hätte. Weißt du, was ich meine?

        Und, das hab ich oben noch vergessen: Facebook ist doch dieses Dings mit dieser Freunde-Funktion, oder? D. h., da entsteht Konkurrenzkampf. Bzw. ich, wenn ich da nicht bin, kann mich nicht „revanchieren“ und werde dementsprechend irgendwann auch weniger empfohlen… Da muss man dann wieder „dazugehören“, und das mag ich eigentlich an der Seite hier, dass man das eben NICHT muss. Oder seh ich wieder zu schwarz?

        PS.: Helge, nicht böse gemeint, aber – seit der Sache am Ende des vergangenen Jahres (der Blog, über den sich alle so aufgeregt haben, du weißt schon) wirkst du irgendwie so – ähm – handzahm – so, als würdest du jetzt jedes Wort abwägen, aus Angst, dass es wieder so ein Theater lostritt. Falls ich da richtig liege: Verdammt, es wird dir nicht auf ewig der Kopf dafür abgerissen! Ich war/bin ein „Fan“ der deswegen gegangenen Autorin, aber ich für meinen Teil bin trotzdem nicht nachtragend.

        • Wenn es passiert, will ich es nicht wissen, jedenfalls nicht so.

          Das wirst du auch weiterhin nicht wissen. Diese etwas nervigen Zusatzinformationen wie „XX Leuten gefällt das“ oder „XX deiner Freunde gefällt das“ werden bei uns nicht angezeigt werden. Unter anderen weil die Darstellung dieser Informationen Datenströme erforderlich macht, die unserer Meinung nach datenschutztechnisch bedenklich sind.

          Da werden sich bei Weitem nicht alle für Geschriebenes, wie es hier zu finden ist, interessieren.

          Jein. Facebook funktioniert, weil scheinbar der Großteil seiner Nutzer aus Exhibitionisten besteht, denen es wichtig ist, daß all ihre Freunde wissen, was sie gerade tun. Wer dort mit bis zu hunderten anderer Personen verlinkt ist, konsumiert also wahllos alles oder lernt sehr selektiv vorzugehen. Auf jeden Fall aber hat er diesen Zustand des Spams für sich selbst akzeptiert, sonst wäre er nämlich kein Nutzer des Netzwerks. Außerdem folgt aus der Existenz der vielen nutzlosen Informationen ja nicht zwangsläufig, daß man dazwischen nicht auch interessante Inhalte vorgesetzt bekommt.

          Es ist allerdings richtig, daß so ein Facebook-Button schneller geklickt ist, als ich beispielsweise hier im Blog einen Link einbinden könnte.

          Facebook ist doch dieses Dings mit dieser Freunde-Funktion, oder? D. h., da entsteht Konkurrenzkampf. Bzw. ich, wenn ich da nicht bin, kann mich nicht “revanchieren” und werde dementsprechend irgendwann auch weniger empfohlen.

          Jedes Soziale Netzwerk hat diese Freunde Funktion. Allerdings ist das Empfehlen nicht reziprok. Die User dort teilen einfach ihren Freunden mit, was sie selbst gut finden. Meistens verlinken sie also Filme, Bilder, Videos, Artikel usw.usf. Diese werden in den seltensten Fällen von einen ihrer Freunde produziert worden sein, was zumindest in dieser Hinsicht ein tit for tat ausschließen dürfte.

          PS.: Helge, nicht böse gemeint, aber – seit der Sache am Ende des vergangenen Jahres (der Blog, über den sich alle so aufgeregt haben, du weißt schon) wirkst du irgendwie so – ähm – handzahm – so, als würdest du jetzt jedes Wort abwägen, aus Angst, dass es wieder so ein Theater lostritt. Falls ich da richtig liege: Verdammt, es wird dir nicht auf ewig der Kopf dafür abgerissen! Ich war/bin ein “Fan” der deswegen gegangenen Autorin, aber ich für meinen Teil bin trotzdem nicht nachtragend.

          Falls du dich auf Z***** beziehst, so glaube ich nicht, daß ihr Abschied viel mit der Administration zu tun hatte. Aber selbst wenn – man kann es nie allen recht machen. Wir bemühen uns, um eine einigermaßen gute Informationspolitik, aber Perfektion liegt leider nicht in unserer Macht.

          Und handzahm? Vielleicht sollte ich mal darüber bloggen, was ich davon halte, daß das OTW über 17000 $ an Spendengeldern für eine für ihre Bedürfnisse massiv überzogene Serverarchitektur verschleudert hat, welche nun auch massiv überzogene Betriebskosten verschlingen wird? Allerdings würde dann hier vermutlich wirklich ein kleiner Weltkrieg ausbrechen. 😉 Schaun wir mal. Ich bemühe mich auf jeden Fall, nicht zu zahm zu werden.

          • Offenbar sind sehr viele User skeptisch wegen der Facebook-Sache. Könnte man das nicht wenigstens noch eine Zeit lang aussetzen und vielleicht später noch einmal darüber nachdenken.
            Immerhin versucht man ja, etwas zu verbessern. Aber wenn die „Verbesserung“ niemand will, macht sie nicht viel Sinn!

  37. Also das mit Facebook kann mir egal sein, ich bin da eh nicht angemeldet (aber wenn sich dadurch ein paar Leser zu mir verirren, habe ich auch nichts gegen). Aber hey – um Lesezeichen und die Beta-Funktion habe ich zwar nicht gebeten, aber sie klingen nach wirklich, wirklich netten Sachen! Danke sehr dafür! =)

  38. Danke Helge mal wieder für die Mühen, die ihr euch da wiedermal für uns aufhalst.

    Eine kleine Frage bliebe allerdings noch.
    Bezüglich Facebook- wie habt ihr euch das mit den Autoren der Geschichten gedacht- werden die auch automatisch auf ihren Facebook-account verlinkt oder nur die empfohlenen Storys? Und gebe es die Möglichkeit das zu deaktivieren?

    Lg

    • Es werden nur die Storys verlinkt. Im Prinzip ist es nichts anderes, als wenn es beliebiger User eine Story aus seinem Lifejournal, seinem Blog, seiner Homepage oder einem anderen sozialen Netzwerk aus verlinkt. Facebook ist nur dahingehend etwas penetranter, daß es eben auch gleich allen Freunden des Users mitteilt, daß dieser User einen entsprechenden Link gesetzt hat.

  39. ich freu mich schon drauf. ^^
    das mit dem lesezeichen und den beta-lesern hört sich wirklich gut an. 🙂

    aber bei dem Facebook-button bin ich eher misstrauisch.
    ich fände es besser, wenn man als autor die entscheidungsfreiheit hat, ob andere diesen Button betätigen können oder nicht, weil ich irgendwie kein gutes gefühl bei der Sache habe…
    Ich glaube außerdem nicht, dass wir noch Facebook ins Boot holen müssen, weil die Leute, deren Geschichten populär und gut sind auch so genug Leser haben.
    ich glaube aber, dass man mit dem Button nicht nur Interessenten, sondern auch viele Leute anzieht, die Ärger machen können. Solche Buttons haben immer ungeahnte Folgen. >__>

  40. Das mit dem Lesezeichen ist echt eine gute Idee. Hab schon öfter in langen Geschichten gesteckt, wo ich dann erst mal durch die Kapitel stöbern musste, um herauszufinden bei welchem ich jetzt stehengeblieben war.
    Liebe Grüße

  41. Also das mit dem Lesezeichen finde ich eine klasse Idee.
    Bei mir liegen immer so viele Notizzettelchen herum, wo ich mir das notiert habe. Das ist jetzt endlich Geschichte 🙂

  42. Also, ein ernsthafter Kritiker benennt immer zuerst das positive. Die Idee mit dem Lesezeichen finde ich sehr gut. Oft lese ich lange Texte aus Zeitmangel nicht und mit einem Lesezeichen wäre es kein Problem, einfach später weiterzulesen. Was das Beta lesen angeht: Ich wusste bis eben nicht mal, dass es hier sowas gibt. Ich treibe mich nicht sehr oft in Foren rum, weil die mir so unübersichtlich sind. Aber vielleicht sollte ich mal wieder einen Blick hinein wagen. Und nun zur Kritik. Facebook. Ich bin, was das angeht, echt anti. Doch scheinbar verfolgt es mich. Überall wo ich mich einlogge (oder auch nicht einlogge) steht dieses Facebook. Und, was ich gerne wissen möchte: Wenn es diesen Button gibt, können dann Facebook-User nur den Text lesen oder auch auf mein Profil? Und wenn ihr diesen Button tatsächlich einführt, werde ich wohl meinen Realname unter meinen Werken weglöschen müssen, denn ich möchte bei einigen Facebook-Nutzern nicht, dass sie wissen, das ich sowas schreibe.

    • Dir ist aber schon klar, daß deine Geschichten auch ohne den Button von überallher verlinkt werden können? Und wenn dein richtiger Name unter deinen Geschichten steht, dann können auch über so ziemlich jede beliebige Suchmaschine diese Geschichten deinen Namen (und umgekehrt) zugeordnet werden.

      • Wir wissen schon alle, dass im Internet beliebig verlinkt werden kann, aber man muss es ja nicht auch noch bewusst bewerben!

      • I.d.R machen leute das aber nicht. Und ehrlich: Hätte ich fanfiktion.de nicht von einer Freundin empfohlen bekommen, wüsste ich nicht mal, dass es diese Seite gibt. Das ich das Verlinken an sich nicht abstellen kann, ist mir klar, danke der Nachfrage. Entschuldige, dass ist wirklich nicht böse gemeint, aber: Hälst du uns für ein kleines bisschen dumm was das angeht?

        Ich möchte natürlich gewissermaßen Werbung für mich machen, aber eben aus Eigeninitiative heraus. Deshalb setzte ich auch meinen Realname unter die Texte. Denn, wenn erwünscht, dass jemand etwas von mir liest, dann soll dieser Jemand auch wissen, von wem der Text stammt.
        Ich weiß nicht, aber irgendwie.. ist es schwer dir das begreiflich zu machen, oder?

        Und mal abgesehen davon, wäre ich echt froh, wen es mal eine einzige Seite gibt, die nicht der Facebook-Mania unterliegt und in dem Sinne „neutral“ bleibt [die Schweiz lässt grüßen].

  43. Also, erst einmal finde ich das mit der Betaleser-Datenbank ganz toll. Erspart ein bisschen Arbeit.
    Und zu den anderen Neuerungen. Naja…
    Habe ich das richtig verstanden, dass mit so einem Lesezeichen dann auch eine genaue Stelle im Text markiert werden kann? Dann fände ich es nämlcih wieder besser, gerade bei längeren Absatzscheuen Texten sehr nützlich. Wenn es einfach nur darum geht, das Kapitel, was man gerade liest zu markieren, dafür nutze ich seit Jahren die Lesezeichen-Funktion in meinem Firefox. Das wäre meiner Meinung nach absolut unnötiger Aufwand für die Techniker.

    Und was mein Lieblingsthema F-book angeht… Muss das denn sein!? Ich finde, dieses Social Network verfolgt einen zur Zeit immer penetranter. Erst letzte Woche habe ich ein Werbeplakat der Stadt Kassel gesehen. Und was stand ganz unten? Richtig, ‚Folgen Sie uns doch auf Facebook!‘. Sorry Leute, ich weiß, hier finden das ganz Viele ganz toll. Aber ich kann dem Ding einfach nichts abgewinnen.
    Und ich hasse es einfach, wenn mein e-Mail Fach beinahe täglich von Facebook-Anfragen geflutet wird, nur weil ein paar Verwandte dort sind und das Netzwerk einfach auf deren Adressbücher zugreift.
    Wäre es vielleicht möglich, diesen Button nach Belieben ausblenden zu können?

    Und bevor jetzt auf mir rumgehackt wird… Ich weiß: Wems nicht gefällt, der muss es ja nicht nutzen.

  44. Die „Suche und finde Beta“-Geschichte klingt durchweg vernünftig und dürfte auch so manchen User, dem es bislang zu „mühsam“ gewesen, sich im Beta-Dschungel nach einem geeigneten Korrekturleser umzusehen, dazu anspornen, sich einen solchen zu suchen.
    Auch das Lesezeichen als solches halte ich für eine gute Idee, insbesondere bei langen Kapiteln/Texten.
    Und Facebook … nüa. Da sich bestimmt mehr als die Hälfte der registrierten User hier bei FF.de auch bei FB befindet, ist die Einführung dieser Funktion für manche sicherlich ein Plus. Ich persönlich halte davon eher Abstand.
    Respekt jedenfalls, was all euere Pläne anbelangt, das wird kein Zuckerschlecken.

    Es grüßt
    das Rueken

  45. Endlich ein Lesezeichen. Das ist genau DAS was ich brauche. Die Beta-Liste ist ebenfalls ne super Idee. Facebook brauche ich persönlich nicht, aber ist sicher für viele andere interessant. Entspricht eben dem Zeitgeist.

  46. Das mit der Lesezeichen- und der Betasache find ich toll, aber was habt ihr immer mit eurem Facebook??

  47. Betaleser uneingeschränkt ja, Lesezeichen prima, auch wenn ichs nicht brauche. Ich kopiere mir immer die Geschichten und markiere dort, wo ich aufhöre, die letzten 3 Zeilen rot, so daß sie schnell wiederzufinden sind.

    Facebook, nein danke. Hatte mich mal kurzfristig dort angemeldet und kurz danach diverse Pornowerbung in mein Postfach erhalten.

    • Interessante Logik. Ich habe auch einen (wenn auch kaum genutzten) Facebook-Account und habe noch nie Porno-Werbung auf mein Postfach erhalten.

      Es ist zwar möglich, dortige User über ihre eMailadresse zu finden, dies funktioniert jedoch nicht umgekehrt. Sprich, auch wenn jemand dort dein Profil sieht, kennt er deswegen noch lange nicht deine mit dem dortigen Account verknüpfte eMailadresse. Ich möchte allerdings nicht ausschließen, daß die Facebook-Daten selbst von Dritten gehackt worden sein könnten.

  48. Also ich habe gerade als Reaktion auf die Facebook-Geschichte alle meine Stories gelöscht und werde hier auch nichts mehr veröffentlichen. Ich finde es unmöglich – warum muss irgendjemand Wildfremdes in der Lage sein, meine Geschichten durch klicken von „Gefällt mir“ auf Facebook zu verlinken? Möchte ich nicht.

    • Da denken einige so wie du! Ich werde dasselbe machen und mich von der Seite abmelden, sollte es tatsächlich kommen.

    • Wie definierst du „wildfremd?“ Kennst du all deine Leser hier persönlich/privat ?
      Bei den anonymen Favoriten und die meisten Klicks siehst du auch nicht, wer gerade deine Story liest.

      • Darum geht es aber nicht, ich habe weiter unten genauer erklärt, worum es mir geht!

        • Um den Schutz deiner Privatsphäre, weil du nicht möchtest, dass dein realer Name mit deinem Nick hier in Verbindung gebracht werden kann? Eine Suche mit Google und die Sache hat sich. Ohne FB.
          Wer seine Identität im Netz schützen möchte, der gibt sie nicht preis.
          Deine Abneigung gegen FB ist dein gutes Recht, ich halte auch nicht alles für Gold, was glänzt, wie man so schön sagt. Aber deine Argumentation halte ich ebenso für hinfällig, in Anbetracht der Tatsache, dass du deinen richtigen Namen unter deine Geschichten gesetzt hast.
          Wenn dein Nick anonym ist und nichts mit deiner realen Person in Verbindung gebracht werden kann, dann kann er das auch nicht über FB. Sondern nur, weil du ihn genannt hast. Für den Schutz der eigenen Identität ist man selbst verantwortlich, niemand sonst.
          FB als Sündenbock zu sehen ist in diesem Fall ein wettern gegen Windmühlen.

          • Wo bitte habe ich meinen richtigen Namen unter meine Geschichten gesetzt? Was ein Blödsinn, den du hier schreibst, lies mal richtig, was ich weiter unten geschrieben habe. Ansonsten ist dein Text sehr naiv gegenüber des www als Dorf und Facebook im Allgemeinen.

    • Lolwut? Gleich komplett alles gelöscht?
      Finde ich ein wenig übertrieben, zumal diese Funktion noch nicht einmal da ist.
      Anyways, ich bin auch kein FB Fan und habe meinen Account dort nach sehr kurzer Zeit (und einigem hin und her irgendwann) gelöscht. Mir gefällt die Idee mit diesem Button auch nicht, aber das ist kein Grund, mich komplett abzumelden.

      Tatsache ist, wenn irgendwer auf FB meine Stories verlinken sollte, bekomme ich das nicht mit. Und ich bezweifle sehr stark, dass die Mehrzahl der angemeldeten FB Nutzer überhaupt gewillt ist, mehr zu lesen, als unbedingt nötig.

      Allerdings freue ich mich sicher über ein paar Reviews mehr. Wie jeder. Und ich drehe nicht gleich durch, nur weil mir jemand ein Review schreibt, den ich nicht kenne, und der meine Geschichte vielleicht von jemandem empfohlen bekommen hat.

      Die Facebook Option erweitert eigentlich nur das altbekannte Hörensagen, was bisher über E Mails und Messenger gelaufen ist. Da hat sich auch keiner aufgeregt. Es hat bisher niemanden gestört, wenn seine Geschichten weiterempfohlen wurden. Wie auch, man hat es ja nie so offen miterlebt. Und für die meisten ist es eher eine Schmeichelei als ein Weltuntergang.

      Und ehrlich, wenn ich auf FB sehen würde, dass wer meine Storys mag, toll. Deswegen stehen aber morgen nicht meine Eltern oder Freunde vor der Tür und erwarten Erklärungen oder schauen mich blöd an. Denn ein internetbewusster User nutzt erstens niemals seinen Klarnamen irgendwo, gibt seine Adresse raus oder sorgt zumindest dafür, dass die namen bei öffentlichen Profilen und „Geheimprofilen“ NICHT identisch sind.

      Was juckts mich, ob jemand lavathers Geschichten toll findet. Ich freu mich drüber, dann mit mir als Privatperson kann das keiner in Zusammenhang bringen. Und wie gesagt, bis auf eventuell ein paar Reviews mehr bekommt der Durchschnittsuser davon gar nix mit.

      Wobei ich dennoch die Administration bitten möchte, im FB Button- Fall noch einmal eine öffentliche Umfrage zu starten, wie damals bei den Reviews. Hat meiner Meinung nach gut geklappt und könnte hier vielleicht noch ein paar Ideen liefern. ( Ich würd mich dann auch fürs Verstecken aussprechen >_>)

      Wie auch immer, die Beta-Erweiterung is toll und Lesezeichen sowieso. Und jetzt geh ich ins Bett^^

  49. Ähm… Nur so rein theoretisch: WANN gedenkt ihr diese updates aktiv zu machen??

    alles in allem klingt es nämlich ganz gut, finde ich

    glg foxx

    • Schau mal auf der Startseite unter „News“:

      06. Februar 2011

      Wegen Wartungsarbeiten wird FanFiktion.de am Mittwoch den 09.02.2011 zwischen 21:45 und 01:30 Uhr nicht zu erreichen sein.
      Marc

  50. Muss Facebook wirklich sein? Wäre begrüßenswert, wenn man als Autor darüber entscheiden könnte, ob die eigenen Fics mit einem Kopfdruck (den genügend Internet-Daus mal lustig klicken) auf facebook verbreitet werden könnten!

  51. Yeahh (:
    das klingt supii.
    Vorallem auf den FB Button freue ich mich (:

  52. Facebook hat zwar einen schlechten ruf, aber habt ihr eigentlich auch einen wirklichen Grund, warum ihr Usern eure sowieso öffentlichen Storys der öffentlichkeit vorenthalten wollt? Ich mag Facebook auch nicht, aber was würde mich daran hinderm eure Story trotzdem bei Facebook zu verlinken, mit nem Kommentar „Gefällt mit“ oder „Voll der Nonsense“?

    Ja, ich finds super, wenn ihr Facebook etwas misstrauen vorbringt, aber es gibt Tools die jeder mit ein paar Klicks nutzen kann, um Daten wie eure Storys, in 3 Seunden auf etwa 40 Social Networks verlinken können, dank der tollen OpenID. Auf der anderen Seite, ist es sehr unreif, jetzt alle Paddel ins Wasser zu werfen, nur wegen einem Button. Es wäre deutlich besser, einen Moment weiter zu denken und den Vorschlag zu machen, die Storys nur für angemeldete Fanfiktionuser zugänglich zu machen. Fühlt euch nicht angegriffen, wenn ihr gegen Facebook seid, das bin ich auch, aber alle die gleich drastisch reagieren, düfen sich gerne angesprochen fühlen.

    Soweit ich das beurteilen kann, versucht FF.de immer auf einem aktuellen Stand zu bleiben, daher ist es fast notwendig auch die aktuellen Trends zu berücksichtigen. Die Lesezeichen und die Suche nach Betas ist wohl eindeutig ein Zeichen dafür, dass FF.de sich weiterentwickelt und das nicht zum Schlechten.

    Grüsse
    Halphas

    • Nur weil FF.de jeden Trend mitmacht, muss ich das nicht tun.
      Der Grund, warum ich meine Stories gelöscht habe, ist ganz einfach – teilweise habe ich Kapitel oder Auszüge mal Leuten aus dem RL zum lesen gegeben, aber nie meine kompletten Geschichten. Ich bin hier, als Annabella2010 total anonym, mein echter Name hat nicht mal annähernd mit diesem Nick zutun, ich gebe hier (außer ganz wenigen Usern per Mail) nichts privates über mich Preis und ich möchte ganz einfach nicht, dass mein Name im RL irgendwann und irgendwie mit Annabella2010 in Verbindung gebracht wird und vielleicht meine Arbeitskollegin, Freundin oder Nachbarin schauen kann, was ich für Stories in meinen Favoriten haben, was ich sonst noch so schreibe oder was ich wo reviewe. Möchte ich einfach nicht – aus und fertig.
      Natürlich war mir schon immer bewusst, dass jeder theoretisch einen Link zu einer Geschichte von mir auf Facebook setzen kann, aber das passiert nicht so schnell, wie man eben mal „Gefällt mir“ geklickt hat und da die virtuelle Welt ein Dorf ist, ist mir die Sache einfach nicht recht und mir ist auch völlig wurscht, ob dafür jemand Verständnis hat oder nicht – es ist meine Sache und mein gutes Recht, fertig.

      • Wenn dein Name eh nix mit dem Rest von deiner Internetpräsens zu tun hat, ist dein Argument eh hinfällig. Was machts für ein Unterschied, ob du über den sehr guten Fanfiktionindex bei Google gefunden wirst, oder irgendein Mensch die Storys von irgendwem veröffentlicht. Ich denk, du hast villeicht zu schnell reagiert, bevor du dir bewusst warst, was der Button wirklich bedeutet.

        Ich würde keinem raten, diesem Beispiel zu folgen, erstmal nachdenken oder Meinungen einholen. Zwar wird man überall gewarnt, aber es ist nunmal egal ob mit oder ohne Facebook, da denke ich hast du dich einfach von der Negativmeinung beeinflussen lassen und empfehle dir, deine Storys wieder hochzuladen und nach einer Lösung zu suchen.

        • wenn ich kurz auf deinen eigentlichen Post rückkoppeln dürfte ^^ jeder der registriert ist und seine Stories hochlädt ist sich, jedenfalls gehe ich davon aus, bewusst, dass jeder der fanfiktion.de nutzt es kopieren, drucken oder sonst wo verlinken kann, dafür bräuchte man allerdings noch einen Grund, nicht? Mir fällt spontan kein Grund ein warum ich mir die Mühe machen sollte, das heißt, die Wahrscheinlichkeit, dass jemand es wirklich tut, der fanfiktion.de selbst nutzt und womöglich registriert ist, ist recht gering.

          Das bedeutet, dass die „Gemeinschaft“ auch recht klein gehalten wird…lesen mag wer will, aber die eigentliche Frage die sich stellt ist eher: Würde ein Facebook-Button wirklich die Leserzahl erhöhen? Oder einfach nur einen Bekanntheitsgrad erhöhen, sprich jeden darauf aufmerksam machen? So ein Button ist einfach schneller gedrückt als man eigentlich ahnt, ich weiß nicht ob es nur mir aufgefallen ist, aber iphone mit konstantem Facebook drauf scheint mir ein Fashion-Trend geworden zu sein.
          Facebook ist halt sehr „öffentlich“ und auch wenn fanfiction jedem offen ist, so finden sich hier üblicherweise nur Leser und Autoren, die meistens registriert sind. Das macht den Unterschied. Ich möchte zumindest als Autor die Wahl haben ob irgendjemand mich per Klick mit was verbindet was ich schlicht und ergreifend nicht haben möchte.
          Es wäre beispielsweise nicht so unangenehm, wenn durch diesen Button lediglich die Seite fanfiktion.de verlinkt werden würde, anstelle der eigenen Story.
          Unter „Gleichgesinnten“ etwas zu „veröffentlichen“ ist immerhin doch noch etwas anderes als das Geschriebene auf der Schultafel zu präsentieren, denn ungefähr diesen Effekt hat eine Facebook-Verknüpfung.

          • Du hast es gut formuliert, was das mit dem Kreis kleinhalten betrifft. Meine volle Zustimmung!

          • Mir erscheint es eher so, dass fast alle ein Problem mit Facebook haben, weil sie nicht wollen, dass es Leue aus dem „Real-life“ lesen. Und so erscheint es mir, dass sie sich für ihr Geschriebenes schämen. Wenn man was schreibt, warum nich dazu stehen?
            Ich bin auch kein Facebook Liebhaber, aber man muss es doch nicht so übertreiben.

          • stimme dir absolut zu!^^

  53. Wow, ich finde, das klingt wirklich super. Grundsätzlich traue ich Facebook auch noch nicht so ganz über den Weg, aber ich muss die Möglichkeit ja nicht nutzen. ;o) Die Idee mit dem Lesezeichen vergöttere ich total und auch den Vorschlag mit der Betabörse … echt klasse, ich freue mich gerade total darüber!

  54. Also, mir gefällt das richtig gut!
    Auf Facebook bin ich eh nicht, allerdings sollte da nicht wieder so ein Flop wie mit der Werbung letztens passieren!
    Das mit den Lesezeichen finde ich auch toll, da ich in letzter Zeit zu faul war 2 FFs zu lesen, jetzt arbeite ich mich mit dem nächsten Upload Stückchen für Stückchen heran^^
    Betaleser Datenbank ist auch sehr interessant!
    Ich ruffe allerdings alle dazu auf Facebook fern zu bleiben, dass ist knallharter Datenhandel dort, passt auf was ihr macht!
    Ich bin selber Surfer, ich weiß ich klinge gerade wie nervige achso vernünftige Erwachsene, die alles im Internet zensieren wollen, aber seit auf FB einfach vorsichtig!

  55. Ein Tweet-Button zu Twitter wäre doch auch mal ganz schön (:

    Aber die Ideen sind schon toll!

    LG

    RoseSpencerLutz

  56. Lesezeichen: super!

    Betaleserbörse: auch super!

    Facebook-Verlinkung: nicht gut …

    Mal so ein mögliches Szenario:

    Jemandem gefällt eine Reale-Personen-Fic. Derjenige drückt den Like-Button, was für seine Freunde sichtbar ist. Derjenige hat von Datenschutz keine Ahnung, weswegen das auch andere auf seinem Profil erkennen können. Andere Fans derselben realen Person oder gar die reale Person selbst finden diese Fic und sie missfällt ihnen. Sie erwirken eine Verfügung, dass es keine Fics mehr über sie auf diesem Portal geben darf.

    Ähnliches ist auch für Fanfic zu fiktiven Werken denkbar. Da ist schon eine gewisse gesteigerte Gefahr, dass mehr Aufmerksamkeit auch gleichzeitig zu mehr Sperrungen und Löschungen führt.

    Für den Freie-Arbeiten-Bereich ist der Facebookbutton gut. Im Fanfiktion-Bereich, immer noch rechtlich gesehen illegal, führt erhöhte Aufmerksamkeit auch zu erhöhtem Risiko, was doch eher schade ist. Man muss die Leute, die nicht von sich aus auf die Idee kommen, doch nicht mit der Nase drauf stupsen!

    Zumindest für den Firefox scheint es ein AddOn in der Entwicklung zu geben, das facebook-Anfragen blockiert. Es heißt Noface.

    • Offen gesagt, kann man hier jetzt natürlich Schwarzmalerei betreiben. Aber glaubst Du nicht, daß es hier schon längst Verfügungen gehagelt hätte, wenn irgendwer Anstoß an den FFs genommen hätte?
      Und diejenigen, denen FFs zu ihren Geschichten und Universen nicht genehm sind, haben die Option, sich an die hiesigen Admins zu wenden und das zu regeln, ohne gleich ein Gericht bemühen zu müssen.

      Und was es mit dem Thema „Reale Personen“ betrifft, so sollte man hier ohnehin besondere Vorsicht walten lassen. Schließlich gibt es immer noch diverse Persönlichkeitsrechte, die es zu achten gilt, und wer irgendetwas Problematisches veröffentlicht, braucht sich nicht zu wundern, wenn die Betroffenen dagegen vorgehen, sowie es ruchbar wird.
      Womit wir übrigens beim nächsten Punkt sind: Irgendwelche Fans werden wohl kaum eine richterliche Anordnung erwirken können, daß FFs betreffend ihr Idol zu unterbleiben hätten – das können höchstens die Betroffenen selber…

      • Manchmal wissen das die Leute aber auch nicht, dass es Fanfictions über sie oder ihre Werke gibt. Selbst wenn sie es wissen, ist es ihnen vielleicht auch egal, so lange es nicht so prominent vor ihrer Nase rumfliegt, dass sie nicht anders können als darauf reagieren zu müssen. Einige erinnern sich da bestimmt an gewisse Vögel.
        Unter dem Radar fliegen ist doch echt besser, warum muss das denn bei facebook so penetrant beworben werden und am Ende doch die falschen Leute auf die Fährte bringen? Wers findet, findet es mit wenig Aufwand über google, auch ohne dass auf facebook die Plattform hier so beworben wird.
        Natürlich hat ff.de durch mehr Links mehr Werbeeinnahmen, aber müssen die um jeden Preis sein?

        • Na ja, das mit Google hinkt aber.
          Gib mal bleistiftsweise site:fanfiktion.de „Tokio Hotel“ (oder welchen Bereich auch immer) ein und staune ob der Ergebnismenge.
          Derlei Geschichten sind auch so schon leicht genug zu finden, da spielt es nun wirklich keine Rolex mehr, ob sich noch Facebook dazugesellt.

          Das nur mal zu dem Thema „Geschichten auf dem Präsentierteller“. Denn wer partout etwas finden will, der findet es ohne viel Aufhebens.

          • Sei mal ehrlich – wieviele Leute können den Facebook-Button drücken oder sich angucken und wieviele kennen im Vergleich dazu diesen speziellen Google-Suchtrick, bei dem man immerhin schon von der Seite fanfiktion.de gehört haben muss?

            Ersteres ist deutlich DAU-sicherer.

      • @Robidu: Genau dieses Szenario hatten wir vor kurzem. Da hatte jemand eine RP-Fic von FF.de auf fb verlinkt und diese Real Person wurde darauf aufmerksam, weil die entsprechende Seite in keinster Weise gesichert war. In der Folge forderte diese Person, sämtliche FFs, in denen ihr Name erscheint, zu löschen und keine weiteren zu erlauben.
        Das ist also keineswegs Schwarzmalerei, sondern durchaus realistisch.

        Ich halte es für mehr als wahrscheinlich, dass das mit dieser neuen Funktion noch öfter passieren würde (nicht dass mich RP-FF-Verbote stören würde, ich kann es nachvollziehen), aber das Geschrei der Fans war enorm.

        • Das Problem mit FFs zu real existierenden Personen ist und bleibt dennoch, daß es sich um eine ganz heiße Kiste handelt. Wie ich zuvor schon geschrieben habe, gilt es hier immer noch, die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen zu wahren.
          Und da man im Internet nun mal überall hin verlinken kann (auch ohne Facebook) wird es früher oder später ohnehin nicht ausbleiben, daß man diese Geschichten findet.

          @Anonymous: Und selbst wenn jemand den Trick mit der expliziten Domainangabe nicht kennt, so hilft einem immer noch +Fanfiktion +[Suchbegriff] weiter, was einem eine ähnliche Trefferfülle beschert.
          Der einzige Punkt, in dem ein Unterschied besteht, ist, daß sich die Wahrscheinlichkeit über Facebook und Konsorten erhöht, daß es passiert. An der Grundproblematik ändert es jedoch absolut nichts, ob der Knopf nun vorhanden ist oder nicht.

          Wie ich zuvor bereits geschrieben habe: Wenn man partout etwas finden will, dann wird man auch fündig…

          @Lapislazuli: Wenn ich sehe, was im Bereich reale Personen teilweise für ein Murks geschrieben wird (ich sag nur: Inzest und Konsorten), dann kann ich die Reaktion der Betroffenen nur allzu gut verstehen. Zwar mag es auch Leute geben, die das per se nicht wollen, aber oftmals dürften diese Probleme (so sie auftreten) von diversen Fans selbst verschuldet sein.

  57. Also ich habe das mit der Lesezeichen-Funktion so verstanden, dass man, wenn man eine lange FF anfängt zu lesen und z.B. im 54 Kapitel von 143 Kapiteln ist einfach bei dem Kapitel ein Lesezeichen setzen kann um, sobald man wieder weiterlesen möchte, genau zu wissen, wo man aufgehört hatte (ohne es sich irgendwo anders aufschreiben zu müssen oder es sich zu merken und dann noch zu vergessen)…
    Wenn man dann z.B. bis zum 60. Kapitel liest, macht man einfahc da wieder ein Lesezeichen (und das andere aktualisiert sich entweder von alleine oder man löscht das alte einfach)

  58. Hi
    also die Neuerungen, die demnächst kommen, finde ich richtig gut. Vorallem das Lesezeichen find ich eine klasse Idee. Aber auch das Betaleser-Profil.
    Also ich hoffe doch, dass diese Dinge bald in die Tat umgesetzt werden und finds echt klasse, dass immer wieder versucht wird Neuerungen bezüglich Userfreundlichkeit umzusetzen.
    lg

  59. Hallo ihr lieben,

    also mal erst: Muss man denn alles mit Facebook vernetzen?
    Das ist als kritische Frage in den Raum gestellt.

    Die Lesezeichenfunktion fände ich übrigens sinnig mal unten irgendwo hinzupacken. Ich bekomm schon immer die Krise, dass ich unten am Ende des Kapitels (denn ich entscheide am Ende des ersten Kapitels ob ich weiterlese oder nicht) die Geschichte nicht in die Favoriten schieben kann, sondern nur oben. Tut mir Leid, finde ich blödsinnig, wer weiß denn schon am ANFANG nur aufgrund des Titels und Begrüßungstextes, ob er die nächsten 180 Kapitel (starke Übertreibung) auch lesen will?
    Aber ansonsten finde ich die Funktion klasse, dann muss ich mir keine Listen mehr schreiben, wo ich war ^^

    Betaleser Suche: BITTE! Bei der Rechtschreibung und Grammatik, die hier oft losgelassen wird sehr sinnvoll, egal wie!

  60. Ich frage mich auch, ob das mit der Facebook-Funktion unbedingt sein muss, aber da ich dort ohnehin nicht angemeldet bin, ist es mir relativ egal, solange ich nicht befürchten muss, massenhaft Spam auf meinem E-Mail-Account zu bekommen.

    Die Beta-Funktion wiederum finde ich auch nützlich. Nur müsste es noch genauer definiert werden. Ich persönlich würde beispielsweise auf keinen Fall Shounen-Ai-FFs betan wollen und da wäre es von Vorteil, wenn man Genres / Richtungen angeben könnte, für die man keine Anfrage bekommen möchte. Das mindert sicherlich vor allem die Enttäuschung der jüngeren (oder generell der) Autoren, die ein „Nein“ nicht so gut wegstecken können und im schlimmsten Fall auch noch beleidigt reagieren.

  61. Das mit den Lesezeichen ist eine super Neuerung, gefällt mir sehr gut. Ein dicker Pluspunkt.
    Das mit Facebook gefällt mir wiederum überhaupt nicht, von mir gibt es dafür einen dicken, dick Minuspunkt. Ich dachte wenigstens hier ist man von diesem grässlichen Netzwerk sicher.
    Ich sehe es jetzt schon kommen, dass Autoren nicht nur schreiben „Ich schreibe erst bei 5 Kommentaren weiter!“ sondern auch „Ich schreibe erst weiter, wenn ich 5 „Gefällt mir“ habe!“. Zum anderen passt mir es wirklich nicht, dass meine Geschichte evtl. auf Facebook publik wird. Vor allem da die Freundes desjenigen, der die Geschichte als „Gefällt mir“ „betitelt“ hat, diese (scheinbar) sehen können. Manche User haben da 100 „Freunde“ die bestimmt nicht alle positiv auf Fanfiktions reagieren, besonders bei bestimmten Geschichten oder Fandoms. Diese haben natürlich einen sehr bequemen Weg zu FF.de (eine Seite die ihnen sonst vielleicht unbekannt wäre) und können negative Kommentare hinterlassen. Ich würde als Autor sehr gerne selber entscheiden, ob meine Geschichte per „Gefällt mir“ Button auf Facebook öffentlich gemacht werden kann oder nicht. Denn ich möchte es definitiv nicht. Das sonst jemand irgendwie den Link bei Facebook oder anderen Netzwerken online stellt ist wirklich gering. Meine Geschichten können gerne über Google gefunden werden (was nicht gerade leicht ist) aber nicht über so ein Datenschutzloses Netzwerk namens Facebook. Außerdem: Per Google werden wohl nur Leute suchen, die sich auch für Fanfiktions interessieren – bei Facebook findest jeder meine Geschichten, egal ob sie sich dafür interessieren oder nicht.

    • Genau das, dass man bei google fanfiktion schlecht findet stimmt überhaupt nicht. Ich wusste nicht mal, dass es Fanfiktion über reale Personen gibt. Ich bin auf diese Seite gestossen, weil ich Fritz/Mertesacker bei google eingegeben habe, da ich ein bestimmtes Foto gesucht habe. Unter den ersten 10 Resultaten waren geschätzte 6 FF.de Resultate…
      Ich bin jetzt auch nicht der Facebookfan, glaube jedoch, dass das keinen Unterschied macht. Ihr wisst ja auch nicht, was ich mit euren Stories mache, welche ich heruntergeladen habe. Links verschicken, auf FB oder sonst wohin stellen kann man auch so.

  62. Ich finde alle Neuerungen ne gute Idee, nur dass ich auf Facebook nicht gut zu sprechen bin, aber es ist ja keiner gezwungen diese Option zu benutzen. Ich find’s schön, dass ihr da soweit den Datenschutz des Einzelnen bewart, dass wirklich nur absichtlich Daten von einem dorthin übertragen werden. =)

    Ab wann treten diese Neuerungen denn in Kraft? Ich find die Sache mit der Beta-Suche-Finde-Sache im Profil nämlich supi, und möchte sie gerne verwenden! =)

  63. @Kurai: würde ja an der entsprechenden Stelle antworten, geht aber nicht. Ich glaube du hast völlig missverstanden was ich erklären wollte. Wenn ich mich für Geschriebenes schämen würde…dann würde ich es nicht hochladen. Dass man der Facebook-Angelegenheit skeptisch gegenübertritt muss man meines Erachtens nach nicht auch noch rechtfertigen.

    Ich persönlich unterscheide grundsätzlich nicht zwischen Real- oder Virtual-Life, kann aber jeder machen wie er will. Und wenn jemand gerne liest was ich so schreibe, dann soll er das gerne machen. Allerdings ist es etwas anderes, wenn ein Leser per Interesse an die Geschichte kommt, ich sie jemandem in die Hand drücke oder sie per Mausklick von Facebook aus erreichbar ist, für jeden, ob der nun überhaupt weiß was fanfiktion.de ist oder nicht. Die Toleranz hört an der Stelle auf, an der Stories trendwegen mit facebook verlinkt werden können ohne, dass man überhaupt die Möglichkeit hätte das einzuschränken, und das hat rein gar nichts mit Übertreibung zu tun, es ist lediglich eine Tatsache.

  64. Also, ich finde die Idee mit der Betabank gut, wenn man schnell jemanden sucht ist das praktisch. Aber vielleicht sollte dabei darauf geachtet werden, dass es schnell erkenntlich ist was der jeweilige Beta für Richtungen bevorzugt. Dürfte interessant werden, wenn ein Slashhasser lauter Angebote in der Richtung bekommt *lach*

    Lesezeichen: Finde die Idee ganz okay. Aber so habe ich dazu nicht viel zu sagen. 😉

    Facebook: Also ich würde ja sagen die Sache mit dem Facebook wurde abgelehnt, wenn ich mir hier die Kommentare so ansehe. Ich lehne sie selber ab. Mit diesem Button kann man viele Leute richtig Nerven. Wenn ich das richtig verstanden habe, würde nach Aktivierung des Buttons eine Nachricht an alle Facebookfreunde gehen. Und wieviele interessiert das überhaupt? 10 – 20 %? Weniger?

    Diese Facebookszeugsbuttons (wie auch immer) sollte wirklich bloß mit einer Absicherung hier eingeführt werden. Eine einfache Methode die Verbreitung der FFlinks zu blocken. Praktisch dort wo man all die Angaben seiner Geschichte einstellt (Ich habe vergessen wie der Ort heißt) Sicherlich ist FF.de eine öffentliche Seite. Aber wer auf FF.de kommt, der wird nur hierher kommen, weil er Geschichten lesen will und nicht, weil er die Geschichte lesen will die als Dauergag in seiner Klasse kursiert, weil die Rede von Erotik oder Homoerotik oder was auch immer ist. Ich könnte mir vorstellen, dass durch diesen Facebookbutton viel eher so ein Blödsinn passieren könnte. Und das will keine Autor dafür sind ihre Geschichten nicht gedacht. Wie gesagt wer hierher kommt dann weil er gute Geschichten sucht und nicht um ’spezielle‘ Geschichten als Vorlage für was auch immer zu nehmen.

  65. Ich find die Neuerungen klasse, kann aber die Aufregung um den gefällt mir-Button nicht verstehen. Ist es nicht eues Ziel das möglichst viele Leute eure Geschichten lesen?
    Im übrigen reicht es schon wenn man bei Google als Suchwort irgendwas mit fanfiktion und z.B tokio hotel eingibt. Die ersten 4 Treffer führen gleich zu konkreten Geschichten von hier.
    Es ist gut vorsichtig zu sein, aber man darf sich auch keine Illusionen machen, wenn man keine Spuren im Internet hinterlassen will, darf man es auch nicht benutzen.

    • Sicher hast du recht, dass man bei „spezieller“ Suche nach Fanfiktions diese nicht veröffentlichen sollte, wenn man „keine“ Spuren hinterlassen will.
      Jedoch bin auch ich eher „Anti“ Gefällt mir – Facebook und ähnliches.

      Wenn Personen eine FF lesen, die vom Fandom und ähnlichen entsprechend gesucht wird habe ich nix gegen, freue mich sogar. Doch dafür kann ich auch auf solche Archiv-Seiten gehen, die dafür sind. Dafür stellt man die Ffs und eigenen Werke auf diese Seiten.

      Es geht eher darum, dass es genügend User gibt (ausgehend von mir bekannten Kommentaren und Angewohnheiten von Facebook, Twitter etc.) dennen es leider egal ist was sie bewerten und vor allem wie.
      Wobei ich eher damit rechnen würde, dass manche sogar den Vergleich Realität x Fiktion verwechseln dürften. Insbesondere wenn sie über Facebook auf Fanfiktions stoßén – ein Begriff, der wahrscheinlich über die Hälfte der jeweiligen Nutzer nicht einmal was sagt – die reale Personen/Gruppen etc betreffen. Und dabei will ich nicht wissen, was alles in manchen dieser Fandoms steht. T_T Da reicht mir schon stellenweise das Harry Potter Fandom.

  66. Hm… Lesezeichen + Betaleser Registerkarte finde ich toll.

    Des mit Facebook irgendwie nicht. ^^°
    Sicher gibt es so die Möglichkeit mehr Leser anzusprechen, da sie nun dort im Profil steht.

    Aber na ja bin nicht so der Social Network Fan… genau genommen eher des komplette Gegenteil.
    Daher würde ich mir wünschen, wenn Autoren der jeweilige selbst entscheiden könnten, ob eine „Weiterleitung“ über den Button an Facebook gestatten ist.

    Sonst habe ich eher die Sorge, dass es u.u. zu einem Überlauf von Sinnfreien Reviews kommt, die ggf, nix mit dem Text zu tun haben.
    Jedenfalls, bei dem was ich von Bekannten mitbekomme, die Facebook, Twitter etc. nutzen.

  67. Sehr gute Ideen. Meiner Meinung nach eine große Verbesserung des sonst schon tollen Archivs =)

  68. Zuerst einmal die Beifallsbekundungen: Betalesersuchmaschine und Lesezeichen sind sehr schöne Neuerungen, auf die ich mich schon freue.

    Was die Social Bookmarks angeht bin ich mit trotz der einleitenden Sätze des Wikipedia-Artikels noch nicht so ganz sicher, wie das am Ende aussehen soll. Scheint aber auch auf eine brauchbare Funktion hinaus zu laufen.

    Nun zu Facebook. Auch hier das positive zu erst: Schön, dass ihr euch auf die sicher nicht einfache Suche nach einem Button gemacht habt, der nur dann Daten versendet, wenn er auch betätigt wird. =)

    Aber an dieser Stelle auch eine dringende Bitte:
    Sorgt dafür, dass man in seinem Profil einstellen kann, ob man den Gefällt-mir-Button bei seinen eigenen Texten haben möchte oder eben nicht!

    Ich schreibe das hier nicht, weil ich nicht möchte, dass jeder theoretisch mein Geschreibsel lesen könnte (logisch, sonst würden es nirgendwo als auf der eigenen Festplatte – oder eventuell nicht einmal dort – zu finden sein), sondern, weil ich Facebook als solches einfach komplett ablehne. Es widerspricht meinen moralischen/gesellschaftlichen/politischen/sonstwasfürwelchen Überzeugungen (unter anderem wegen des Datenschutzes, aber nicht nur). Leser sind eine tolle Sache, aber ich möchte sie nicht, wenn sie über Facebook auf eine Geschichte aufmerksam werden. Punkt aus.
    Mit Google & Co hat das nichts zu tun und auf eine ausführliche Argumentation diesbezüglich würde ich gerne verzichten, die kann bei Interesse vermutlich irgendwo im www nachgelesen werden, denn wenn ich mir das hier so ansehe bin ich nicht der einzige Mensch, der dieser Ansicht ist.

    Um nun aber noch einmal zum Punkt zu kommen: Es erscheint mir (als jemandem mit relativ wenig Ahnung von derartigen Programmierereien) als ein nicht all zu großer Aufwand ein kleines Kästchen mit mit Beschriftung und optionalem Häkchen zu machen, in dem man den Gefällt-mir-Button bei den eigenen Texten deaktivieren kann. Ich glaube, dass würde so einige User beruhigen und wäre eine zufrieden stellende Lösung für alle. Für die, die das Feature wollen, für die, denen es egal ist und die den Button einfach ignorieren werden, und auch für die, die weder anderer Leute Texte direkt mit Facebook verlinken wollen, noch bei ihren eigenen eine Knopf haben mögen, der dies mit nur einem einzigen Klick ermöglicht.

  69. Hi,

    also abgesehen von der Sache mit Facebook find ich die geplanten Änderungen gut, vorallem das mit dem Lesezeichen und der Betabörse.

    macht weiter so

    lg lauri

  70. nichts besonderes, wenn man einer der wenigen Menschen ist, die auf Facebook gepflegt schei*en können. Betas dürften für einige eventuell Sinn machen, daher ist das sicher ganz nett für die, die sowas suchen. Und wenn die FFs in meinem Fandom irgendwann mal gut genug werden, dass sich mir beim Lesen nicht alle Haare sträuben, werden auch die Lesezeichen ihren Zweck haben, nehme ich an. Vorher hat das Update leider keinen Nutzen (für mich)

    • Angeber ^^. 😀
      Bei dir hätte ein Betaleser vielleicht nicht ganz so viel zu tun wie bei manch anderen, aber zu tun hätte er durchaus, so ist es ja nicht. Kommata z.B. scheinen für dich überhaupt nicht zu existieren, wie? 😉

      • In dem Fall habe ich aus Faulheit darauf verzichtet^^

        • Macht die Sätze aber nicht leichter verständlich :-P.
          Ich würde mir nochmal überlegen, ob ich wirklich so faul sein und meine Leser quälen will.

  71. ich finde die Neuerungen echt gut…
    Und mal ehrlich… das sich gleich wieder alle wegen facebook beschweren müssen, von wegen „die klauen meine daten“ oder „Ich will aber anonym bleiben“…
    man muss seine geschichten ja wohl kaum auf seinem eigenen profil veröffentlichen.
    und wer sich geschichten nicht weitergetragen haben möchte, für den ist das netz als veröffentlichungsmittel sowieso die falsche wahl.
    ich bin zum beispiel erst auf diese seite gestoßen, weil in einem forum der link einer geschichte gepostet worden ist und nun bin ich selbst teil dieser tollen community…
    ich denke auch, desto mehr die geschichten (meinethalben auch auf facebook) vertreitet werden, desto besser oder?
    und zugreifen kann doch eh jeder nichtangemeldete auf alle geschichten (mal abgesehen von AVL)….
    ich finde die neuerungen wie gesagt echt toll^^
    und ich kann mir endlich mal nen ordentlichen beta-leser über die neue funktion suchen xD

  72. Mir gefallen die Ideen mit der Betaleserkartei (Übersichtlichkeit) und dem Lesezeichen prima.

    Zu der Facebooksache kann ich selbst nicht so viel sagen, weil ich mich da raushalte und auch keinen Facebook-Account habe.

  73. Ich denke, diese Facebook-Diskussion ist mühselig, denn die einen sind hier zu jung/naiv um die Tragweite dieser Verlinkung zu verstehen (auch, dass Facebook in dem Moment, wo die Buttons da sind, eine ganze Menge Daten von euch kennt. Wenn ihr bspw. mit der selben Emailadresse hier und dort registriert seid, kann FB das sehr wohl zuordnen.). Zum anderen sind einigen hier die Dimensionen von solchen sozialen Netzwerken nicht klar, ganz deutlich wurde dies bei Adler-Gate, ich glaube nicht, dass den Mitlgiedern dieser eindeutige Inszest-Gruppe, die dort gegründet wurde, klar war, dass z.B. potentielle Arbeitgeber sich FB-Profile von Bewerbern anschauen und dass es NICHT gut kommt, wenn man öffentlich dazu steht, dass es einen irgendwie anmacht, wenn zwei Brüder Sex miteinander haben…
    Außerdem weigern sich einige einzusehen, dass ein „Gefällt mir“ Button 1000 Mal schneller gedrückt ist, als ein Link irgendwo gesetzt, ins Profil eingebunden usw. – auch der Betreiber dieser Seite argumentiert ja nur damit, dass es sowieso jetzt schon möglich ist, alles zu verlinken! Das ist wahr, aber dennoch ein Unterschied zum Setzen von FB-Buttons – allerdings glaube ich auch, dass den Betreiber die Einwende gar nicht interessieren, sondern dass kommerzielle Interessen hier den Ausschlag gegeben haben.

    • Keine Unterstellungen bitte.
      Die Information wurde immerhin gegeben, bevor das ganze eingerichtet war.
      Und wie die Reaktion auf die Einwände letztendlich sein wird, kannst du nicht vorhersagen (es sei denn, du besitzt eine tatsächlich funktionierende Kristallkugel?).

  74. ich finde den facebook-button auch dämlich.
    Wenn ich meine facebook-Freunde auf eine Geschichte aufmerksam machen will, dann poste ich auf FB den Link. Das hab ich schon öfter gemacht und ist ja bitte keine Mühe.
    Bloß keine Verbindung zu FB, es ist nervig genug und es war schön hier davor sicher zu sein!!!

  75. Ich finde die Neuerungen größtenteils sehr gut 🙂
    Mit dem Facebook-Button kann ich nichts anfangen, weil ich Facebook ohnehin ablehne. Und eigentlich muss ich auch einigen hier zustimmen… ich kann diese Facebooks-Verlinkungen überall auch nicht mehr sehen… vielleicht nicht unbedingt die Neuerung, auf die es wirklich ankommt, aber wers brauch..

    Die anderne beiden Sachen finde ich sehr gelungen. Vor allem das Lesezeichen. Ich brauch das eigentlich weniger zum lesen, weil ich meist am Kapitel Ende schluss mache, aber da ichs mit dem Kommentieren immer sehr ernst nehmen, hilft sowas wunderbar, um mir Stellen anzumackern, wo ich drauf eingehen will… sollte diese Funktion so funktionieren, wie es das jetzt verstanden habe und wie ich es mir vorstelle.
    Wenn nicht, dann korrigiert mich an dieser Stelle bitte!

  76. Hi,
    zunächst muß ich mich wohl entschuldigen. Aber mein Zeitplan sieht es leider nicht vor, daß ich mir alle Posts zu diesem Thema durchlesen kann.

    Dennoch möchte ich mich zu der Facebook-Frage äußern. Ich wäre – wenn es diese Option dann wirklich geben soll – auch sehr dafür, daß man als Autor selbst bestimmen kann, ob sie eingesetzt wird oder nicht.

    Man sollte dabei einfach bedenken, daß einige Autoren auch gerade die Anonymität, die hier auf der Plattform möglich ist, schätzen – genauso wie den Fakt, daß sich hier nur Leser herverirren, die mit der Fanfiktion als solches was anfangen können, beziehungsweise bereit sind, sich mit ihr zu befassen und gegebenenfalls anzufreunden.
    Ich persönlich würde es nicht so prall finden, wenn beispielsweise meine Kollegen sich zu meinen Stories verirren, weil bei Facebook ja ohnehin jeder mit jedem befreundet zu sein scheint, so daß der Weg durch irgendeinen Link schon vorbestimmt zu sein scheint…

    Bitte diesen Blickpunkt mal zu bedenken.
    Danke und lieben Gruß.

  77. Immer noch die Frage, wann kommt das Update denn nun? Ich hab nicht gelesen oder überlesen für wann es geplant sein soll. Hat Helge da schon etwas gesagt? Da sich das mit FB wohl erledigt hat, brauchte dazu nichts mehr zu sagen. Eigentlich…

    Ich fand die Idee gar nicht so schlecht, da ich dort weder mit richtigen Namen und einer „Spam“Mailardresse eingerichte bin. eben so wenig habe ich Wohnort oder dergleichen richtig angeben, dass geht sehr gut. Schutz gibt es meiner Meinung ehe nur, wenn man den Stecker am Pc zieht.

    Ansonsten bin ich gespannt auf die Neuerungen und hoffe das sie besser werden, als das neulich mit der Werbung. Irgendwie stört mich das jetzt mehr als die Banner von früher. Ist aber denk ich Geschmachssache.

    • Ich hab weiter oben schon jemandem darauf geantwortet: Lest doch einfach mal die Startseite unter „News“ – das stehen solche Sachen immer.

      06. Februar 2011

      Wegen Wartungsarbeiten wird FanFiktion.de am Mittwoch den 09.02.2011 zwischen 21:45 und 01:30 Uhr nicht zu erreichen sein.
      Marc

  78. juchuuuu – das Lesezeichen ist Goldes wert – ich find’s sooooo großartig!!!!
    Zukünftig kann ich mich auch an längere Geschichten heranwagen, wenn kein langes, freies, unverplantes Wochenende vor der Tür steht. Dankeschön!

  79. Ich finde die änderungen genial!!! Vor allem die Lesezeichen sind eine super Idee! Aber warum nur 10? 10 pro Geschichte oder 10 überhaupt? Das habe ich irgendwie noch nicht so ganz verstanden. Na ja, wenn sie dann da sind kann ich sie ja sozusagen „endecken“ =)

  80. Nja, das mit Facebook ist mir ziehmlich egal, da ich damit eh nix an Hut habe… bisher habe ich einfach Links verstreut um Leute auf was besonders Gutes aufmerksam zu machen…
    Aber wenn ihr meint – macht doch was ihr wollt. ich finde das nicht ganz so witzig und etwas überflüssig…

    Aber das mit dem Lesezeichen ist praktisch, sparrt man sich das nervige rumgesuche wo man war.

    Und die Betalesersonderfunktion oder wie man das auch nennen will finde ich auch gut. Hab ihr euch was gutes einfallen lassen!

  81. Hey die neuerungen sind super! Vorallem das für die Betaleser TOP!!! 🙂 🙂 🙂
    Ihr seit super :-*

  82. Hey, hab ja gesagt ich hab es eventuell überlesen. Entschuldige bitte…
    Finds aber immer noch nicht hier. Hemm…
    Und aus den News werd ich derzeit auch nicht schlau. Da steht nur etwas über Wartung, nicht über Updates, dass find ich etwas verwirrend. Könnte man wenn so eine große Sache gemacht wird, nicht beides hinschreiben? Etwa „Morgen findet eine Wartung und einige Updates statt.Nähere Infos sind hier bei „Blubb“ zu finden“ ?Fänd ich persönlich informativer und hätt mich auch nicht fragen lassen.

    Gruss

  83. Echt eine klasse Idee. Ich find’s bemerkenswert, was euch so alles einfällt 🙂 Obwohl ich Facebook sehr misstraue… aber es kommen ja keine Daten über mich direkt rein… ODER? 🙂
    Ne, ich hab‘ da vertrauen, ihr handhabt die Sicherheit von FF.de bisher super.
    Das mit den Betalesern ist klasse, da kommen vielleicht auch mal ein paar Leute mehr drauf, einen drüberlesen zu lassen, die’s nötig hätten…
    Ich will jetzt nicht alles wiederholen, was hier schon steht… (hab‘ ich ja schon…) Also: Echt spitze, wie ihr das handhabt. Weiter so!
    Wann kommt das denn eigentlich rein? Ich hab‘ keine ungefähre Zeitangabe gesehen…

  84. also ich finde die Idee mit dem Lesezeichen genial. Echt super. Hatte wirklich sehr oft dieses Problem das ich alte Kapitel gelesen habe weil ich nicht mehr wusste wo ich war 😉

    Das mit den Beta Leser versteh ich nicht aber egal. Sicher wird es nützlich sein.
    Aber wäre es nicht toll, wenn man einen Betalese wo einfügen kann so das es fix ist und jeder sehen kann. Damit meine ich nicht das man in der Geschichte kurz oben hineinschreibt wer der Beta Leser ist sondern in der Info von der Geschichte. Ich hatte mal kurz eine Beta Leserin und wei eben nicht mehr wer es war, weil ich nicht mehr die Mail hatte und es auch nicht in der Geschichte es dazu geschreiben habe wer meine Beta Leserin ist. Also das fände ich gut wenn man das machen könnte.

    lg starfire

  85. Ja, endlich mal ein Lesezeichen! Gibts auf anderen FF-Seiten auch und ist sehr sehr hilfreich bei längeren FFs.

    Danke dafür!

    Andy

  86. Ich hab mir nicht die ganze Diskussion durchlesen können und hoffe, dass ich hier nicht etwas schon tausend Mal Gesagtes wiederhole:
    Könnte man das mit dem Facebook Button nicht so machen, wie das Anzeigen von eigenen Reviews, also mit einer Ausschaltfunktion? Man könnte dann selber bestimmen, ob über der Geschichte ein „gefällt mir“ Daumen-Hoch zu sehen ist, oder nicht…
    Der Rest ist super, bin wieder einmal begeistert von eurer Arbeit! Gerade die Beta-Börse hatte das nötig, die Idee ist umwerfend 🙂
    Grüße

  87. Also ich finde die Idee mit der Betaleser-Datenbank & -Suche genial. Es erspart einem wirklich vieles.Man findet schnell jemanden, der für einen geeignet ist und man kann sich auch vor allem den Beta-Leser raussuchen, der einem am sympathischten wirkt 🙂

    So wie ich das verstanden habe, werden dann alle, die Beta-Leser sein wollen, einen eigenen ‚Steckbrief‘ bekommen. Es wäre vielleicht gut, wenn es bei jedem ‚Beta-Leser-Stekbrief‘ Pflicht wäre, dass man angibt, wo die Stärken und Schwächen liegen (,etc.). Man könnte ja schon so eine kleine Vorlage für solche Steckbriefe erstellen ^-^

    Und ja, was viellleicht ein Problem wäre ist, dass ja dann jeder als Beta-Leser tätig werden könnte, nicht? Man kann dadurch auch nicht wirklich sehen, wer für den Beta-Leser-Job geeignet ist und wer nicht. Es ist auch wirklich sehr schwer zu erkennen wer für den ‚Job‘ gut macht ;/ Vielleicht sollte es ja im Forum oder irgendwo Feedbacks zu Beta-Lesern geben oder so? (Aber auch hier besteht dann wieder die Mödlichkeit das einige Dinge schief laufen!) Vielleicht gibt es ja eine andere bessere Lösung dafür.
    Ich hoffe einfach, dass nicht irgendwer, der nicht viel Ahnung vom Schreiben hat, sich als Beta ‚meldet‘.

    Und zum Schluss möchte ich allen für ihre Mühe und harte Arbeit danken. FanFiktion.de ist einfach eine tolle Seite, die ich immer wieder gerne besuche 🙂

    Mit freundlichen Grüßen, KyoHyon

  88. Also erstmal finde ich genau wie meine Vorgaenger die Ideen super. Vor allem das mit dem Betaleser. Das wurde aber nun auch schon genug gesagt, da muss jetzt nicht naeher drauf eingegangen werden.

    Meine Frage ist jetzt, wann’s denn durchgeführt wird. In der Diskussion steht ja hier, dass das bei den Wartungsarbeiten in der Nacht vom 9. auf den 10. passieren sollte.
    Also entweder bin ich jetzt blind, oder durchgeführt wurde noch rein gar nichts o.O Also, wann denn nun? 🙂 *schon total aufgeregt ist + gar nicht mehr erwarten kann (wehe jemand bringt nun das Sprichwort mit der schönsten Freude)*

    • Die Wartungsarbeiten kamen zustande aufgrund des EInbaus einer neuen USV im Rechenzentrum. Mit den geplanten Updates hatte dies nichts zu tun.

Sorry, the comment form is closed at this time.